Werbung

Nachricht vom 26.03.2009    

Heidi Schürdt führt weiter Frauenchor

Wiedergewählt wurde die Vorsitzende Heidi Schürdt in der jüngsten Jahresversammlung des Frauenchores Mammelzen.

Mammelzen. Zur Jahresversammlung begrüßt die 1. Vorsitzende des Frauenchores Mammelzen, Heidi Schürdt, 22 aktive und zwei passive Mitglieder. Schürdt dankte den Vorstandsmitgliedern für die gute Zusammenarbeit und begrüßte unter den Mitgliedern auch die Chorleiterin Christa Gürke. Chorleiterin Gürke ist bei den Mammelzer Frauen seit 18 Jahren tätig und bringt nach Aussage der Sängerinnen den chorischen Klangkörper erfolgreich zum Klingen. Sie verstehe es mit Einfühlungsvermögen und ausgewähltem Liedgut, die Sängerinnen zu begeistern und zu motivieren. In ihrer heiteren und flotten Art schilderte Schriftführerin Ruth Klemke die Ereignisse des Vorjahres. Der Chor trat bei dem musikalischen Frühschoppen des MGV Hüttenhofen, dem Dorffest in Sörth, dem Meilerfest in Müschenbach und beim Weihnachtsmarkt auf. Am 27.September waren die Bürgerinnen der Gemeinde Mammelzen zum Kaffeetrinken eingeladen. Gut 60 Frauen folgten dem Ruf und erlebten einen kurzweiligen Nachmittag. Eifrig geprobt wurde für das wohltätige Kirchenkonzert 2. November in der katholischen Kirche in Hamm. Den 4-tägigen Ausflug in den Böhmerwald mit Fahrten nach Budweis, Wien und Cesky Krumlov ließ Gaby Rahn in anschaulicher Weise Revue passieren. Die Kassiererin Ute Marenbach berichtete von einer befriedigenden Kassenlage. Die Prüferinnen Renate Rabsch und Steffi Veith bestätigten die gute Kassenführung und dem Vorstand wurde Entlastung erteilt.
Unter der Versammlungsleitung von Bärbel Mockenhaupt wurden die Neuwahlen durchgeführt. Einstimmig gewählt wurden als 1. Vorsitzende Heidi Schürdt, 2. Vorsitzende Grit Sonntag, 1. Kassiererin Ute Marenbach, 2. Kassiererin Helga Fischer, Schriftführerinnen Ruth Klemke und Brunhilde Theophil, Notenwarte Christa Weber und Monika Gelhausen, Kassenprüfer Steffi Veith und Annelie Räder. Für das begonnene Jahr sind Teilnahmen an Sängerfesten sowie am Volkslieder-Leistungssingen in Ahrweiler geplant. Interessierte Frauen sind zu einer unverbindlichen Chorprobe mittwochs von 20 bis 21.30 Uhr ins Dorfgemeinschaftshaus in Hüttenhofen herzlich eingeladen. (wwa)



Kommentare zu: Heidi Schürdt führt weiter Frauenchor

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Germania Wissen: Pforten ab 31. Oktober wieder offen

Darf man den Informationen aus verschiedenen Quellen im Internet glauben, so öffnet das Restaurant der Germania in Wissen ab dem 31. Oktober seine Pforten wieder. Neben dem neuen Pächter bestätigt dies auf Nachfrage auch das Citymanagement der Stadt Wissen zudem in einer Veröffentlichung in den sozialen Netzwerken.


„Wald leidet massiv“ in Region Daaden-Herdorf wegen Motocrossfahrern und Mountainbikern

Das Forstamt Altenkirchen übt in einer Pressemitteilung deutliche Kritik an Motocrossfahrern und Mountainbikern, die im Wald der Region Daaden-Herdorf auf nicht dafür vorgesehen Wegen fahren. Die illegalen Aktivitäten gefährdeten Mensch und Tier. Außerdem leide das Ökosystem Wald massiv. Nun nimmt das Forstamt die gesamte Gesellschaft in Verantwortung.


Fünf Monate Haft für Besitz von 0,75 Gramm Amphetamine – Wie geht das?

