Werbung

Nachricht vom 20.10.2016 - 07:44 Uhr    

Sparkasse Westerwald-Sieg spendet 10.000 Euro an die Neue Arbeit

Der Verein "Neue Arbeit" in Altenkirchen erhielt eine Spende in Höhe von 10.000 Euro von der Sparkasse Westerwald-Sieg. Damit sollen die immer wieder auftretenden Finanzierungslücken für unterschiedliche Maßnahmen geschlossen werden. Die Sparkasse will damit zu einer nachhaltigen Lösung gesellschaftlicher Aufgaben beitragen. Die Neue Arbeit betreut mittlerweile rund 350 Menschen mit unterschiedlichem Förderbedarf.

Symbolische Spendenübergabe, von links: Bodo Nöchel, Stefanie Schneider, Josef Zolk, Andreas Reingen, Konrad Schwan und Rebecca Röttgen. Fotos: kkö

Altenkirchen. Am Mittwoch, 19. Oktober, trafen sich Vertreter der Neuen Arbeit und der Kreissparkasse in den Räumen des Vereins. Anwesend waren von der Neuen Arbeit der Vorsitzende Josef Zolk, sein Vertreter Bodo Nöchel und die Geschäftsführerin Stefanie Schneider. Von der Kreissparkasse waren gekommen Dr. Andreas Reingen, Vorstandsvorsitzender, Darina Fleichler, Öffentlichkeitsarbeit, sowie die Auszubildende Rebecca Röttgen. Die Kreisverwaltung war durch den ersten Beigeordneten Konrad Schwan vertreten.

„Im Sommer eröffnete die Neue Arbeit den neuen Standort in der Philipp-Reis-Straße. Mit diesen Räumlichkeiten, die behindertengerecht gestaltet sind, können wir das Förderangebot weiter ausbauen“ so Stefanie Schneider. Durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden mittlerweile mehr als 350 Menschen betreut.

Josef Zolk ging in seiner kurzen Rede darauf ein, dass die Fördermittel immer später fließen und die entstehenden Kosten der Vorfinanzierung nicht übernommen werden. „Dies führt immer wieder zu einer angespannten Haushaltslage“, führte Zolk aus.

Andreas Reingen überreichte dann den symbolischen Scheck in Höhe von 10.000 Euro an Stefanie Schneider. Kreisbeigeordneter Konrad Schwan sagte der Neuen Arbeit die Unterstützung für die Zukunft zu und freut sich das die neuen Räume zur besseren Arbeit beitragen.

Zum Schluss führte Stefanie Schneider noch durch das Haus und zeigte stolz den Zweckbetrieb „Koch-Punkt“. „Hier werden nur frische Produkte aus der Region verarbeitet und die umliegenden Firmen nutzen das Angebot in wachsender Zahl“, erklärte Schneider weiter.

Wie bestellt betraten auch Mitarbeiter des benachbarten Roten Kreuzes den „Koch-Punkt“. Die Räumlichkeiten wurden meist in Eigenleistung hergerichtet und den Wünschen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurde dabei Rechnung getragen. (kkö)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Sparkasse Westerwald-Sieg spendet 10.000 Euro an die Neue Arbeit

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Klimaschutz: Acht Verbandsgemeinden verbessern ihre Energieeffizienz

Kirchen/Region. Acht Verbandsgemeinden aus dem Westerwald haben sich im September 2017 zu einem Netzwerk zusammengeschlossen, ...

PKW überschlug sich: Fahrerin schwer verletzt

Niederfischbach. Eine 59-Jährige PKW-Fahrerin wurde bei einem Verkehrsunfall am frühen Dienstagmorgen schwer verletzt. Gegen ...

Dorfgemeinschaftsverein Katzwinkel-Elkhausen spendet Kalender-Erlös

Katzwinkel-Elkhausen. Startschuss zur Bestellung des für 2020 aufgelegten Heimatkalenders, den der Dorfgemeinschaftsverein ...

Prüfen, Rufen, Drücken: Aktionstag zur Wiederbelebung im Kreishaus

Altenkirchen. Am Montag (16. September) informierten Helfer des DRK-Ortsvereins Altenkirchen-Hamm über die Maßnahmen der ...

Hochwasser-Partnerschaft Wied-Holzbach

Neustadt. Um sich an Wied und Holzbach gegen Hochwasser zu wappnen, haben sich die Stadt Neuwied, die Verbandsgemeinden Rengsdorf-Waldbreitbach, ...

60 Jahre Diakonisches Werk in Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Mit dem Gottesdienst, einem Empfang nebst Fachvortrag und einem Tag der Offenen Tür wurde das Fest einer ...

Weitere Artikel


Hommage an die Heimat

Bad Marienberg. Der Multivisionsvortrag in HD-Qualität auf Großbildleinwand mit Harry und Gabriele Neumann mit dem Titel ...

Helfende Hände: Gesucht und Gefunden

Kreis Altenkirchen. Freiwillige werden an vielen Orten gebraucht. Und häufig fehlt an der einen oder anderen Stelle eine ...

Bodelschwingh-Gymnasium Herchen lädt ein

Windeck-Herchen. Das Bodelschwingh-Gymnasium Herchen bietet Informationsabende für interessierte Eltern (4. Klasse Grundschule)am ...

Kripo Betzdorf warnt vor Schmuckdieben

Herdorf. Am Dienstag, 18. Oktober, gegen 15.30 Uhr erschienen ein 40 – 45jähriger Mann, eine circa 35jährige Frau und zwei ...

Weitere gemeinsame Gewerbeschau von Puderbach und Dierdorf

Puderbach/Dierdorf. Von den Vorteilen einer solchen Kooperation konnten die Vereine schon 2014 profitieren und Andrea Ahrling, ...

Vorhang auf beim Oktobermarkt in Horhausen

Horhausen. Vorhang auf und Manege frei heißt es auf dem Oktobermarkt in Horhausen am Samstag, 22. und Sonntag, 23. Oktober, ...

Werbung