Werbung

Nachricht vom 20.09.2016    

Fest der Stiftung des Evangelischen Kirchenkreises

"Ländliche Regionen lebenswert erhalten!" unter diesem Motto findet am Dienstag, den 27. September das alljährliche Fest der Stiftung des Evangelischen Kirchenkreises im Evangelischen Gemeindehaus in Daaden statt. Kai Zander vom „Jubilate-Forum Lindlar" wird einige Fragen zu dem Thema klären. Für Unterhaltung wird jedoch auch gesorgt.

Projekte der Männer- und Familienarbeit im Evangelischen Kirchenkreis Altenkirchen wurden im laufenden Jahr durch die Kirchenkreis-Stiftung gefördert. So gab es Zuschüsse auch für Väter- und Kinder-Aktionen, wie sie die Männerarbeit im Kirchenkreis organisiert. Beim Stiftungsfest am 27. September in Daaden werden alle geförderten Projekte vorgestellt. Foto: Männerarbeit im Evangelischen Kirchenkreis

Daaden. Ländliche Regionen lebenswert erhalten! Wie wollen Menschen künftig (nicht nur im Alter) leben? Wie muss das Wohnumfeld aussehen? Was muss sich ändern? Vieles geht nur in einem großen Miteinander vor Ort! Wie das gelingen kann, wird mancherorts als „Quartiersentwicklung" oder „Quartiersmanagement" überschrieben und zahlreiche Akteure begeben sich auf einen gemeinsamen Weg zu einem „zukunftsträchtigen Miteinander". Die Lebensqualität – so die Aktiven - kann nur erhalten bleiben, wenn Menschen aller Generationen, Kulturen und Milieus aktiv an der Gestaltung des gesellschaftlichen Lebens beteiligt sind. Menschen sollen motiviert werden, Verantwortung für das Miteinander in Nachbarschaft und im Wohnumfeld zu übernehmen.
Als einer der Vor-Ort-Akteure sind dabei die Kirchen als potentieller Partner/Initiator gefragt.

„Wie kann Kirche als verantwortungsvoller Nachbar Handlungsansätze für einen gelingenden Weg entwickeln?" Kai Zander vom „Jubilate-Forum Lindlar" ist ein kirchlicher Akteur im sogenannten Quartiersmanagement. Die Evangelische Kirchengemeinde Lindlar „lebt" mit diesem Forum die neuen Wege des Miteinanders. Welche Erfahrungen macht man dort? Wie können andere kirchliche Aktive von diesen Erfahrungen profitieren? Welche Projektideen übernommen werden? Wie mit Partnern agieren?

Zu diesen und anderen Fragen will Kai Zander beim alljährlichen Fest der Stiftung des Evangelischen Kirchenkreises am Dienstag, 27. September, 19 Uhr, im Evangelischen Gemeindehaus in Daaden Bereicherndes beitragen. Interessierte sind dazu herzlich willkommen.



Wie in jedem Jahr setzt die Stiftung des Kirchenkreises mit ihrem Festtag inhaltliche Akzente zu gesellschaftlich-kirchlich relevanten Fragestellungen.

Daneben werden auch die seit dem vergangenen Stiftungsfest geförderten Projekte vorgestellt – 15 waren es -, ebenso ist für musikalische Einlagen (es musizieren Bläser der Daadetaler Knappenkapelle) und das leibliche Wohl gesorgt.

Seit knapp sieben Jahren gibt es die Stiftung des Kirchenkreises, die alljährlich aus den Zinserlösen des eingesetzten Stiftungskapitals kirchlich-diakonische Projekte aus den 16 Kirchengemeinden/Kirchenkreis unterstützt. Vor allem Angebote und Unterstützung in der Arbeit mit Senioren, Kindern und Jugendlichen liegen der Stiftung am Herzen. Der Stiftungsrat verweist auf eine Vielzahl von besonderen Anliegen, die das Alltagsleben in Gemeinden, ihren Einrichtungen oder dem Kirchenkreis bereichern können, aber mithilfe der „normalen Etats" nicht einfach umzusetzen sind. „Hier helfen Unterstützungen durch die Stiftung und Spenden schon entscheidende Schritte weiter".

