Werbung

Nachricht vom 20.09.2016    

Küstenmacher lässt den Limbi raus

Werner Tiki Küstenmacher liest im Kulturwerk aus seinem Buch „Limbi - Der Weg zum Glück führt durchs Gehirn“. Darin beschäftigt sich der Autor auf amüsante Weise mit dem limbischen System des Menschen, das er liebevoll „Limbi“ nennt.

Werner Tiki Küstenmacher liest im Kulturwerk aus seinem Buch „Limbi - Der Weg zum Glück führt durchs Gehirn“. Foto: Privat

Wissen. Im Rahmen der 15. Westerwälder Literaturtage liest Werner Tiki Küstenmacher am Donnerstag, den 29. September um 19 Uhr aus dem Roman „Limbi - Der Weg zum Glück führt durchs Gehirn“ im Kulturwerk in Wissen vor.

Warum verwandelt sich die Couch in einen Magneten, wenn wir gerade joggen wollten? Warum kann die To-do-Liste nicht einfach unser Freund sein? Antworten auf diese Fragen, findet man im Buch von simplify-Erfinder Werner Tiki Küstenmacher. Seine neue Leidenschaft gilt dem limbischen System, unserem emotionalen Gehirn. Limbi, viel zu lange als "innerer Schweinehund" verkannt, gezeichnet vom Meister selbst, ist die zentrale Figur des Buches, die zu mindestens sieben Emotionen fähig ist – eine davon ist positiv. Hat Limbi Angst, ist wütend oder ekelt sich, gibt es ein Problem. Das aber, so Küstenmacher, ist lösbar, wenn man weiß, wie Limbi tickt.

In seinem neuen Buch nimmt der sympathische Bestsellerautor das Publikum mit auf eine Reise durch die neuropsychologischen Untiefen des Lebens und leitet es ganz konkret zu einem limbi-freundlichen Leben im Fluss mit einem selbst an. Fazit: Ist Limbi glücklich, freut sich der Mensch.



Werner Tiki Küstenmacher, geboren 1953, ist evangelischer Theologe und Pfarrer (seit 2005 im Ehrenamt), Journalist und Karikaturist, Mitherausgeber des Beratungsdienstes „simplify your life“, Rundfunkprediger, viel gefragter Redner und Autor von über 100 Büchern, darunter die Bestseller „simplify your life“, „biblify your life“ und „JesusLuxus“. In seinem neuen Buch geht Tiki noch tiefer und kombiniert den simplify-Ansatz mit Erkenntnissen der Hirnforschung.

Der Eintritt kostet im Vorverkauf 15 Euro, ermäßigt 12 Euro (Abendkasse 18 Euro/ ermäßigt 15 Euro). Vorverkauf in allen bekannten Ticket-Regional-, Reservix- und AD-Ticket-Vorverkaufsstellen, im Online-Shop der Seiten ww-lit.de und kulturwerkwissen.eu oder unter der Ticket-Hotline 0180 6050400 (0,20 Euro/Anruf inkl. MwSt. Festnetz, 0,60 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus allen Mobilfunknetzen). Infotelefon: 02742 1874.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.



Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Küstenmacher lässt den Limbi raus

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


Postkartenaktion: Chor Collegium vocale Siegen mit besonderer Konzertidee

Siegen. Die Antworten will der Chor anonym in sein Konzert am Sonntag, 10. März, einbeziehen. "Wir leben ständig zwischen ...

Jan & Henry Musical: Ein zauberhaftes Familienabenteuer in Betzdorf

Betzdorf. Seit seiner Premiere im Jahr 2018 hat das Theater Lichtermeer mit seiner Bühnenshow über Jan & Henry eine beeindruckende ...

Kabarett mit Mia Pittroff in Alsdorf: Wahre Schönheit kommt beim Dimmen

Alsoorf. Warum ist der Ingwer der Messias unter den Knollengewächsen? Warum ist "Do what you love and love what you do!" ...

Musikverein Brunken: Vorfreude aufs Frühjahrskonzert nach gelungenem Probenwochenende

Selbach.
Gemeinsam mit Dirigent Christian Böhmer erarbeiteten sich die aktiven Musiker des Musikvereins den letzten Feinschliff ...

"Winterreise" von Franz Schubert feiert Premiere in der Kreuzkirche in Betzdorf

Betzdorf. Unter dem Titel: "Fremd bin ich eingezogen, fremd zieh‘ ich wieder aus", setzt sie bei der Darbietung eine eigene, ...

Europäische Vielfalt in der Spätromantik - Ein grandioses Saisonfinale in Herdorf

Herdorf. Das Finale der diesjährigen Spielsaison der Kulturfreunde Herdorf bot eine exquisite Auswahl an spätromanischen ...

Weitere Artikel


Aktion des Weltladens zum Internationalen Tag des Friedens

Betzdorf. „Frieden beginnt mit gerechter Weltordnung“, unter diesem Motto möchte der Weltladen Betzdorf zum diesjährigen ...

Energiemesse in Mittelhof schwach besucht, dafür aber friedlich

Mittelhof. Proteste im Vorfeld, Demonstrationen, ja zumindest hitzige Diskussionen – nichts von dem traf ein. Zumindest nicht ...

Welt-Alzheimertag: „Jung und Alt bewegt Demenz“

Region. „Jung und Alt bewegt Demenz“ lautet das Motto des Welt-Alzheimertags, der die Öffentlichkeit auf die Bedeutung der ...

Blond aber oho: Musical!Kultur Daaden setzt auf Frauenpower

Daaden/Siegen. Bunt, fröhlich und energiegeladen soll sie werden, die neue Produktion "Natürlich blond" von Musical!Kultur ...

Fest der Stiftung des Evangelischen Kirchenkreises

Daaden. Ländliche Regionen lebenswert erhalten! Wie wollen Menschen künftig (nicht nur im Alter) leben? Wie muss das Wohnumfeld ...

Jugendliche Marokkaner lösten Polizeieinsätze aus

Wissen. Am Dienstag, 20. September, kurz nach Mitternacht stahlen drei Marokkaner im Alter von 19, 22 und 23 Jahren aus der ...

Werbung