Werbung

Nachricht vom 20.10.2016    

Neue Saison - Neue sportliche Gemeinschaft

Die Jugendabteilungen der Sportvereine aus Holpe/Steimelhagen, sowie Bitzen/Siegtal haben für die aktuelle Saison eine sportliche Gemeinschaft auf freiwilliger Basis gegründet, um den Erhalt der Juniorenteams zu garantieren. Zum ersten Mal geschieht dies über die Landesgrenzen hinweg.

Die Mannschaft des TuS Bitzen Foto: Verein

Bitzen. Dunkle Wolken zeichneten sich zum Ende der letzten Saison über die Weiterführung der Jugendmannschaft aus Bitzen und Siegtal. Der Großteil der Spieler aus dem Jahrgang 2000/2001 verließ das ehemalige C-Jugendteam, um neue sportliche Herausforderungen bei Nachbarvereinen zu suchen. Lediglich 8 Jungs verblieben der Jugend vom Berg, bzw. aus Siegtal, was eine Weiterführung der Mannschaft als B-Junioren unmöglich machte.

Die Verantwortlichen der beiden Sportvereine TuS Bitzen sowie Siegtaler Sportfreunde wollten dies jedoch nicht tatenlos hinnehmen und begaben sich auf die Suche nach einer Lösung, die, wie sich alsbald herausstellte, eine Innovation für den hiesigen Fußballkreis ist. Leider ist es aufgrund verschiedener Sportbünde nicht möglich über die Landesgrenzen hinweg offizielle Spielgemeinschaften, ob Senioren oder Jugend, zu gründen. Die Spielvereinigung aus Holpe/Steimelhagen (NRW) zeigte sich dennoch an einer Zusammenarbeit interessiert, woraufhin die Idee eine sportliche Gemeinschaft zu gründen, nach einigen weiteren Gesprächen schnell Früchte trug. Schnell erzielte man Einigung über die Rahmenbedingungen, insofern Holpe/Steimelhagen die sportlich offizielle Grundlage mit ihrer Juniorenmannschaft bildet und Bitzen/Siegtal mit acht Spielern, sowie Trainer Markus Schlechtingen das Team diese Saison ergänzt. Die Zusammenarbeit auf solch freiwilliger Basis „ist überaus wichtig für den Erhalt des sportlichen Angebotes, ganz besonders für Kinder und Jugendliche in den ländlichen Regionen“, so der zweite Vorsitzender, Hans-Klaus Kapschak vom TuS Bitzen. Auch Trainer Markus Schlechtingen lobt seine Jungs und freut sich darüber, auf diese Art und Weise den Nachwuchs trotz kurzfristigem Vereinswechsel für die eigenen Senioren-Reihen vorbereiten und gewinnen zu können. Derzeit hält sich die Mannschaft auf dem vierten Tabellenplatz.

Um die Verbindung zur JSG Bitzen/Siegtal auch offenkundig zu unterstützen, wird das Spiel gegen die SSV Hochwald Freitag, den 2.Dezember um 16:30 Uhr auf dem Sportplatz in Bitzen ausgetragen. An diesem Tag wird im Vereinsheim des TuS Bitzen Bewirtung angeboten und die Mannschaft freut sich über viele Zuschauer und Gäste zur Unterstützung.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neue Saison - Neue sportliche Gemeinschaft

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Scheune gerät in Vollbrand – Tiere können gerettet werden

In Birken-Honigsessen ist am Samstag, 6. Juni, in einer Scheune Feuer ausgebrochen. Gegen 16.55 Uhr alarmierte die Leitstelle Montabaur die Freiwillige Feuerwehr Wissen. Die Scheune außerhalb des Ortes stand im Vollbrand. Die zuerst eintreffenden Kräfte erkannten die Lage bereits auf der Anfahrt und ließen die Löschzüge Katzwinkel und Schönstein ebenfalls alarmieren.


Unfall auf der Kölner Straße sorgte für Stau in Altenkirchen

Auf der Kölner Straße (B 8) in Altenkirchen hat sich am Samstag, 6. Juni, gegen 13.10 ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. An der Kreuzung der B 8 mit der Wiedstraße kollidierten zwei Fahrzeuge: Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr ein Lieferfahrzeug auf den vor Pkw vor ihm auf.


