Werbung

Nachricht vom 20.10.2016    

Neue Saison - Neue sportliche Gemeinschaft

Die Jugendabteilungen der Sportvereine aus Holpe/Steimelhagen, sowie Bitzen/Siegtal haben für die aktuelle Saison eine sportliche Gemeinschaft auf freiwilliger Basis gegründet, um den Erhalt der Juniorenteams zu garantieren. Zum ersten Mal geschieht dies über die Landesgrenzen hinweg.

Die Mannschaft des TuS Bitzen Foto: Verein

Bitzen. Dunkle Wolken zeichneten sich zum Ende der letzten Saison über die Weiterführung der Jugendmannschaft aus Bitzen und Siegtal. Der Großteil der Spieler aus dem Jahrgang 2000/2001 verließ das ehemalige C-Jugendteam, um neue sportliche Herausforderungen bei Nachbarvereinen zu suchen. Lediglich 8 Jungs verblieben der Jugend vom Berg, bzw. aus Siegtal, was eine Weiterführung der Mannschaft als B-Junioren unmöglich machte.

Die Verantwortlichen der beiden Sportvereine TuS Bitzen sowie Siegtaler Sportfreunde wollten dies jedoch nicht tatenlos hinnehmen und begaben sich auf die Suche nach einer Lösung, die, wie sich alsbald herausstellte, eine Innovation für den hiesigen Fußballkreis ist. Leider ist es aufgrund verschiedener Sportbünde nicht möglich über die Landesgrenzen hinweg offizielle Spielgemeinschaften, ob Senioren oder Jugend, zu gründen. Die Spielvereinigung aus Holpe/Steimelhagen (NRW) zeigte sich dennoch an einer Zusammenarbeit interessiert, woraufhin die Idee eine sportliche Gemeinschaft zu gründen, nach einigen weiteren Gesprächen schnell Früchte trug. Schnell erzielte man Einigung über die Rahmenbedingungen, insofern Holpe/Steimelhagen die sportlich offizielle Grundlage mit ihrer Juniorenmannschaft bildet und Bitzen/Siegtal mit acht Spielern, sowie Trainer Markus Schlechtingen das Team diese Saison ergänzt. Die Zusammenarbeit auf solch freiwilliger Basis „ist überaus wichtig für den Erhalt des sportlichen Angebotes, ganz besonders für Kinder und Jugendliche in den ländlichen Regionen“, so der zweite Vorsitzender, Hans-Klaus Kapschak vom TuS Bitzen. Auch Trainer Markus Schlechtingen lobt seine Jungs und freut sich darüber, auf diese Art und Weise den Nachwuchs trotz kurzfristigem Vereinswechsel für die eigenen Senioren-Reihen vorbereiten und gewinnen zu können. Derzeit hält sich die Mannschaft auf dem vierten Tabellenplatz.

Um die Verbindung zur JSG Bitzen/Siegtal auch offenkundig zu unterstützen, wird das Spiel gegen die SSV Hochwald Freitag, den 2.Dezember um 16:30 Uhr auf dem Sportplatz in Bitzen ausgetragen. An diesem Tag wird im Vereinsheim des TuS Bitzen Bewirtung angeboten und die Mannschaft freut sich über viele Zuschauer und Gäste zur Unterstützung.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neue Saison - Neue sportliche Gemeinschaft

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Weiterer Corona-Todesfall: 75-Jähriger in der VG Betzdorf-Gebhardshain verstorben

Am Mittwoch, 27. Januar, ist die Zahl der Corona-Infektionen im Kreis Altenkirchen um sieben gestiegen, außerdem gibt es einen weiteren Todesfall: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist ein 75-jähriger Mann verstorben.


Neue Pächter mit neuen Angeboten in der Postfiliale im RegioBahnhof Wissen

Seit Mitte Januar leiten Nicole und Andreas Ulonska das große Ladenlokal mit Postfiliale im RegioBahnhof in Wissen. Damit konnte ein nahtloser Pächter-Wechsel sichergestellt werden. Zukünftig findet man neben dem bekannten Service rund um Post-Angelegenheiten auch Neuheiten im Geschäft: Büro- und Schulbedarf sowie IT-Serviceleistungen und Technik mit Zubehör.


