Werbung

Region |


Nachricht vom 26.03.2009    

Väter und Kinder bei Feuerwehr

Einen Vater-Kind-Nachmittag gab es jetzt bei der Hammer Feuerwehr. Väter besuchten mit ihren Sprösslingen, die in Kindergarten "Wuntertüte" in Pracht gehen, das Feuerwehrhaus und schauten sich gründlich um.

Hamm. Der Kindergarten "Zur Wundertüte" aus Pracht besuchte im Rahmen eines Vater-Kind-Nachmittags die Freiwillige Feuerwehr in Hamm. In der Vergangenheit haben die Väter den Nachtmittag mit Basteln oder anderen Aktivitäten verbracht. In diesem Jahr kam dann der Vorschlag, die örtliche Feuerwehr zu besuchen. Gesagt getan, einer der Väter ist selbst Mitglied der Hammer Feuerwehr und vereinbarte einen Besuchstermin mit Kindergarten-
und Schulklassen-Betreuer Jörg Schumacher. Dieser begrüsste auch die 30 Kinder samt ihren Papas und den Erzieherinnen Conny Wydra, Regina Just, Susanne Sevenich und Karin Hörster im Schulungsraum
des Feuerwehrhauses. Dort wurden auch vorbereitete Fragen, die im Kindergarten aufgekommen waren, von den Wehrleuten beantwortet.
Danach wurden drei Gruppen gebildet und diese durch das Feuerwehrhaus geführt. Großes Interesse zeigten die Kinder an der persönlichen Schutzausrüstung der Feuerwehrleute. War ein Helm oder eine Jacke erstmal angezogen wurde sie so schnell nicht wieder hergegeben.
Zum Schluss wurde der Koffer mit Materialien für die Brandschutzerziehung an die Leiterin des KiGas übergeben, damit in den nächsten Tagen das erlebte nochmal aufgearbeitet
und vertieft werden kann. Nach gut zwei Stunden bei der Feuerwehr hieß es leider wieder Abschied nehmen. Die Kinder und Väter waren jedenfalls begeistet von diesem sehr interessanten Besuch bei der Hammer Feuerwehr und freuen sich schon auf den nächsten Vater-Kind-Nachmittag.
xxx
Die Minis durften natürlich auch einmal in einem Tanklösch-Fahrzeug Platz nehmen.


Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Kommentare zu: Väter und Kinder bei Feuerwehr

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Vier Neuinfektionen seit Montag

Seit Montag gibt es vier weitere Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen. Deren Gesamtzahl seit Pandemiebeginn liegt damit bei 4950. Eine Person ist in stationärer Behandlung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz bei 5,4.


"Fußball hilft": Bekannte Fußballer spielten in Neitersen zugunsten der Flutopfer

Die Planungszeit war extrem sportlich: "Wir haben die Entscheidung sehr kurzfristig getroffen", so Marco Schütz von den Wiedbachtaler Sportfreunden Neitersen (WSN). Nach einigen Telefonaten, so die Organisatoren, stand fest, dass die Traditionself von Bayer Leverkusen auf die "Emma" kommt, um für die Flutopfer Spenden zu sammeln.


Für Kurzentschlossene: Autowallfahrt von Selbach nach Marienthal steht an

Selbach feierte zu Ehren der Heiligen Anna als Schutzpatronin der örtlichen Kapelle schon zum zweiten Mal einen festlichen Gottesdienst unter freiem Himmel. Für Kurzentschlossene: Am Donnerstag, 29. Juli, steht die traditionelle Autowallfahrt nach Marienthal an.


Schulkinder nahmen ihren Abschied aus der Adolph Kolping Kita Wissen

"Auf zu neuen Ufern": Das war das Motto der Abschiedsfeier für die Schulkinder aus der katholischen Adolph Kolping Kindertagesstätte in Wissen. Mit einem Gottesdienst, einem üppigen Frühstück und viel Spiel und Spaß haben die künftigen Grundschüler ihre Kindergartenzeit beendet.


Aufbau von E-Ladeinfrastruktur: Bis zu 80 Prozent Förderung für Unternehmen

Man sieht sie immer mehr, die Kennzeichen mit einem „E“ am Ende, die darauf hinweisen, dass das Fahrzeug entweder teil- oder vollelektrisch unterwegs ist. Die Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen weist auf attraktives Förderprogramm hin, das Unternehmen beim Einrichten von Ladestationen unterstützen kann.




Aktuelle Artikel aus Region


"fit4future"-Feriencamp: Auf digitaler Weltreise mit Dr. Eckart von Hirschhausen

Betzdorf. Das Ziel: Mit Spaß einen gesunden Lebensstil für sich entdecken, neueste Bewegungstrends ausprobieren und sich ...

Neue Filme und viel Kultur in der Wied Scala

Neitersen. Zu dem auch für den Westerwald aktuellen Thema Wolf werden
Gäste zum Gespräch erwartet. Damit die neueste Sound ...

Altenkirchener Traditionsgaststätte Hirz wird abgerissen

Altenkirchen. Sie war über Jahrzehnte nicht nur Anlaufpunkt für viele Schüler auf dem Weg zum und vom Bildungszentrum auf ...

Geschütztes Gebiet in Gefahr? BI Hümmerich informiert über Windpark-Pläne

Region. Eingeladen zu dieser Veranstaltung mit exzellentem Blick auf den Hümmerich sind interessierte Bürger der Region, ...

Arbeitsmarkt weiter auf Erholungskurs

Region. Im Juli 2021 sinkt die Zahl der arbeitslosen Menschen im Bereich der gesamten Agentur für Arbeit Neuwied - sie umfasst ...

Für Kurzentschlossene: Autowallfahrt von Selbach nach Marienthal steht an

Selbach. Und auch diesmal passte man sich notgedrungen den aktuellen Coronaregeln an. Als wunderbar geeignete Stelle für ...

Weitere Artikel


Automarder sind wohl gefasst

Betzdorf/Kirchen. In der Nacht zum 22. Juli 2008 wurden in den Innenstadtbereichen von Betzdorf und Kirchen 14 Kraftfahrzeuge ...

"Bläsersommer" beginnt am 21. Juni

Region. Die Gemeinschafts-Initiative "Wir Westerwälder" der drei Landkreise Altenkirchen, Westerwald und Neuwied präsentiert ...

Es gibt Geld für den Ahlbach

Flammersfeld. Für die Renaturierung des Ahlbaches hat das Land der Verbandsgemeinde Flammersfeld Mittel in Höhe von 211.500 ...

Doris Ochsenbrücher verabschiedet

Oberirsen. Im Rahmen einer Gemeindeversammlung verabschiedete und ehrte Ortsbürgermeister Wilfried Stahl die langjährige ...

Herbert Boll ist Ehrenmitglied

Neitersen. Aus Hachenburg-Altstadt war Herbert Boll (82), bis vor einem Jahr noch aktiver Sänger im Vokalensemble 2000, nach ...

Erfolgreiches Sportjahr des WHC

Bettgenhausen/Seelbach. Die Sportschützen des WHC Bettgenhausen-Seelbach räumten auf den sechs Turnieren gewaltig ab. Zur ...

Werbung