Werbung

Nachricht vom 04.10.2016    

38. ADAC Raiffeisen Veteranenfahrt mit 115 Fahrzeugen

In Flammersfeld startete die 38. ADAC Raiffeisen Veteranenfahrt. Bei durchwachsenem Wetter hatten sich leider nur wenige Zuschauer eingefunden. 115 Fahrzeuge gingen an den Start, die der Motorsportclub (MSC) Altenkirchen organisiert hatte. Die alten Fahrzeuge, Motorräder und Sonderfahrzeuge eingeschlossen hatten eine Strecke von rund 100 Kilometer zu fahren.

Das älteste teilnehmende Fahrzeug aus dem Jahr 1928. Fotos: kkö

Flammersfeld. Der MSC Altenkirchen hatte am Samstag, 1. Oktober, zur 38. Veteranenfahrt geladen und rund 115 Fahrzeugbesitzer aus dem gesamten Westerwald folgten der Einladung. Der Vorsitzende und Fahrtleiter, Armin Becker, hatte mit seinem Team eine Strecke von rund 100 Kilometern quer durch das Asbacher und Hennefer Land ausgearbeitet. Unterwegs gab es eine Reihe von Sonderaufgaben zu lösen, die, so sagten Teilnehmer, recht anspruchsvoll waren.

Auf der Strecke waren neben PKW und Motorräder auch Sonderfahrzeuge, wie LKW, Unimog und Feuerwehrfahrzeuge zu bestaunen. In Hennef wurde eine Mittagspause eingelegt, bevor es über Asbach, Kaffeepause auf dem Marktplatz, zurück nach Flammersfeld ging. Das älteste Fahrzeug stammt aus dem Jahr 1928. Es ist ein Ford A-Roadster aus dem Jahre 1928. Bei den Motorrädern waren viele seltene Stücke zu bestaunen. So unter anderem eine BMW R 75 mit Beiwagen, wobei der Beiwagen mit angetrieben wird. Die Maschine ist Baujahr 1942 und hat 26 PS. Aber auch eine NSU Quicklie aus dem Jahre 1956 mit sagenhaften 1,3 PS aus 49 Kubikzentimetern Hubraum. Die Besitzerin der Quicklie erzählte stolz von ihren Ausfahrten in die Eifel. „Das waren immerhin 93 km und die kleine hier hat das alles bewältigt“.



Das Wetter war für die Teilnehmer kein großes Problem. Der ein oder andere, der noch ohne geschlossenes Verdeck gestartet war, sah sich gezwungen dies auf der Strecke schnell zu ändern. Bei den Zwischenstopps waren, so sagten viele Teilnehmer, zahlreiche interessierte Zuschauer vor Ort.
Am Abend fand dann die Siegerehrung statt. Anschließend ging es zum Oktoberfest, das die Freiwillige Feuerwehr Flammersfeld veranstaltete. Viele Teilnehmer bekundeten: „Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei.“ (kkö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Veteranenfahrt 2016 (18 Fotos)


Kommentare zu: 38. ADAC Raiffeisen Veteranenfahrt mit 115 Fahrzeugen

1 Kommentar
Im Zeitalter der Energieverschwendung und Klimaverschlechterung sollten auch solche Treffen mit 100km sinnloses unerfahren nicht mehr genehmigt werden dürfen. Alleine diese Schadstoffbelastung der alten Fahrzeuge übersteigt die Werte um ein Vielfaches. Ausstellung kann auch ohne Umherfahren stattfinden im Hinblick das diese Zulassungen der Fahrzeuge noch Steuerlich subventioniert werden. Also Klimaverschmutzung mit Staatlichen Subventionen . Bravo Deutschland.
#1 von Hahn, am 04.10.2016 um 17:05 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Niederfischbach: Geschenke an Bewohner im Haus Mutter Teresa überbracht

Niederfischbach. Je ein Schoko-Nikolaus sowie die ausgewählten Weihnachtspräsente der einzelnen Abteilungen, welche durch ...

Altenkirchen für Bad Neuenahr-Ahrweiler: Spendenmarathon des Jugendrotkreuzes

Altenkirchen. In diesen Projekten geht es um die Perspektive für Kinder und Jugendliche, die durch die Flutkatastrophe beeinträchtigt ...

"Verliebt in den Westerwald": Neues Angebot für Freizeit und Tourismus

Wissen. Über die Website www.verliebt-in-den-westerwald.de stehen bereits jetzt über 140 Freizeittipps der Region Westerwald ...

Weihnachtsstern auf Wissener Kucksberg leuchtet wieder

Wissen. Die langen Lichterketten mussten rechtzeitig und vor allem fachgerecht an dem überdimensionalen Lattengerüst befestigt ...

Hilfe im Wald: Rettungspunktesystem gibt es auch im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen. Daher informieren Kreisverwaltung Altenkirchen und Forstamt Altenkirchen gemeinsam über das System. An gut ...

Corona-Pandemie im AK-Land: 54 Neuinfektionen registriert

Kreis Altenkirchen. Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen: Die Zahl der im Pandemieverlauf positiv auf eine Infektion ...

Weitere Artikel


Wissener Sportschützen starteten in die erste Bundesliga

Wissen. Lange haben die Wissener Sportschützen auf diesen Tag hingefiebert. Nun war es am vergangenen Wochenende soweit. ...

Kartoffelfest in Wissen-Schönstein

Wissen. Die St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1402 vom Heister zu Schönstein lädt am 9. Oktober zum 16. Mal zu ihrem Kartoffelfest ...

Westerwälder Opernbus bringt Musikgeschenke in den Kreis

Eichelhardt/Kreisgebiet. Auf bereits zwei erfolgreiche Konzerte des Westerwälder-Opernwerks schauen die Veranstalter Sigrid ...

47. Jahrmarkt der katholischen Jugend lockte wieder nach Wissen

Wissen. Am Samstag, 1. Oktober, wurde der Jahrmarkt offiziell von der Schirmherrin Julia Klöckner, MdL, eröffnet. Bereits ...

Team Montaplast by Land-Motorsport ist Champion

Niederdreisbach/Hockenheim. Bereits nach dem Samstagsrennen hatte Connor De Phillippi den Junior-Titel. Im letzten Rennen ...

27. Wissener Seniorencup ein voller Erfolg

Wissen. Auch in diesem Jahr fand wieder der Wissener Seniorencup, besser bekannt als „Bernd-Sieper-Cup“, statt. Am Samstag, ...

Werbung