Landesweiter Kontrolltag zur Einhaltung der Corona-Regeln

Aufgrund der andauernden Corona-Pandemie findet am Donnerstag, 28. Januar 2021 ein landesweiter Kontrolltag zur verstärkten Überwachung der derzeit gültigen Corona-Regeln statt.


Hallenbad in Altenkirchen: Bürokratie verzögert Baubeginn

Selbst für Deutschlands Dauerkanzlerin ist sie ein Bremsklotz ohnegleichen. Die gewaltige Bürokratie, in den vergangenen Jahrzehnten nach und nach aufgebaut, führt Angela Merkel aktuell in der Corona-Pandemie drastisch vor Augen, dass es gerade allerorten im Förderalismus klemmt, dass ein Vorwärtskommen (wenn überhaupt) nur in Trippelschritten möglich ist. Auch auf lokaler Ebene wird die Kleinigkeitskrämerei bis zum Umfallen geritten.


Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: 91-Jähriger verstorben

Am Dienstag, 26. Januar, ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen erneut einstellig, zudem gibt es einen weiteren Todesfall: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist ein 91-jähriger Mann verstorben.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Mickie Krause und Peter Wackel singen für FLY & HELP-Schulen in Namibia

Windhoek/Kroppach. Hört man „Namibia“, dann denkt man an Bilder der Sossusvlei Wüste, unendliche afrikanische Weiten, Giraffen, ...

Spenden für nachhaltiges Jugendprojekt der Schützen in Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. Dieses Vorhaben liegt unserer Jugend sehr am Herzen. Der Start dieses Projektes wurde durch eine Baumspende ...

„Wir schauen hin – Keine Chance für sexualisierte Gewalt“: Runde 2

Koblenz. Genau hier setzt das Kinderschutzprojekt „Wir schauen hin – keine Chance für sexualisierte Gewalt“ an. Es wir nach ...

Wildtiere im Winter nicht stören

Mainz/Holler. Die Überlebensstrategien sind so spannend wie vielfältig. Manche Singvögel plustern ihre Federn zum Daunenschlafsack ...

Karneval@Home: Positive Nachrichten in schwierigen Zeiten aus Niederfischbach

Niederfischbach/Region. Besonders in diesen Zeiten sind positive Nachrichten bitter nötig. Genau dafür will der erst in der ...

Rehasport im KSC - Enorm wichtig für die Gesundheit

Puderbach. Da auch in der aktuell schwierigen Zeit viele Menschen mit Beschwerden auf Sport angewiesen sind, ist das auch ...

Weitere Artikel


Zwischen Ghetto und Germanen

Hachenburg. Abdelkarim, der Marokkaner des Vertrauens, ist geboren und aufgewachsen in der Bielefelder Bronx. Klingt nach ...

Rüddel mit Erfolg für erreichbaren Zollservicepunkt eingesetzt

Kreis Altenkirchen/ Hachenburg. „Auch in der Zollverwaltung werden immer mehr Dienstleistungen, insbesondere zwischen Unternehmen ...

Einzigartiges Naturschauspiel – Herbstzug der Kraniche

Region. Als Obere Naturschutzbehörde entwickelt und pflegt die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord gemeinsam mit ...

Petition der Lebenshilfe für Teilhabe statt Ausgrenzung

Kreis Altenkirchen. Unter dem Motto „Teilhabe Statt Ausgrenzung“ ruft die Lebenshilfe im Landkreis Altenkirchen dazu auf, ...

Benefizkonzert für die Orgel

Friesenhagen-Morsbach. Adam Lenart, der neue Seelsorgebereichsmusiker der katholischen Kirchengemeinden Morsbach-Friesenhagen-Wildbergerhütte, ...

Bodelschwingh-Gymnasium Herchen lädt ein

Windeck-Herchen. Das Bodelschwingh-Gymnasium Herchen bietet Informationsabende für interessierte Eltern (4. Klasse Grundschule)am ...

Werbung