Werbung

Nachricht vom 17.10.2016    

ADAC ermittelte regionale Fahrrad-Champions

In über 100 Vorentscheiden haben sie sich durchgesetzt, am Wochenende gelang nun die Qualifikation für das ADAC-Bundes-Fahrradturnier in Münster: Sechs Mädchen und Jungen aus der Region werden dort die Region Mittelrhein vertreten.

Geschicklichkeit und Konzentration waren auf dem Parcours in Niederzissen gefragt. (Fotos: ADAC Mittelrhein e. V.)

Niederzissen. Jedes Jahr fragt der ADAC „Wer wird Fahrrad-Champion?“ Für den Bereich des ADAC Mittelrhein e.V. wurde diese Frage nun beim Regionalentscheid in Niederzissen beantwortet. Max Kauth (Brachbach), Emily Thiele (Katzwinkel), Richard Pfeifer (Brachbach), Mia Zerwas (Altenahr), Jakob Pfeifer (Brachbach) und Annika Erbach (Enspel) werden den ADAC Mittelrhein e.V. beim Bundes-Fahrradturnier vom 17. bis 20. November in Münster vertreten.

115 Kinder traten am Wochenende zum Regionalentscheid in Niederzissen an. In 116 Vortunieren mit rund 4.500 Teilnehmern, die von vielen Schulen und Vereinen das ganze Jahr über veranstaltet werden, hatten sie sich hierfür qualifiziert. Die ausrichtende Veranstaltergemeinschaft der Kreismeisterschaft Ahrweiler mit den ADAC-Ortsclubs MSC Adenau, AAC Bad Neuenahr, ASC Ahrweiler, AMC Brohltal, MSC Kempenich und MSC Sinzig hatten im Sportzentrum Brohltal für einen reibungslosen Ablauf gesorgt.



Auf einem rund 200 Meter langen Parcours mit acht Aufgaben konnten die Kinder
spielerisch wichtige Fahrtechniken einüben, die sie im Straßenverkehr beherrschen
müssen. So haben alle Jungen und Mädchen vor allem Erfahrung und Übung für ihre
eigene Sicherheit in schwierigen Verkehrssituationen hinzu gewonnen. Nach dem Einfahren ging es um die sichere und fehlerfreie Fahrt durch den Parcours. Obwohl die ersten sechs Aufgaben nicht auf Zeit gefahren wurden, schafften es nicht alle Kinder, diesen Abschnitt fehlerfrei zu meistern. Spannend wurde es dann im „Slalom“, bei dem fehlerfreies und flottes Fahren gleichzeitig gefordert waren. Viele unterschätzten hier ihre Geschwindigkeit und überfuhren bei der Aufgabe „Bremstest“ die Haltelinie.




Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: ADAC ermittelte regionale Fahrrad-Champions

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Saubere Natur im Wisserland - Infoschilder sollen über Folgen von Müll aufklären

Wissen. Dass man seinen Abfall nicht in die Landschaft wirft und stattdessen wieder mit nach Hause nimmt und sortiert, sollte ...

Betzdorf: Mit frisiertem Roller durch die Stadt gerast

Betzdorf. Der 40 Jahre alte Fahrer gab an, lediglich im Besitz einer Mofa-Prüfbescheinigung zu sein. Im Verlauf der Kontrolle ...

Friesenhagen: Tiefstehende Sonne löste Verkehrsunfall aus

Friesenhagen. Grund dafür sei die tiefstehende Sonne gewesen. Der vorübergehend orientierungslose Fahrer touchierte mit seinem ...

Großbrand in Haiger: Auswirkungen waren auch im Kreis Altenkirchen sichtbar

Kreis Altenkirchen. Durch den Großbrand im nordhessischen Haiger kam es weithin zu einer starken Rauchentwicklung und Rußniederschlag, ...

Waldbrand in Schutzbach: Schneise verschaffte den Wehrleuten wertvolle Zeit

Schutzbach. Wenn in der brütenden Hitze dieser Sommertage die Feuerwehren ausrücken, dann kann man mit an Sicherheit grenzender ...

Betzdorfer Pfadfinder klären "Skandal in Ratzeburg" auf

Region. Dass sich in den Zelten kaum aufgehalten wurde, lag nicht nur an den teils hohen, sommerlichen Temperaturen, sondern ...

Weitere Artikel


Mit der KVHS zur „Kreativ Welt“ nach Frankfurt

Kreisgebiet. Die Kreisvolkshochschule (KVHS) Altenkirchen bietet am Freitag, 4. November, erstmalig eine Fahrt zur „Kreativ ...

Einbruchschutz: Info-Veranstaltungen der PI Straßenhaus

Straßenhaus. Obwohl Wohnungs- und insbesondere Tageswohnungseinbrüche die Polizei das ganze Jahr über beschäftigen, steigt ...

Senioren verbrachten gesellige Stunden

Scheuerfeld. In seiner Begrüßungsrede ermutigte der Ortsbürgermeister die Senioren, sich weiterhin aktiv am Gemeinde- und ...

Erfolgreiche Verhandlungen mit Schaeffler Friction

Hamm. In der vergangenen Woche fand die zweite Verhandlungsrunde für einen neuen Entgelttarifvertrag für Schaeffler Friction ...

Altes Handwerk neu belebt

Koblenz. Sie sind dem gemeinsamen Ziel, die Krone in ihrem Handwerk zu erwerben, ein Stück näher gekommen: Sechs Teilnehmerinnen ...

Kein Durchblick bei Angeboten für die Heizungserneuerung?

Kreis Altenkirchen. „Optimal ist es, drei Angebote einzuholen“, erklärt Hans Weinreuter, Energiereferent der Verbraucherzentrale ...

Werbung