Werbung

Nachricht vom 18.10.2016    

Alte Tradition entdecken und Sauerkraut selbst herstellen

Sauerkraut ist weltweit als deutsches Nationalgericht bekannt und das schon seit Jahrhunderten. Sauerkraut liebt man im südlichen Afrika und in Amerika. Der Verein für nachhaltiges regionales Wirtschaften in Altenkirchen lädt zum Kurs: Regionales Sauerkraut selber machen" in den Regionalladen "Unikum" ein.

Zum dritten Mal gibt es den Workshop mit Anleitung zur Sauerkrautherstellung im Regionalladen Unikum in Altenkirchen. Foto: Verein

Altenkirchen. Seit Jahrhunderten nutzt man die Milchsäuregärung als clevere Konservierungsmethode für Weißkohl und Bohnen. Das Weißkohlprodukt heißt darum auch Sauerkraut. Es ist international das bekannteste deutsche Nationalgericht und zudem auch enorm gesund. Wegen seines hohen Vitamin-C-Gehaltes nahmen es nicht nur die Seefahrer mit auf ihre langen Reisen.

Sauerkraut lieferte Spitznamen wie "german Krauts", überdauerte alle Strömungen des Zeitgeistes und findet auch heute in den Sterneküchen exklusiver Restaurants seinen Platz. Früher wurde beinahe in jedem Haushalt Sauerkraut selbst gemacht, denn seine Herstellung ist – gewusst wie – kinderleicht. In den Dörfern wurde im Herbst der "Kappeshobel" der Reihe nach in Betrieb gesetzt, in jedem Haus gab es ein Sauerkrautfass aus Steingut. Ebenso eines für saure Bohnen, die besonders im Rheinland äußerst beliebt waren und sind.

Die industrielle Fertigung ließ nicht lange auf sich warten, heute gibt es Sauerkraut in Beutel, Dosen, als Fertiggericht und vielen Variationen. Der Export des deutschen Sauerkrauts geht um die ganze Welt. Doch selbst gemacht ist Sauerkraut heute aus den Haushalten nahezu verschwunden. Eigentlich schade, aber es gibt die Möglichkeit, die Sauerkrautproduktion zu erlernen. Im Regionalladen Unikum kann man unter Anleitung das eigene Sauerkraut zubereiten: hobeln, salzen und einstampfen. Der Genuss des eigenen Sauerkrauts dauert dann ein wenig, aber es lohnt sich allemal.

Am Freitag, 4. November, 18.30 Uhr geht es los. Bitte mitbringen: ein Gefäß, am besten Steingut, mit mindestens drei Liter Fassungsvermögen. Teilnahmebeitrag: 2 Euro zzgl. Materialkosten, eine Anmeldung ist erwünscht. (hws)

Veranstalter: Förderverein für nachhaltiges regionales Wirtschaften e.V. , Altenkirchen
Kontakt: Telefon: 02681-9842767 oder: cornelia.obenauer@unikum-regionalladen.de


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Alte Tradition entdecken und Sauerkraut selbst herstellen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wirtschaft, Artikel vom 18.02.2020

Neustart im Betzdorfer Gewerbegebiet am Rangierberg

Neustart im Betzdorfer Gewerbegebiet am Rangierberg

Die Firma MS Industrieservice ist in ihre neuen Gewerbehalle im Betzdorfer Gewerbegebiet „Am Rangierberg“ eingezogen. Stadtbürgermeister Benjamin Geldsetzer und Wirtschaftsförderer Michael Becher besuchten die Familie Schäfer am neuen Firmensitz. Vor knapp 10 Jahren hat Michael Schäfer das Stahlbauunternhemen gegründet.


Millionengrab Krankenhäuser? Was in Altenkirchen und Hachenburg investiert wurde

Es ist ein Millionenspiel, in das das DRK-Verbundkrankenhaus Altenkirchen-Hachenburg involviert ist. Jetzt, da der aus Sicht vieler Bürger des AK-Landes ungeliebte und deswegen abgelehnte sowie aus dem Nichts entsprungene Standort "Müschenbach-Ost" für einen Neubau auserkoren wurde, steigen schon zu erwartende immense Ausgaben von mindestens 120 Millionen Euro ein wenig höher am Horizont. Ein Blick zurück zeigt, dass in die beiden "alten" Kliniken in den zurückliegenden Jahren bereits kräftig investiert wurde.


