Werbung

Nachricht vom 22.10.2016    

Junge Detektive im Einsatz im Freusburger Wald

Im Rahmen der Ferienspaßaktion der Jugendpflegen der Verbandsgemeinden Kirchen und Betzdorf wurden Grundschüler zu „Schlaupowerfüxen“ im Freusburger Wald. Den Fall, Professorin Babsis Rucksack wiederzufinden, lösten die jungen Detektive mit viel Kreativität und Logik und hatten dabei natürlich auch viel Spaß.

Die jungen Detektive im Einsatz Foto: Veranstalter

Kirchen-Freusburg. Am Montag, den 17. Oktober wurden die „Schlaupowerfüxe“ unter der Leitung von Susanne Wilmsen (Sport- und Erlebnisevents Freusburg) wieder in ihren Dienst gerufen, denn die verzweifelte Professorin Babsi wurde während ihres Aufenthaltes in Freusburg um ihren Rucksack gebracht. Als sie dies den Jungen und Mädchen mitteilte, schnellten etliche Finger in die Höhe und viele Fragen stellten sich, z. B.: „Wie sieht denn dein Rucksack aus?“ oder „ Wo bist du zuletzt gewesen?“ Die Füxe, von denen manche schon zum zweiten Mal an der Aktion teilnahmen, mussten sich immer wieder neuen Aufgaben stellen, wie dem Entziffern der Geheimschrift von den gefundenen Hinweisen.

Damit sie immer auf der richtigen Spur blieben, half ihnen ein Kompass. Der Weg führte die Gruppe an einer Kapelle und einem Reiterhof vorbei, durch den Wald und wieder an den vereinbarten Treffpunkt zurück. Somit wurde ein Teil des Giebelwaldes genauestens unter die Lupe genommen. Die Spürnasen kamen dem Dieb schnell auf die Schliche und dennoch wurde er nicht ertappt. Aber der Rucksack und die vermissten Gegenstände der Professorin wurden ausfindig gemacht und der rechtmäßigen Besitzerin übergeben.

Am Ende des Einsatzes wurde das Team der Schlaupowerfüxe erweitert, denn es waren viele neue Detektive dabei. Die Neulinge wurden mit einem Detektivausweis der „Schlaupowerfüxe“ ausgezeichnet. Veranstaltet wurde die Herbstferienspaßaktion von den Jugendpflegen der Verbandsgemeinden Kirchen und Betzdorf, unterstützt wurde Susanne Wilmsen von den Praktikantinnen Paulina Pfeifer und Gudrun Neumann.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Junge Detektive im Einsatz im Freusburger Wald

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ausgangsbeschränkung und Schulschließungen: Das bedeutet die Allgemeinverfügung des Kreises

Mit Wirkung vom 4. März tritt eine Allgemeinverfügung zur weiteren Bekämpfung der Corona-Pandemie für den Kreis Altenkirchen in Kraft, die das öffentliche Leben bis inklusive 12. März stärker als die geltende 16. Corona-Bekämpfungsverordnung für Rheinland-Pfalz einschränkt. Die wichtigsten Fragen und Antworten.


Ein weiterer Corona-Todesfall, 47 neue Infektionen, kreisweit 215 Mutationen

Das Kreisgesundheitsamt meldet am Donnerstag, 4. März, einen weiteren und damit im Zuge der Pandemie den 70. Todesfall: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist eine 86-jährige Frau verstorben. Gegenüber Mittwoch gibt es 47 neue Infektionen, damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 2662 Menschen positiv getestet.


22 neue Corona-Infektionen im Kreis – 85-Jährige verstorben

Das Kreisgesundheitsamt meldet am MIttwoch, 3. März, einen weiteren und damit im Zuge der Pandemie 69. Todesfall: In der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ist eine 85-jährige Frau verstorben.


Lockdown - so geht es in Rheinland-Pfalz weiter

Mit Testen und Impfen in behutsamen Schritten aus dem Lockdown ist die Strategie der Landesregierung Rheinland-Pfalz. Dies erläuterte Ministerpräsidentin Malu Dreyer in der heutigen Pressekonferenz.


Polarluft löst subtropische Luft im Westerwald ab

Die letzten Tage war es noch recht angenehm in der Sonne. Dort, wo es windstill war, konnte man sogar im Westerwald nachmittags draußen Kaffee trinken. Damit ist es nun erst einmal vorbei.




Aktuelle Artikel aus Region


Falschfahrer in Einbahnstraße verursacht Unfall

Altenkirchen/Neuwied. Ein 66-jähriger Autofahrer aus dem Kreis Altenkirchen befuhr aus noch ungeklärten Gründen am gestrigen ...

Ein weiterer Corona-Todesfall, 47 neue Infektionen, kreisweit 215 Mutationen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Geheilt sind 2241, stationär behandelt werden 25 Personen aus dem Landkreis. Aktuell sind insgesamt ...

Digitaler Elternstammtisch der KiTa „Kleine Hände“ in Wissen/Schönstein

Wissen. Aristoteles hat einmal gesagt „Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“ Seit einem Jahr erlebt ...

Betzdorf: Vandalismus an P&R-Anlage und in ehemaliger Bertha

In der Nacht zum Freitag, den 26. Februar, wurde an der Park&Ride-Anlage, Ladestraße, ein Stromverteilerkasten zerstört. ...

PEKiP-Kurse online für Eltern und Babys im ersten Lebensjahr

Altenkirchen. Die Kurse enthalten Themen, die das ganze erste Lebensjahr betreffen, vom Herstellen von Spielmaterialien über ...

Schulen im Kreis Altenkirchen erhalten 1,5 Mio. Euro aus dem Schulbauprogramm des Landes

Kreisgebiet. Von der Sofortförderung im Rahmen des Schulbauprogramms des Bildungsministeriums profitieren folgende Schulen:
...

Weitere Artikel


Arbeitsmarktgespräch mit Fredi Winter und Michael Wäschenbach

Neuwied. „Wir arbeiten in unterschiedlichen Funktionen oftmals an den gleichen Themen, deshalb ist es wichtig, dass wir uns ...

1. Gesundheitswoche in Hamm eröffnet

Hamm. Eine ganze Woche rund um das Thema Gesundheit und Prävention bietet derzeit die Verbandsgemeinde Hamm anlässlich ihres ...

Karikaturen von Gerhard Mester im Gebhardshainer Rathaus

Gebhardshain. Die Eröffnung der Ausstellung des gebürtigen Betzdorfer Karikaturisten Gerhard Mester fand am Freitagabend ...

Workshop futureING für angehende Ingenieure

Kreis Altenkirchen. Auch in diesen Herbstferien lud die Kreiswirtschaftsförderung in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Materialkunde ...

Weiterbildung „Piklerpädagogik“ startet auch nächstes Jahr

Altenkirchen. Wie nie zuvor bemühen sich Kindertagesstätten, Familienbildung, Jugendhilfe, Wissenschaft und Politik, die ...

Bald startet das Sauschießen

Michelbach. Der Schützenverein Adler Michelbach 1958 startet am 1. November sein diesjähriges Sauschießen. Die Schießtage ...

Werbung