Werbung

Nachricht vom 02.10.2016    

„futureING – Deine Zukunft als Ingenieur“

Der Workshop für angehende Abiturienten am Donnerstag, den 13. Oktober in Wissen gibt Einblicke in Ingenieurstätigkeiten und informiert über die verschiedenen Möglichkeiten eines Maschinenbaustudiums in der Region.

Maschinenbau zum Anfassen: Schülerinnen und Schüler beim FutureING Workshop Foto: Veranstalter

Wissen. Beste Berufsperspektiven und vielseitige Anwendungsmöglichkeiten verspricht ein Maschinenbaustudium allemal. Aber was erwartet junge Menschen bei einem ingenieurswissenschaftlichen Studium und welche Einsatzbereiche gibt es für Ingenieure? Welche Vorteile bringt ein Studium in der Region mit sich und wie unterscheidet sich das klassische Maschinenbaustudium von einem Dualen Studium? Diese und weitere Fragen werden im Workshop „futureIng – Deine Zukunft als Ingenieur“ am 13. Oktober von 9 bis ca. 14.30 Uhr in Wissen beantwortet.

Mitarbeiter des Lehrstuhls für Materialkunde und Werkstoffprüfung der Universität Siegen geben Einblicke in die vielfältigen Inhalte eines Maschinenbaustudiums sowie wertvolle Informationen über den Studienalltag an der Uni Siegen. Daneben wird über das Duale Studium Maschinenbau in der Region Westerwald informiert und die Unterschiede zwischen den Studiengängen erläutert.

Weiterhin steht vor allem auch die praktische Heranführung an den Ingenieursberuf im Vordergrund um für ein Maschinenbaustudium zu begeistern. Auch in diesem Jahr erhalten die Teilnehmenden daher die Möglichkeit, sich bei den spannenden Experimenten aus der Werkstofftechnik zu beteiligen.



Anhand eines Praxisbeispiels aus dem Ingenieurstudium wird den potenziellen Maschinenbaustudierenden zudem das Uni-Projekt „Speeding Scientists Siegen“ vorgestellt.

Über mögliche Anwendungsbereiche, Aufgabengebiete und den Berufsalltag berichtet im Anschluss ein bei der Dalex Schweißmaschinen GmbH & Co. KG beschäftigter Ingenieur während des gemeinsamen Betriebsrundgangs. An unterschiedlichen Stationen im Betrieb wird den Schülerinnen und Schülern einen praxisnahen Blick hinter die Kulissen des in der Region ansässigen Maschinenbauunternehmens gewährt.

Der Workshop wird von der Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen in Kooperation mit der Universität Siegen bei der Dalex Schweißmaschinen GmbH & Co. KG als Gastgeber angeboten. Eingeladen sind alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 11 bis 13.

Um Anmeldung bis zum 6. Oktober bei der Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen, Jennifer Kothe, Telefon 0 26 81/ 81-39 08 oder Email: jennifer.kothe@kreis-ak.de wird gebeten. Die Veranstaltung ist kostenfrei.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: „futureING – Deine Zukunft als Ingenieur“

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kirchener Tobias Lautwein schockt die US-Boys

Der ehemalige erfolgreiche Radsportler des RSC Betzdorf, Tobias Lautwein, wurde bei den „World Championships of Fitness“ in Leipzig überraschend Weltmeister. Er, der reine Amateur, der Grundschullehrer im Hauptberuf, hatte die Elite aus Europa und auch die Profis aus den USA hinter sich gelassen.


„Bild der Verwüstung“ - Verkehrsunfall durch alkoholisierten Fahrer in Kircheib

In der Bushaltestelle in Kircheib endete die Chaosfahrt eines betrunkenen Fahrers am Mittwochabend (15. September). Zuvor hatte der Betrunkene mit seinem VW Bus Verkehrszeichen, eine Laterne und Wartehäuschen beschädigt. Die Ermittlungen deuten darauf hin, dass er zwischen Kircheib und Buchholz Mendt außerdem mit einem LKW kollidiert war.


