Werbung

Nachricht vom 22.09.2016    

Pablo Kramer auf Platz 7 bei Deutschlands besten Bambinifahrern

Am vergangenen Wochenende reiste der 11-jährige Nachwuchspilot Pablo Kramer des AC Hamm/Sieg samt Team zu dem Abschlussrennen des ADAC-Kart-Masters (der höchsten Kategorie für Kartfahrer seiner Klasse) nach Wackersdorf zu dem Pro-Kart-Raceland. In der Gesamtwertung kam er auf den 7. Platz.

Regen und eine gerissenen Kette machten den Traum von der Meisterschaft zunichte. Fotos: Verein

Hamm. Pablo Kramer darf sich nun 7. bester Bambinifahrer Deutschlands in seiner Klasse nennen. So das Ergebnis des letzten Rennens der Saison. Pablo ging voller Euphorie auf die Strecke in Wackersdorf, da er am Wochenende davor bei dem ADAC-Kart-Cup schon den 2. Platz einfahren konnte. Nun wollte er gewinnen.

Doch das Wetter zeigte mal wieder, dass nichts kalkulierbar ist. Von Sonnenschein am Freitag ging es auf Regen am Samstag. Mit einer falschen Chassiseinstellung kämpfte Pablo vergebens und konnte nur auf Platz 18 (von 32) das Qualifying beenden. Es wurde geschraubt von Regen-Set-up bis Trocken-Set-up. Zu den Heats wieder Regen. Hier konnte Pablo sich vom 18 Platz aus den 10 und 8 Platz vorkämpfen. So konnte er sich noch Startplatz 8 für die Rennen am Sonntag sichern.

Aber auch sonntags machte das Wetter was es wollte. Regen/Trocken/Regen im Wechsel. Das Kart wurde auf Regen abgestimmt. Beim Start des Rennens trockene Fahrbahn. Da half auch alles fahrerische Können nichts. Pablo wurde bis Platz 20 durchgereicht.



Beim Rennen 2 wurde das Kart auf trockene Fahrbahn abgestimmt. Im Vorstart fing es an zu regnen. Also hieß es Regenreifen mit Trocken-Set-Up. Hier konnte sich Pablo bis in die Punkteplatzierungen vorkämpfen, bis ihm in der letzten Runde die Kette absprang. Ausfall in der letzten Runde. Das bedeutete keine Punkte für die Rennen, nur 4 Punkte für die Heats. Er rutschte damit von Platz 4 in der Meisterschaftswertung auf Platz 7 ab.

Pablo nach dem Rennen: "Das ist schon traurig. Ich wollte ganz nach vorne fahren.
Platz 7 in der Meisterschaft, ist das was wir uns zu Jahresbeginn für 2016 vorgenommen hatten. Wenn man schon mal auf 4 stand, tun diese Ausfälle doppelt weh. Nächstes Jahr greife ich wieder an, dann möchte ich um den Titel fahren".


Lokales: Hamm & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Sport


Mit Ehren empfangen: Die Deutschen Meister im Futsal kehren heim

Altenkirchen. Die Kuriere hatten bereits über den Meistertitel der JSG berichtet. Im Finale hatten die jungen Fußballer der ...

Sporterlebnistag begeistert für den Sport im Verein

Koblenz. Die Sportjugend Rheinland, die Stadt Koblenz, die ADD/Schulsportreferat, das Kinder- und Jugendbüro Koblenz und ...

Zehn Stunden vergehen wie im Flug - SFC-Pilot fliegt motorlos über 850 Kilometer

Katzwinkel. Die Flugstrecke im vereinseigenen Leistungsdoppelsitzer Arcus-T führte dabei vom Flugplatz Katzwinkel nach Brilon ...

GTC am Nürburgring: Nach Pech im Qualifying landet Bruchertseifener auf achten Platz

Bruchertseifen. Nachdem Roland Froese den Boliden im Qualifying zunächst souverän auf Platz eins der GT4 Klasse platziert ...

Sportliche Höchstleistungen beim diesjährigen Löwentriathlon in Freilingen

Freilingen. „Nicht weichgespült“, „kompromisslos“ und „anspruchsvoll“ – so beschreiben die Veranstalter des Löwentriathlons ...

2:0 Niederlage für JSG Wisserland beim Tabellendritten RW Koblenz

Wissen. Wisserland war in der Anfangsphase drückend überlegen, berichtet die JSG. Koblenz kam kaum aus der eigenen Spielhälfte ...

Weitere Artikel


VG Altenkirchen bedankte sich bei ehrenamtlich Tätigen

Altenkirchen. Am Sonntagabend, 18. September, war das Spiegelzelt auf dem Schlossplatz in Altenkirchen Treffpunkt der Vereinsvertreter. ...

Nils Schönborn ist Rheinlandmeister

Betzdorf/Neuwied. Am 17. und 18. September fanden in Neuwied die Rheinlandmeisterschaften Badminton der Jugend im Doppel ...

Neue CNC-Maschine für Westerwald-Werkstätten angeschafft

Altenkirchen. Mit insgesamt vier CNC-gesteuerten Bearbeitungszentren, sieben CNC-Drehmaschinen und unzähligen weiteren Maschinen ...

Erfolgreiches Schleifchenturnier

Wissen. Auch in diesem Jahr richteten die Tennisfreunde Blau-Rot Wissen das inzwischen zur Tradition gewordene Schleifchenturnier ...

Kartoffel- und Backesfest im Grenzdorf

Fürthen-Opperzau. „Kabaf“ - So hieß es auch in diesem Jahr wieder traditionell am zweiten Wochenende im September. Das Kartoffel- ...

Erlebnisschule Wald und Wild zu Gast

Roth-Oettershagen. Ein Weihnachtsgeschenk der besonderen Art bekamen die Kinder des Kinderhofes Hasselbach am vergangenen ...

Werbung