Eines ist sicher: Beim Amtsgericht Altenkirchen sitzt nicht der berühmt-berüchtigte "Richter Gnadenlos" aus Hamburg. Trotzdem hat Richter Volker Kindler keine andere Möglichkeit gesehen, einen Angeklagten wegen des Besitzes von 0,75 Gramm Amphetamin zu einer Freiheitsstrafe von fünf Monaten ohne Bewährung zu verurteilen.


Verkehrsunfall auf der B8: Überholversuch in Gieleroth endete im Graben

Am Dienstag, 21. September, gegen 18.30 Uhr kam es auf der B 8 in der Ortslage Gieleroth zu einem Verkehrsunfall. Eine Kolonne bestehend aus drei Fahrzeugen befuhr die Bundesstraße aus Richtung Altenkirchen kommend. Das letzte Fahrzeug setzte zum Überholen an - trotz durchgezogener weißer Linie.


"Rückgratverstärker" ab dem 20. September in neuen Räumen

Ab dem 20. September findet man die Physiotherapiepraxis Rückgratverstärker an ihrem neuen Standort Am Güterbahnhof 4 in Wissen. Zu diesem Anlass hatte das Team zum Tag der offenen Tür eingeladen. Auf nunmehr 250 Quadratmetern bietet die Praxis in ihren ebenerdigen Räumen noch mehr Möglichkeiten, um ihre vielfältigen therapeutischen Anwendungen anzubieten.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Ehrungen beim TuS 09 Honigsessen

Birken-Honigsessen. Werner Kalkert ist seit 75 Jahren Mitglied, konnte aber nicht teilnehmen. Anwesend waren aber Bernhard ...

AWO Betreuungsvereine luden zur Mitgliederversammlung

Altenkirchen. Nachdem über die positive Entwicklung und die Ereignisse der letzten zwei Jahre ausführlich berichtet wurde, ...

Jugendclubmeisterschaft der Tennisfreunde Blau-Rot Wissen

Wissen. Dabei setzte sich Paul Brandenburger in der Altersklasse U 10 im Spielmodus „Jeder gegen jeden“ mit vier Siegen durch. ...

Wissener Kolpingsfamilie traf sich zur Mitgliederversammlung

Wissen. Im Jahre 1889 wurde die Kolpingsfamilie Wissen gegründet und nur zu Kriegszeiten war das Vereinsleben so zum Erliegen ...

Schützenverein Maulsbach ehrt verdiente Mitglieder

Fiersbach. Hierzu lud der Schützenverein Maulsbach die zu Ehrenden zur Feier unter freiem Himmel zum Schützenhaus ein. Dabei ...

Projekt der St. Hubertus-Schützenjugend gewinnt Nachhaltigkeitspreis

Birken-Honigsessen. Als die Coronaregeln im Frühsommer gelockert wurden, hatte es sich die Vereinsjugend zur Aufgabe gemacht, ...

Weitere Artikel


Erfolgreiches Sportjahr des WHC

Bettgenhausen/Seelbach. Die Sportschützen des WHC Bettgenhausen-Seelbach räumten auf den sechs Turnieren gewaltig ab. Zur ...

Herbert Boll ist Ehrenmitglied

Neitersen. Aus Hachenburg-Altstadt war Herbert Boll (82), bis vor einem Jahr noch aktiver Sänger im Vokalensemble 2000, nach ...

Doris Ochsenbrücher verabschiedet

Oberirsen. Im Rahmen einer Gemeindeversammlung verabschiedete und ehrte Ortsbürgermeister Wilfried Stahl die langjährige ...

Im Dialog mit Otto Dix

Altenkirchen. Professor Dr. Klaus Otte versucht sich im "Dialog des Künstlers Otto Dix mit drei anderen im Kreis": A. Paul ...

Neue Trikots für Faustballerinnen

Kirchen. Rechtzeitig vor den Deutschen Meisterschaften der weiblichen B-Jugend am 4. und 5. April in Kellinghusen konnten ...

Junge Leute waren kreativ

Betzdorf. Am vergangenen Samstag, 21. März, waren wieder einige junge Leute bei Ines Schmitt in Grünebach zum Töpfern. Hier ...

Werbung