"So können wir Gutes bewahren und Neues wagen.", unterstreicht Dieter Sonnentag, Vorsitzender des Stiftungsrates. In den vergangenen Jahren gab es zahlreiche Zuschüsse, etwa für Anschaffungen, die die gemeindliche Jugendarbeit belebten, Freizeitangebote ausweiten halfen oder „junge Musik" förderten. pes


Lokales: Daaden & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Fest der Stiftung des Evangelischen Kirchenkreises

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


DNA-Abstriche bestätigen: Wolf reißt Schafe in der VG Altenkirchen-Flammersfeld

VG Altenkirchen-Flammersfeld. Am 6. Februar wurden im Gemeindegebiet Birnbach DNA-Proben von zwei toten Schafen genommen. ...

ERSTMELDUNG Einsatz an der Sieg in Hamm: Mehrere Personen in Notlage, Polizei und Feuerwehr vor Ort

Hamm/Sieg. Die Polizeiinspektion Altenkirchen und die Feuerwehr Hamm/Sieg sind vor Ort und versuchen die Lage zu bewältigen. ...

Damit Pflege Zuhause gelingt: "Siegener Forum Gesundheit" liefert Infos

Siegen. Organisiert von der Selbsthilfekontaktstelle der Diakonie in Südwestfalen referieren Denise Stupperich und Anna-Lena ...

Donnerstag und Freitag Streik im ÖPNV von Rheinland-Pfalz: Diese Busunternehmen sind betroffen

Region. Der Ausstand beginnt in der Nacht auf Donnerstag, 29. Februar, ab 3 Uhr. Er endet mit Ende der letzten Schicht am ...

Großer Drogenfund: Zoll entdeckt 20 Kilogramm Marihuana in verstecktem Hohlraum

A 3. Am 15. Februar stoppten die Zöllner gegen 12 Uhr das Fahrzeug mit französischem Kennzeichen, das von einer 57-jährigen ...

Polizei stoppt alkoholisierte Autofahrer in Betzdorf und Daaden

Betzdorf/Daaden. Die Beamten der Polizei Betzdorf hatten am Montagabend gleich mehrere Treffer: Sie kontrollierten insgesamt ...

Weitere Artikel


Blond aber oho: Musical!Kultur Daaden setzt auf Frauenpower

Daaden/Siegen. Bunt, fröhlich und energiegeladen soll sie werden, die neue Produktion "Natürlich blond" von Musical!Kultur ...

Küstenmacher lässt den Limbi raus

Wissen. Im Rahmen der 15. Westerwälder Literaturtage liest Werner Tiki Küstenmacher am Donnerstag, den 29. September um 19 ...

Aktion des Weltladens zum Internationalen Tag des Friedens

Betzdorf. „Frieden beginnt mit gerechter Weltordnung“, unter diesem Motto möchte der Weltladen Betzdorf zum diesjährigen ...

Jugendliche Marokkaner lösten Polizeieinsätze aus

Wissen. Am Dienstag, 20. September, kurz nach Mitternacht stahlen drei Marokkaner im Alter von 19, 22 und 23 Jahren aus der ...

Jahrmarkt Wissen geht in die finale Phase

Wissen. Im Stadtgebiet und in den umliegenden Gemeinden weisen derzeit zahlreiche Plakate auf den 47. Jahrmarkt der katholischen ...

Sommerfest der DLRG Altenkirchen

Altenkirchen. Beim Sommerfest der DLRG Altenkirchen vergangenes Wochenende, 17. September trafen sich in der Hemmelzer Grillhütte ...

Werbung