Ehrenamtliche Planungstalente mit Kontaktfreudigkeit gesucht

Seit August 2018 ist der Bürgerfahrdienst der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain auf den Straßen unterwegs und erfreut sich großer Nachfrage. Für den Aufgabenbereich der Telefonisten und Disponenten wird noch Verstärkung gesucht.


Karneval in Herdorf: Altweiberparty mit Sidewalk Deluxe

Am Altweiber-Donnerstag und Rosenmontag lädt MyDearCaptain zur alljährlichen Karneval-Party im großen Festzelt auf dem Rewe-Parkplatz in Herdorf ein. Doch nicht alles ist wie immer – eine neue Mannschaft und überarbeitete Prozesse garantieren den Jecken und Narren eine wilde Sause.


Nahwärmeverbund Glockenspitze: „Weg von teuren Energieformen“

Er ist ein Erfolgsmodell und trägt zur Reduzierung des C02-Ausstoßes bei: Der Nahwärmeverbund Glockenspitze gehört längst zu Altenkirchen wie das Schul- und Sportzentrum, fällt aber weit weniger auf. Lediglich ein metallener Schornstein und eine große stählerne Abdeckplatte verraten, wo sein Herz schlägt.




Aktuelle Artikel aus Vereine


15 Jahre Hospizdienst: „Menschen zu begleiten, ist ein Geschenk“

Waldbröl. „Dass wir Zeit für intensive Gespräche mit Menschen haben und auf ihre Bedürfnisse eingehen können, das empfinde ...

Leonie Strunk vom SV Elkhausen-Katzwinkel auf Platz 2 beim Landesjugendkönigsschießen

Katzwinkel. Bereits früh morgens ging es für dieJungschützenkönigin mit Eltern, der 1. Vorsitzenden Silke Weber sowie Schießsportleiter ...

Karnevalistischer Frühschoppen im Schönsteiner Schützenhaus

Wissen. Ein rechtzeitiges Erscheinen ist ratsam, da eine begrenzte Platzzahl zur Verfügung steht und der Andrang in den letzten ...

Närrisches Gipfeltreffen beim Karnevalsverein Scheuerfeld

Scheuerfeld. Am Sonntag, 9. Februar 2020, hatte der amtierende Karnevalsprinz des Karnevalsvereins Scheuerfeld, Prinz Tobi-Marie ...

TuS Horhausen schenkt VG Altenkirchen-Flammersfeld Defibrillator

Güllesheim. Bürgermeister Fred Jüngerich dankte den Verantwortlichen des TuS Horhausen für die Übertragung des Eigentums ...

Prunksitzung der KG Altenkirchen: Gelungener Start in die tollen Tage

Altenkirchen. Am Samstag, 15. Februar, startete für die Alekärjer Narren die heiße Phase des Karnevals in der Kreisstadt. ...

Weitere Artikel


Region will um junge Ärzte werben

Altenkirchen/Flammersfeld. In Kooperation mit der Kreisärzteschaft und den Demografiebeauftragten der Verbandsgemeinden Flammersfeld ...

Ein Vierteljahrhundert im Dienst des Verbrauchers

Betzdorf. Wer will heutzutage noch einen tragbaren CD-Player reklamieren? Sicher, die Probleme, bei denen die Verbraucherzentrale ...

Gesundheitswoche in Hamm beginnt

Hamm. Eine Absage sorgt für eine Änderung im Programm der 1. Hammer Woche der Gesundheit: Am Samstag, 22. Oktober, dem Tag ...

Förderverein freut sich über Sponsor

Pracht. Der Förderverein "Freunde der SG Niederhausen-Birkenbeul e.V.", hier vertreten durch seinen stellvertretenden Vorsitzenden ...

Pfiffiges Konzert mit und ohne Instrumente

Elkenroth. Neben den Vorbereitungen für die Zusammenführung der beiden Verbandsgemeinden Gebhardshain und Betzdorf laufen ...

Weltladen erhält Unterstützung vom Dekanat Kirchen

Betzdorf. Aus aktuellem Anlass hatte der Weltladen den Friedensprozess in Kolumbien zum Schwerpunkt der Aktion gemacht. Wie ...

Werbung