Werbung

Nachricht vom 01.10.2016    

Gymnastikfrauen des VfL Dermbach im Kinzigtal

Insgesamt 15 Frauen der Gymnastik-Abteilung des VfL Dermbach erlebten bei ihrer 18. Fahrt ereignisreiche und interessante Tage im Kinzigtal.

Foto: Verein

Herdorf-Dermbach. Brigitte Schmidt hatte im Vorfeld wieder die Organisation der Fahrt übernommen. In Baden-Baden ging es zunächst mit dem City-Bähnle zu einer Stadtführung,
bevor dann die Weiterfahrt zum Hotel in Biberach-Prinzbach erfolgte.

An Tag zwei erlebte die Gruppe eine außergewöhnliche und unterhaltsame Rundfahrt durch den mittleren Schwarzwald mit Reiseführer „Bauer Eckhard“. Später fand ein gemütlicher Abend, hoch über dem Kinzigtal mit herrlicher Aussicht, bei regionalem Essen statt. Am nächsten Tag stand der Besuch der Paramenten-Stickerei im Kloster Gengenbach auf dem Programm. Weiter ging die Fahrt durch die Ortenau mit Einkehr in einer Genuss-Scheune wo Schwarzwälder Spezialitäten verköstigt wurden.

Am Rückreisetag erfolgte eine Besichtigung des Erlebnis-Winzerkellers in Kappelrodeck, natürlich mit Weinprobe. Nach dem Genuss eines deftigen Vespertellers führte die Heimfahrt durch die von Wein- und Obstanbau geprägte Region wieder nach Dermbach. Auch diese Fahrt war wieder ein tolles Erlebnis mit vielen nachhaltigen Eindrücken.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gymnastikfrauen des VfL Dermbach im Kinzigtal

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ein Schritt weiter Richtung Fachmarktzentrum am Weyerdamm

Für den Bau des Fachmarktzentrums am Altenkirchener Weyerdamm bleibt die Ampel auf "grün": Nachdem der Rat sowie der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen Mitte Mai die Aufstellung des Bebauungsplans für dieses Areal beschlossen hatten, zog der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner jüngsten Sitzung nach. Einstimmig entschied er sich für die Änderung des Flächennutzungsplans der Alt-VG-Altenkirchen.


Sparkasse Westerwald-Sieg schließt Geschäftsstellen und stärkt Vertriebsstrukturen

In Anpassung an Bedürfnisse der Kunden und Marktbedingungen, schließt die Sparkasse Westerwald-Sieg Ende August im Landkreis Altenkirchen die Geschäftsstellen Birken-Honigsessen, Scheuerfeld und Weitefeld und im Westerwaldkreis die Geschäftsstellen Hof, Höhn und Nistertal.


Zu schnell unterwegs: 18-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 62 ist am Donnerstag, 2. Juli, eine 18-jährige Beifahrerin schwer verletzt worden. Die Fahrerin des Pkw war nach Angaben der Polizei zu schnell unterwegs, flog aus der Kurve und prallte in eine Böschung.


"Buchungsversäumnis": 2,4 Millionen Euro sind futsch

"Auf den letzten Drücker" vor dem Start in die Sommerferien hat der Verbandsgemeinderat Altenkirchen-Flammersfeld in seiner Sitzung am späten Donnerstagnachmittag (2. Juli) noch für einen Paukenschlag gesorgt. Unter dem eigentlich wenig spektakulär daherkommenden Tagesordnungspunkt 7 "Haushaltssituation der Verbandsgemeinde" verbarg sich der "Verlust" von 2,4 Millionen Euro an liquiden Mitteln (allgemeine Rücklage).


Die Schlaufüchse verlassen die Kita Birken-Honigsessen

Am 30. Juni wurden die „Großen“ der Kita „St. Elisabeth“ Birken-Honigsessen in das Abenteuer Schule entlassen. Trotz der derzeitigen Corona-Auflagen verabschiedete sie der Kindergarten mit einer kleinen Feier.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Bilddokument von 1921 belegt Wissens sportliche Vergangenheit

Wissen. Entdeckt hat das Bilddokument Franz-Arnold Geimer in seinem Heimatort Selbach. Vor geraumer Zeit war der Architekt ...

Hans Jürgen Müller – der „Mann mit dem Hut“ tritt ab

Merkelbach. Das Markenzeichen ist das Eine, eine unglaubliche lange Zeit als Vorsitzender des FVS Merkelbach das Andere. ...

NABU gibt Tipps zum Umgang mit Wespen und Hornissen

Holler. Wespen und Hornissen dienen wiederum Vögeln wie zum Beispiel Neuntöter, Bienenfresser und Wespenbussard als Nahrung. ...

Mit Abstand zusammen: MGV Horhausen probt wieder live

Horhausen. Seit sieben Wochen hatten die United Vocals – eine der drei Formationen des MGV Horhausen – ihre Chorproben per ...

NI fordert Schutz der deutschen Rotbuchenwälder

Region. „In der vorliegenden Schrift möchte ich einmal mehr auf die Bedeutung und den Status unserer in ‚Vergessenheit‘ geratenen ...

90 Nistkästen in Mudersbach gespendet

Mudersbach. Der Mudersbacher Ortsbürgermeister Maik Köhler, Haubergsvorsteher Bernd Killer mit den Haubergsvertretern Hans-Georg ...

Weitere Artikel


Positives Echo zur ABOM

Altenkirchen. Die gemeinsame Veranstaltung der Institutionen zum Thema Ausbildung und Beruf für die Schülerinnen und Schüler, ...

Handball-Mädchen gewinnen erstes Heimspiel

Betzdorf. Am Sonntag, 25. September bestritt die weibliche D-Jugend der JSG Betzdorf/Wissen ihr erstes Heimspiel der Saison ...

Teamfähigkeit statt Musik auf dem Programm

Wissen. Auch in diesem Jahr unternahm das Jugendorchester der Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen einen Ausflug. Dieses Jahr ...

Martin Diedenhofen ist SPD-Kandidat für Bundestag

Oberhonnefeld. Von 145 geladenen Delegierten waren 135 nach Oberhonnefeld in das Kultur- und Jugendzentrum zur Wahl des Bundestagskandidaten ...

Spielend zum Wirtschaftswissen

Altenkirchen. Zum Auftakt des Planspiel Börse 2016 besuchten Verena Abel, Bereich Vermögensmanagement, und Til Kölzer, Auszubildender ...

Wie macht man Wissen „haltbar“?

Ransbach-Baumbach. Die Fragestellung, wie Unternehmen dafür sorgen können, dass diese Informationen nicht verloren gehen ...

Werbung