Werbung

Nachricht vom 21.09.2016    

Den Herbst genießen mit allen Sinnen

Die "Herbstgenüsse" im Pflanzenhof Schürg in Wissen sind mittlerweile berühmt geworden und immer mehr Menschen zieht es zur Veranstaltung aus der gesamten Region auf den Alserberg in Wissen. Pflanzen, die jetzt in den Garten müssen, damit man im nächsten Jahr die eigene Ernte genießen kann standen im Mittelpunkt. Natürlich auch zahlreiche Genüsse zum Verkosten und weitere Aktionen.

Lisa Schürg (rechts) hatte das "Filder-Kohl-Schätzspiel" mitgebracht und die Besucher hatten sichtlich Spaß an den ungewöhnlichen Kohlköpfen. Fotos: Helga Wienand-Schmidt

Wissen. Das Wochenende der Herbstgenüsse am 17. und 18. September zog an beiden Tagen hunderte Besucher auf den Alserberg nach Wissen. Der Pflanzenhof Schürg hatte zu den Aktionstagen eingeladen und auch den eigenen privaten Garten im Rahmen der rheinlandweiten Aktion "Offenen Gartenporte" geöffnet. Die Besucherscharen kamen von weit her, wie die Kennzeichen der Fahrzeuge verrieten und es herrschte ein reges Treiben auf dem gesamten Areal.

Das Schürg-Team war komplett im Einsatz, und sorgte mit pfiffigen Ideen für Informationen und Genuss. Denn dem Wort "Herbstgenüsse" wurde man gerecht. Egal ob mit leckeren Apfelsorten, mit dem eigens kreierten Limonadenbaum und vielen weiteren Ideen. Auch ein lustiges Schätzspiel sprach die Besucher an. Den Filder-Kohl, speziell aus der Region rund um Stuttgart, hatte Lisa Schürg mitgebracht, und die Besucher sollten das Gesamtgewicht der arrangierten spitzen Kohlköpfe, die dem rheinischen Kappes nicht wirklich ähnlich sehen, erraten. Das machte vielen Gästen sichtlich Spaß und zu gewinnen gab es natürlich auch etwas.

Aus Wied/Westerwaldkreis angereist waren die Damen der Spinnstube und zeigten ihr Handwerk. Hier konnte man auch Handgestriktes für kalte Tage erwerben. Die Damen hatten die Männer dabei, die mit Säge und einem eigens vorbereiteten Baumstamm die Gäste herzlich aufforderten ihr eigenes ganz persönliches Herz zu sägen. Da zeigte sich das Talent so mancher jungen Dame den Senioren durchaus gewachsen. Anne Weber aus Windeck zeigte die Kunst des Korbflechtens - oder wie sie selbst sagt des Korbwebens. Filigranes Flechtwerk für aparte Tischdekorationen aber auch der Korb für die Ernte waren zu sehen.



Nussbrot, Kartoffeln mal ganz anders, nämlich am Spieß, und Wildbratwurst, leckeren Obstkuchen und viele Gaumengenüsse gehörten ins Angebot der Herbstgenüsse. Obst, Kräuter, Gemüse - alles Genüsse für Gaumen und Magen. Dabei kam der Genuss für die Augen mit den kräftigen Herbstfarben der Blumen und Pflanzen nicht zu kurz. Hier gab es eine Fülle von Arrangements und Ideen für Garten, Balkon und Terrasse.

Auch der private Garten, den Christel Schürg geöffnet hatte zog die Besucher an: Sitzen, genießen, den Blick auf Nutzgarten mit den vielen Blumenarrangements schweifen lassen gefiel ausnehmend gut. Tipps für den eigenen Garten gab es kostenlos dazu.(hws)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Kommentare zu: Den Herbst genießen mit allen Sinnen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Dritte Spendenwanderung der Sparkasse Westerwald-Sieg und KuV Limbach: Jeder Schritt zählt

Bad Marienberg. Am Sonntag, dem 21. April, veranstaltet die Sparkasse Westerwald-Sieg in Kooperation mit dem Kultur- und ...

Hotel Westerwald Treff behält Vier-Sterne-Auszeichnung nach erfolgreicher Nachklassifizierung

Oberlahr. Das Hotel "Westerwald Treff" in Oberlahr erstrahlt weiterhin mit seinen vier Sternen, nachdem es im Rahmen der ...

Mit alten Schätzen aus dem Vintage Kontor nachhaltig leben und schenken

Kirchen. Begleitet wurde Sandra Köster von den Wirtschaftsförderern Lars Kober (Kreisverwaltung) und Riccarda Vitt (VG Kirchen). ...

Kostenloser Berufsorientierungsabend für Eltern bei der IHK in Koblenz

Koblenz. Mütter und Väter sind wichtige Ratgeber und Vorbilder in vielen Lebensbereichen ihrer Kinder, auch wenn es darum ...

Firma Schumann Altenkirchen: Von der Schreinerei zum Generalunternehmen

Altenkirchen. Zum Gespräch mit Gründer und Geschäftsführer Gert Schumann und seinem Assistenten Daniel Dück kamen nun Lars ...

Metallhandwerker-Innung Rhein-Lahn-Westerwald feiert Freisprechung

Region. Insgesamt 18 Metallbauer und 8 Feinwerkmechaniker aus den Landkreisen Rhein-Lahn, Altenkirchen, Neuwied und Westerwald ...

Weitere Artikel


Geschenk an Kreis: Skulptur statt Kunstpflanze

Marienthal. Zum Kreisjubiläum, so scherzte Michael Lieber, hätte der ein oder andere ihm schon zum Geburtstag gratuliert. ...

Erlebnisschule Wald und Wild zu Gast

Roth-Oettershagen. Ein Weihnachtsgeschenk der besonderen Art bekamen die Kinder des Kinderhofes Hasselbach am vergangenen ...

Kartoffel- und Backesfest im Grenzdorf

Fürthen-Opperzau. „Kabaf“ - So hieß es auch in diesem Jahr wieder traditionell am zweiten Wochenende im September. Das Kartoffel- ...

DRK Krankenhaus Kirchen investiert in Pflegeausbildung

Kirchen. Frei werdende Stellen im Pflegedienst werden hauptsächlich aus dem Pool der Absolventen der Pflegeschule besetzt. ...

Neue Buddys an der Integrierten Gesamtschule Hamm/Sieg

Hamm. Seit Beginn des neuen Schuljahres helfen 12 neue Schüler-Buddys mit, in den Pausen auf eine angenehme und friedliche ...

Sanierung der B 62 in Wissen abgeschlossen

Wissen. Die Bauarbeiten an der B 62 in Wissen gelten als beendet. Somit kann der Verkehr ungehindert die Strecke nach rund ...

Werbung