Werbung

Nachricht vom 03.10.2016    

47. Jahrmarkt der katholischen Jugend lockte wieder nach Wissen

Trotz des meist regnerischen Wetters am Wochenende kamen wieder tausende Besucher zum Jahrmarkt der katholischen Jugend am 1. und 2. Oktober. Ein tolles Bühnenprogramm und viele weitere Angebote trugen zur Unterhaltung und zum Verweilen an zwei Markttagen bei.

Pastor Martin Kürten zog mit verbundenen Augen die Gewinnnummern der großen Tombola aus der Lostrommel. Fotos: Regina Steinhauer

Wissen. Am Samstag, 1. Oktober, wurde der Jahrmarkt offiziell von der Schirmherrin Julia Klöckner, MdL, eröffnet. Bereits im Jahr 2010 war sie Schirmherrin beim Projekt für die Stadt Cebu City auf den Philippinen. Ihr war es ein besonderes Anliegen, den Markt auch selbst zu besuchen und würdigte das Engagement der vielen freiwilligen Helfer, die im Vorfeld und an den beiden Markttagen tatkräftig mit anpackten, um zum Gelingen des diesjährigen Jahrmarkts beizutragen.

In diesem Jahr unterstützt der Jahrmarkt die Stiftung Regentropfen, die in der Gemeinde Namoo in Ghana eine Kindertagesstätte mit Grundschule errichten möchte. Pater Moses Asaah Awinongya von den Steyler Missionaren gründete diese Stiftung im Jahr 2009 aufgrund seiner Erfahrungen, die er selbst als Kind in Ghana gemacht hat. Die Stiftung Regentropfen hat es sich zum Ziel gesetzt, Bildung zu fördern, denn dies sei das beste Mittel, um den Menschen ein lebenswertes Leben in ihrer Heimat ermöglichen zu können. „Miteinander können wir jungen Menschen ein Lächeln ermöglichen“, sagte Pater Moses.

Wie in jedem Jahr erwarteten die Besucher viele tolle Darbietungen auf dem Showtruck, ein vielfältiges kulinarisches Angebot und Vieles mehr. Vom Bücherstand, Kunstkarten und einer Wurfbude über frische Blumen, Schmuck und selbstgemachte Marmeladen bis hin zu Schallplatten, Trödel und dem großen Kleidermarkt im Jugendheim – für die Besucher des Jahrmarkts blieben keine Wünsche offen. Natürlich gab es auch dieses Jahr wieder etwas Neues auf dem Markt: Neben gesunden und leckeren Smoothies gab es die Aktion „Wir geben die letzte D-Mark für den Jahrmarkt“. All diejenigen, die noch letzte Markstücke oder Pfennige zuhause hatten, konnten diese auf dem Markt für den guten Zweck spenden.

Auch das regnerische Wetter konnte die Stimmung auf dem Jahrmarkt nicht trüben. Vor dem großen Showtruck versammelten sich besonders am Sonntagnachmittag hunderte Besucher, um das Programm zu bewundern. Um 11 Uhr gab die Stadt- und Feuerwehrkapelle Wissen ihr traditionelles Platzkonzert. Im Anschluss zeigten einige Tanzgruppen ihr Können und auch die Musicalgruppe LIMITED EDITION war in diesem Jahr wieder dabei und bot ein großartiges Programm für Groß und Klein. Viele weitere Gruppen sorgten an diesem Wochenende für eine hervorragende Unterhaltung.



Um 18.30 fand dann die Ziehung der Tombolagewinne auf der Showbühne statt. Als Glücksbringer war hierbei Pastor Martin Kürten zur Stelle, der mit verbundenen Augen die Losnummern aus der Lostrommel fischte. Zu gewinnen gab es in diesem Jahr unter anderem einen Flachbildfernseher, Essensgutscheine, ein Mountainbike und viele weitere tolle Preise. Als Hauptpreis winkte eine Flugreise nach Island für zwei Personen.

Auch dieser 47. Jahrmarkt der katholischen Jugend Wissen war wieder ein großer Erfolg. Auch wenn der genaue Erlös noch nicht feststeht, berichteten einige Verantwortliche, dass sie sehr zufrieden mit dem Verlauf des Marktes waren und dass an einigen Ständen auch neue Verkaufsrekorde aufgestellt wurden. Das schlechte Wetter konnte also weder die Motivation der Helfer noch die Kauflaune der vielen Besucher trüben. (rst)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
   


Kommentare zu: 47. Jahrmarkt der katholischen Jugend lockte wieder nach Wissen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Corona: Leser verurteilt Kritik an "Altenkirchen zusammen"

Betzdorf/Altenkirchen. Als Reaktion auf die sogenannten "Montagsspaziergänge" hatten am Wochenende rund 400 Teilnehmer in ...

Corona im Kreis Altenkirchen: 309 Neu-Infektionen seit Montag (24. Januar)

Kreis Altenkirchen. Die Zahl der aktuell mit dem Corona-Virus Infizierten ist am Mittwoch, den 26. Januar, im AK-Land noch ...

Erste Hilfe am Hund: neuer Kurs der Kreisvolkshochschule

Altenkirchen. Bei einem medizinischen Notfall muss schnell gehandelt werden. Hier ist Erste Hilfe am Hund gefragt. Selbst ...

g.r.i.p.s-Büro unterstützt Gemeinden beim kommunalen Klimaschutz

Puderbach. Eingeladen sind Ortsbürgermeister und Engagierte mit Ideen zu den Themen Energieeffizienz, Mobilität und Klimaschutz ...

Schritte in die digitale Zukunft - Zweiteiliger Online-Workshop für Vereinsmitglieder

Altenkirchen. Der Workshop findet am 1. und 8. Februar jeweils ab 18 Uhr via Zoom statt. Die Durchführung wird von der Lokalen ...

Einbruch in Firmentransporter und Brandstiftung

Betzdorf. In der Nacht auf Dienstag wurde in einen weißen Transporter eingebrochen, der auf einem Parkplatz an der Hauptstraßer ...

Weitere Artikel


38. ADAC Raiffeisen Veteranenfahrt mit 115 Fahrzeugen

Flammersfeld. Der MSC Altenkirchen hatte am Samstag, 1. Oktober, zur 38. Veteranenfahrt geladen und rund 115 Fahrzeugbesitzer ...

Wissener Sportschützen starteten in die erste Bundesliga

Wissen. Lange haben die Wissener Sportschützen auf diesen Tag hingefiebert. Nun war es am vergangenen Wochenende soweit. ...

Kartoffelfest in Wissen-Schönstein

Wissen. Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1402 vom Heister zu Schönstein lädt am 9. Oktober zum 16. Mal zu ihrem Kartoffelfest ...

Team Montaplast by Land-Motorsport ist Champion

Niederdreisbach/Hockenheim. Bereits nach dem Samstagsrennen hatte Connor De Phillippi den Junior-Titel. Im letzten Rennen ...

27. Wissener Seniorencup ein voller Erfolg

Wissen. Auch in diesem Jahr fand wieder der Wissener Seniorencup, besser bekannt als „Bernd-Sieper-Cup“, statt. Am Samstag, ...

Generation 70plus fuhr an den Rhein

Neitersen. Insgesamt 53 Bürgerinnen und Bürger der Generation 70plus folgten der Einladung der Ortsgemeinde Neitersen zum ...

Werbung