Werbung

Nachricht vom 23.09.2016    

Karnevalsfrauen genossen Trier mit allen Sinnen

Trier, die Porta Nigra und Luxemburg waren Ziele eines Ausfluges der Karnevalsfrauen der kfd Schönstein. Höhepunkt war das "Dinner in the Dark" wo die Sinne zum Einsatz kamen.

Schönsteiner Frauen an der Porta Nigra. Foto: pr

Wissen-Schönstein. Wie jedes Jahr hatten zwei Frauen die Organisation des Wochenendausflugs übernommen. Der Rest wusste wie immer nicht, wohin die Reise geht. Diesmal war es die älteste Stadt Deutschlands: Trier. Damit keine Langeweile aufkam hatte sich das Organisationsteam ein tolles Rahmenprogramm einfallen lassen. Der Besuch der Kulturkneipe „Aom Eck“, samstags ein Ausflug ins benachbarte Luxemburg mit Stadtrundfahrt im „Bimmelbähnchen“ und sonntags noch ein Stadtrundgang/-rundfahrt in Trier. Vom Hotel aus wurden bei wunderschönem Wetter einige Kilometer zu Fuß in der Stadt und am Moselufer zurückgelegt.

Höhepunkt des Wochenendes war aber zweifellos das „Dinner in the Dark“ am Samstagabend.
Essen in vollkommener Dunkelheit. Nur schmecken, riechen, fühlen. Zwangsläufig wurden diese Sinne aktiviert, um möglichst unfallfrei das hervorragende Vier-Gänge-Menü zu genießen. Wer die Schünster Frauen kennt, der weiß dass natürlich noch ein wichtiger Sinn zum Einsatz kam – der Blödsinn. Nachdem man sich mit der Dunkelheit arrangiert hatte und mehr oder weniger elegant seinen Teller leeren konnte, wurde es zunehmend lauter und lustiger.



Zum Abschluss gab es am Sonntagabend im Schützenhaus noch einen kräftigen Eintopf und noch das ein oder andere Gläschen Bier. Alle waren der Meinung: „Mädels, das habt Spitze gemacht!“


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Karnevalsfrauen genossen Trier mit allen Sinnen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Vereine


Der Kaisermantel ist der Schmetterling des Jahres 2022

Region. Jochen Behrmann von der Naturschutzstiftung des BUND NRW: "Der Kaisermantel führt uns vor Augen, wie wichtig gesunde ...

Geduld und Ausdauer von Taekwondosportlern wurden belohnt

Oberlahr. Geprüft wurde in den folgenden Bereichen: 1-Schritt-Kampf (Hanbon Gyrugi), Formenlauf (Poomsae), traditionelle ...

Pflegeselbsthilfegruppe wird in Horhausen gegründet

Horhausen. „Langweilig, spießig, verstaubt – Menschen sitzen im Stuhlkreis und jammern. Dieses Bild von Selbsthilfegruppen ...

VfL Hamm/Sieg: Erfolgreicher Saison-Abschluss der F-Jugend

Hamm/Sieg. Das Trainerteam bedankte sich bei den kleinen Fußballstars mit einer Überraschung. Es hatte für jeden einen kleinen ...

Förderverein "Wir für Selbach": Vereinskultur und Tatendrang

Selbach. Die vom Schützenverein Selbach zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten boten einen gemütlichen Rahmen für die Veranstaltung ...

JSG Niederhausen/Niedererbach: Hallensaison-Auftakt für den Nachwuchs gelungen

Hamm. Im ersten Spiel konnte man mit 1:0 gegen eine gut aufgelegte Mannschaft aus Ingelbach drei Punkte einfahren. Den Siegtreffer ...

Weitere Artikel


Grüne diskutierten Schul- und Bildungspolitik

Kreisgebiet. „Die Schullandschaft in Rheinland-Pfalz und im Kreis Altenkirchen ist komplex, vielfältig und für die Zukunft ...

Eröffnung des Kongress "Demenz, jeder kann etwas tun!"

Kirchen. Bürgermeister Andreas Hundhausen eröffnete am Freitagvormittag, den 23. September den ersten Demenzkongress der ...

Heimische Familienunternehmen im bundesweiten Ranking gelistet

Düsseldorf/Region. Rund 690 familiengeführte Unternehmen, die einen Umsatz von mehr als 300 Millionen Euro erwirtschaften, ...

Konzert mit "WindWood & Co" in Almersbach

Almersbach. Ein faszinierendes Erzählkonzert findet am Sonntag, 9. Oktober, um 17 Uhr in der evangelischen Kirche Almersbach ...

Seid doch endlich mal stolz auf den Westerwald

Altenkirchen. Die sieben Rotary und Lions-Clubs aus der Region luden am Donnerstagabend, den 22. September in die Stadthalle ...

Finissage zur Sander-Ausstellung

Altenkirchen. Gefilmt und zu einem Kunstfilm montiert wurden von Katharina Otte-Varolgil Landschaften im Kreis Altenkirchen. ...

Werbung