Werkausschuss: CDU geht Kreisbeigeordneten Dittmann scharf an

Es bleibt dabei: Die Insolvenz der privaten Greensill-Bank, die im März zahlungsunfähig wurde, sorgt beim Abfallwirtschaftsbetrieb des Kreises Altenkirchen weiterhin für Gesprächsbedarf - obwohl sie explizit nicht als Beratungspunkt auf der Tagesordnung der jüngsten öffentlichen Sitzung des Werkausschusses stand.


Wissen: Kurzfristige Sperrung der Bahnhofstraße für Straßenbaumaßnahmen

Die Bahnhofstraße in Wissen erhält eine neue Asphaltdecke. Am Freitag, 17. September wird die bisherige oberste Fahrbahndecke abgefräst. Am Donnerstag, 23. September erfolgt der Einbau der neuen Asphaltschicht. Die Bauarbeiten erfolgen unter Vollsperrung.


Altenkirchen: Baugebiet "Auf dem Eichelchen" wird abgespeckt

Der "Hunger" auf neue Baugebiete bleibt in und rund um Altenkirchen bestehen. Haben schon einige Ortsgemeinde Flächen für die Verwirklichung der Träume von Eigenheimen auf dem Schirm, hält die Stadt an der Entwicklung des Areals "Auf dem Eichelchen" fest - in zunächst abgespeckter Form.




Aktuelle Artikel aus Region


Werkausschuss: CDU geht Kreisbeigeordneten Dittmann scharf an

Kreis Altenkirchen. 3,6 Millionen Euro hatte der Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) des Kreises Altenkirchen bei der Bremer Greensill-Bank ...

Der Druidensteig: Etappe 5 von Betzdorf zur Grube Bindweide

Betzdorf. Der Druidensteig, die längste Georoute Deutschlands, führt auf insgesamt 83 Kilometern in sechs Etappen von Freusburg ...

Energierechtstipp der Verbraucherzentrale: Preiserhöhung trotz Preisgarantie?

Westerwaldkreis. Viele Strom- oder Gasanbieter locken neue Kunden mit Zauberworten wie „Neukundenbonus", „Sofortbonus" oder ...

Vernissage mit Friedhelm Zöllner im Stöffelpark

Enspel. Im Stöffelpark in Enspel erhalten viele Künstler die Gelegenheit, ihre Werke einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen, ...

Altenkirchen: Baugebiet "Auf dem Eichelchen" wird abgespeckt

Altenkirchen. Die Wohnraumnot allerorten ist groß. Abhilfe kann auch die Ausweisung neuer Baugebiete schaffen. Bei der Erschließung ...

Tierkrankheit Staupe: Hunde mit Impfung schützen

Altenkirchen. Für Menschen ist das Virus ungefährlich, für Hunde kann es aber tödlich sein. Vor allem jagdlich geführte Hunde ...

Weitere Artikel


Stefan-Morsch-Stiftung sucht Lebensretter in Niederfischbach

Niederfischbach„Blutspender helfen Leukämiepatienten“ unter dieser Überschrift rufen der DRK-Blutspendedienst West sowie ...

Platz 10 beim Bundesfinale für Leichtathletik-Mädchen

Wissen. Höhen und Tiefen wechselten sich für die vom stellvertretenden Schulleiter Thomas Heck sowie Sportlehrer Andreas ...

Individuelle Unterstützung bei AMS Elkenroth

Elkenroth. Viel liest man derzeit über die Begriffe Mittelstand 4.0, Digitalisierung oder Industrie 4.0. Einiges davon ist ...

Schwimmteam Daaden-Wissen beim WW-Cup erfolgreich

Wissen/Daaden. In der zweiten Runde des diesjährigen WW-Cups am 24. September in Bad Neuenahr-Ahrweiler war das Schwimmteam ...

Markus Löhr bleibt Wehrführer

Herdorf. Die Aktiven des Löschzuges Herdorf der Verbandsgemeindefeuerwehr Herdorf-Daaden trafen sich kürzlich zu einer Wehrführerwahl, ...

14. Wissener Jahrmarktslauf mit Sport und Spaß ein Erfolg

Wissen. Ein voller Erfolg, trotz der Wetterkapriolen, war der 14. Wissener Jahrmarktslauf, der wie immer vom Ski-Club Wissen ...

Werbung