Werbung

Nachricht vom 19.10.2016    

Gesundheitswoche in Hamm beginnt

Die Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) veranstaltet vom 22. bis 28. Oktober ihre erste „Woche der Gesundheit“ im Kulturhaus Hamm. Unter Schirmherrschaft von Staatsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler gibt es täglich Vorträge und Mitmachaktionen. Es gab einige Programmänderungen, zum Auftakt gehört der Tag der Senioren

Zum Auftakt der Hammer Gesundheitswoche gibt es den Tag der Senioren. Foto: VG

Hamm. Eine Absage sorgt für eine Änderung im Programm der 1. Hammer Woche der Gesundheit: Am Samstag, 22. Oktober, dem Tag der Senioren, wird nach der offiziellen Eröffnung nicht über Altersmedizin, sondern über Unterstützung durch Kranken- und Pflegekasse gesprochen.

Folgender neuer Ablauf ist nun für Samstag vorgesehen: Im Kulturhaus Hamm eröffnet um 9.30 Uhr Bürgermeister Rainer Buttstedt die Gesundheitswoche, die aus Anlass des 200-jährigen Bestehens von der Verbandsgemeinde Hamm (Sieg) organisiert wurde. Ein Grußwort spricht die Schirmherrin der Veranstaltung, Landes-Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler.

Gleich anschließend, um 10 Uhr, beantwortet Christiane Münker vom Pflegestützpunkt Hamm/Wissen die Frage „Welche Hilfen stehen mir zu?“. Es geht um die Finanzierung von Hilfsmitteln, um personelle Unterstützung, um altersgerechte Umbauten, besonders aber um die kommenden Änderungen bei den Pflegestufen. Dr. Thomas Bludau vom DRK-Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg hat seinen Vortrag über Altersmedizin kurzfristig abgesagt.

Ab 11.30 Uhr ist das Wichtigste über Kurzzeit- und Tagespflege vom Leitungsteam des Ev. Altenzentrums Hamm zu erfahren, gefolgt von dem Vortrag „Fit Ü 70“. Die Aufforderung im Untertitel: Spüre das Leben, nicht die Gelenke!

Zum Thema Gesundheit gehört auch, nicht bei einem Verkehrsunfall oder einer Straftat zu Schaden zu kommen. Daher werden die Polizeihauptkommissare Werner Eichelhardt und Rainer Düngen von der Polizeiinspektion Altenkirchen ab 13.30 Uhr über „Sicherheit im Alter“ informieren. Es geht um Achtsamkeit am Steuer sowie um Schutzmaßnahmen gegen Einbrecher und Trickbetrüger.



Den Rollator als Trainingsgerät entdecken: Dazu möchte Gesundheitspädagogin Nadya Abu-Higleh-Brück anregen. Sie ermöglicht in ihrem Mitmach-Vortrag ab 15 Uhr einen Einblick in „Rollator-Fitness“. Von 10 bis 16 Uhr wird es außerdem eine Rollator-Beratung und Infostände von Selbsthilfegruppen, des Pflegestützpunktes und des VdK geben. Die Raiffeisen-Apotheke Hamm bietet eine Analyse der Hausapotheke an, und die Evangelische Öffentliche Bücherei Hamm hält zu den Themen der Gesundheitswoche einen Büchertisch im Kulturhaus bereit.

Am Sonntag, 23. Oktober, folgt im Rahmen der Gesundheitswoche der „Tag der Bewegung“. Hier laden heimische Therapeuten, Übungsleiter und Vereine ein, diverse Bewegungsangebote kennenzulernen und auszuprobieren. Von Montag, 24., bis Freitag, 28. Oktober, schließen sich abendliche Vorträge, eine Autorenlesung und ein Kochabend an.

Ausführliche Info: http://www.hamm-sieg.de/hamm/de/Aktuelles/News/Programm%20zur%20Woche%20der%20Gesundheit/


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gesundheitswoche in Hamm beginnt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Schwangerschaftsberatung in neuen Räumlichkeiten in Wissen

Wissen. Esperanza bietet psychologische und finanzielle Beratung bei Fragen, Komplikationen und Konflikten im Kontext von ...

Niederfischbach: Geschenke an Bewohner im Haus Mutter Teresa überbracht

Niederfischbach. Je ein Schoko-Nikolaus sowie die ausgewählten Weihnachtspräsente der einzelnen Abteilungen, welche durch ...

Altenkirchen für Bad Neuenahr-Ahrweiler: Spendenmarathon des Jugendrotkreuzes

Altenkirchen. In diesen Projekten geht es um die Perspektive für Kinder und Jugendliche, die durch die Flutkatastrophe beeinträchtigt ...

"Verliebt in den Westerwald": Neues Angebot für Freizeit und Tourismus

Wissen. Über die Website www.verliebt-in-den-westerwald.de stehen bereits jetzt über 140 Freizeittipps der Region Westerwald ...

Weihnachtsstern auf Wissener Kucksberg leuchtet wieder

Wissen. Die langen Lichterketten mussten rechtzeitig und vor allem fachgerecht an dem überdimensionalen Lattengerüst befestigt ...

Hilfe im Wald: Rettungspunktesystem gibt es auch im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen. Daher informieren Kreisverwaltung Altenkirchen und Forstamt Altenkirchen gemeinsam über das System. An gut ...

Weitere Artikel


22 junge Handwerker der Region fahren zum Bundeswettbewerb

Region. 22 junge Nachwuchshandwerker aus dem Bezirk der Handwerkskammer (HwK) Koblenz sind stolz, das Land Rheinland-Pfalz ...

Unternehmen der Region profitieren vom Projekt Mittelstand 4.0

Eichelhardt. Aufgrund der engen Kooperation der Kreis-Wirtschaftsförderung mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Dortmund ...

Vorhang auf beim Oktobermarkt in Horhausen

Horhausen. Vorhang auf und Manege frei heißt es auf dem Oktobermarkt in Horhausen am Samstag, 22. und Sonntag, 23. Oktober, ...

Ein Vierteljahrhundert im Dienst des Verbrauchers

Betzdorf. Wer will heutzutage noch einen tragbaren CD-Player reklamieren? Sicher, die Probleme, bei denen die Verbraucherzentrale ...

Region will um junge Ärzte werben

Altenkirchen/Flammersfeld. In Kooperation mit der Kreisärzteschaft und den Demografiebeauftragten der Verbandsgemeinden Flammersfeld ...

Alte Tradition entdecken und Sauerkraut selbst herstellen

Altenkirchen. Seit Jahrhunderten nutzt man die Milchsäuregärung als clevere Konservierungsmethode für Weißkohl und Bohnen. ...

Werbung