26-Jährige überschlägt sich mit Auto und muss befreit werden

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 62 ist am Freitag, 5. Juni, gegen 17.15 Uhr eine 26 Jahre alte Frau schwer verletzt worden. Die B 62 musste während der Bergungsarbeiten voll gesperrt werden.


Polizei fahndet mit Foto nach mutmaßlichem Vergewaltiger

Mit einer Öffentlichkeitsfahndung hoffen Polizei und Staatsanwaltschaft entscheidende Hinweise auf einen unbekannten Mann zu bekommen, dem eine Vergewaltigung sowie Einbrüche in Häuser und einen Pferdestall zur Last gelegt werden.


Politik, Artikel vom 06.06.2020

DRK-Neubau mit oder gegen die Bürger?

DRK-Neubau mit oder gegen die Bürger?

GASTBEITRAG | Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt politisch und wirtschaftlich die Neubaupläne des DRK für eine Ein-Haus-Lösung eines neuen Krankenhauses „auf der grünen Wiese“ und die damit verbundene Schließung der beiden funktionstüchtigen Kliniken in Altenkirchen und Hachenburg.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Organspende als wichtiges Zeichen der Solidarität

Mainz/Region. „Auch in Zeiten der Coronapandemie dürfen wir die Menschen nicht aus den Augen verlieren, die auf eine lebensrettende ...

SPD-Abgeordnete laden Sportvereine zur Telefonkonferenz ein

Altenkirchen/Mainz. Um Vereinen unter die Arme zu greifen, die durch die Corona-Krise in Existenznot geraten sind, hat die ...

Fledermäuse beim Ausflug beobachten - Natur am eigenen Haus erleben

Mainz/Holler. Wer Fledermäuse am Haus hat, erkennt dies meist nur anhand des Fledermauskotes, der unterhalb des Quartierausfluges ...

Lions spenden 10.000 Euro an Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen

Betzdorf. Gerade in den schwierigen Zeiten von Corona kommt diese Hilfe mehr als gerufen, freuen sich Michael Nassauer (künstlerischer ...

Ehrenamtskarte für unermüdlichen Einsatz im Verein

Altenkirchen. Karlheinz Fels als Vorsitzender und Nadine Heidepeter als Geschäftsführerin des Vereins kümmern sich bei dieser ...

St. Hubertus Schützenbruderschaft ist wieder am Netz

Birken-Honigsessen. Nun können wir mitteilen, mit einem Dank an die Firma Höhn, die uns im Rahmen dieses Projektes großzügig ...

Weitere Artikel


Zwischen Ghetto und Germanen

Hachenburg. Abdelkarim, der Marokkaner des Vertrauens, ist geboren und aufgewachsen in der Bielefelder Bronx. Klingt nach ...

Rüddel mit Erfolg für erreichbaren Zollservicepunkt eingesetzt

Kreis Altenkirchen/ Hachenburg. „Auch in der Zollverwaltung werden immer mehr Dienstleistungen, insbesondere zwischen Unternehmen ...

Einzigartiges Naturschauspiel – Herbstzug der Kraniche

Region. Als Obere Naturschutzbehörde entwickelt und pflegt die Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord gemeinsam mit ...

Petition der Lebenshilfe für Teilhabe statt Ausgrenzung

Kreis Altenkirchen. Unter dem Motto „Teilhabe Statt Ausgrenzung“ ruft die Lebenshilfe im Landkreis Altenkirchen dazu auf, ...

Benefizkonzert für die Orgel

Friesenhagen-Morsbach. Adam Lenart, der neue Seelsorgebereichsmusiker der katholischen Kirchengemeinden Morsbach-Friesenhagen-Wildbergerhütte, ...

Bodelschwingh-Gymnasium Herchen lädt ein

Windeck-Herchen. Das Bodelschwingh-Gymnasium Herchen bietet Informationsabende für interessierte Eltern (4. Klasse Grundschule)am ...

Werbung