Werbung

Nachricht vom 23.10.2016    

Alkoholfahrten im Kreisgebiet - Zwei Personen verletzt

Die Polizeiinspektionen Altenkirchen und Betzdorf melden drei Alkoholfahrten aus dem Kreisgebiet. In Oberölfen wurde der Fahrer eines Van verletzt, nachdem ein angetrunkener Autofahrer ihn gerammt hatte. In Niederfischbach gab es Sachschäden und einen verletzten Autofahrer. Die Führerscheine wurden eingezogen.

Symbolfoto: AK-Kurier

Oberölfen. Am Samstagmorgen, 22. Oktober waren zwei junge Männer (21 und 24 Jahre alt) mit ihrem PKW auf dem Heimweg von einer Party in Kircheib nach Altenkirchen beziehungsweise Bruchertseifen. In den Serpentinen der B 8 bei Oberölfen unterschätzte der Fahrer seine Geschwindigkeit, geriet ins Schleudern und kollidierte mit einem entgegenkommenden Van.

Das Fahrzeug wurde von der Wucht des Aufpralls ebenfalls herumgeschleudert, überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der Fahrer des Van wurde verletzt. Er wurde ins Krankenhaus Altenkirchen gebracht.

Die beiden Insassen des Verursacherfahrzeugs blieben unverletzt. Allerdings stand der Fahrer unter Alkoholeinfluss. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und er Führerschein beschlagnahmt. Die B 8 musste bis zur Bergung der Fahrzeuge eine halbe Stunde gesperrt werden.

Niederfischbach. Ein 34-jähriger Pkw-Fahrer wurde bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 280 am Samstag, 22. Oktober, gegen 14.45 Uhr leicht verletzt. Er stand erheblich unter Alkoholeinfluss.

Der Unfallverursacher hatte die Landesstraße 280 in Richtung Freudenberg befahren. Innerhalb einer Linkskurve kam er vermutlich infolge nicht angepasster Geschwindigkeit und Alkoholeinfluss nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einer Baumgruppe. Der Pkw war nicht mehr fahrbereit. Der Unfallverursacher gab an, ein entgegenkommendes Fahrzeug habe ihn geschnitten. Der Fahrer dieses Fahrzeuges habe sich von der Unfallstelle entfernt. Hinweise auf dieses unbekannte Fahrzeug werden bei der Polizei Betzdorf entgegen genommen. Eine Blutprobe wurde entnommen und der Führerschein sichergestellt.

Niederfischbach. Ein 50-jähriger Pkw-Fahrer befuhr die Landesstraße 280 am Sonntag, 23. Oktober, gegen 1.20 Uhr von Niederfischbach kommend in Richtung Freudenberg. Innerhalb einer Linkskurve kam der Unfallverursacher nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach eine Schutzplanke und kollidierte mit einem auf einem Firmengelände geparkten Pkw.

Als Unfallursache wird nicht angepasste Geschwindigkeit und Alkoholeinfluss vermutet. Ein Alkotest und die anschließende Blutprobe waren fällig. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Der Unfallverursacher gab auch hier an, von einem entgegen kommenden Pkw geschnitten worden zu sein und er habe ausweichen müssen. Dieser Pkw habe sich von der Unfallstelle entfernt. Hinweise auf dieses unbekannte Fahrzeug werden bei der Polizei Betzdorf entgegen genommen.



Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ausgangsbeschränkung und Schulschließungen: Das bedeutet die Allgemeinverfügung des Kreises

Mit Wirkung vom 4. März tritt eine Allgemeinverfügung zur weiteren Bekämpfung der Corona-Pandemie für den Kreis Altenkirchen in Kraft, die das öffentliche Leben bis inklusive 12. März stärker als die geltende 16. Corona-Bekämpfungsverordnung für Rheinland-Pfalz einschränkt. Die wichtigsten Fragen und Antworten.


Ein weiterer Corona-Todesfall, 47 neue Infektionen, kreisweit 215 Mutationen

Das Kreisgesundheitsamt meldet am Donnerstag, 4. März, einen weiteren und damit im Zuge der Pandemie den 70. Todesfall: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist eine 86-jährige Frau verstorben. Gegenüber Mittwoch gibt es 47 neue Infektionen, damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 2662 Menschen positiv getestet.


22 neue Corona-Infektionen im Kreis – 85-Jährige verstorben

Das Kreisgesundheitsamt meldet am MIttwoch, 3. März, einen weiteren und damit im Zuge der Pandemie 69. Todesfall: In der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ist eine 85-jährige Frau verstorben.


Lockdown - so geht es in Rheinland-Pfalz weiter

Mit Testen und Impfen in behutsamen Schritten aus dem Lockdown ist die Strategie der Landesregierung Rheinland-Pfalz. Dies erläuterte Ministerpräsidentin Malu Dreyer in der heutigen Pressekonferenz.


Polarluft löst subtropische Luft im Westerwald ab

Die letzten Tage war es noch recht angenehm in der Sonne. Dort, wo es windstill war, konnte man sogar im Westerwald nachmittags draußen Kaffee trinken. Damit ist es nun erst einmal vorbei.




Aktuelle Artikel aus Region


Falschfahrer in Einbahnstraße verursacht Unfall

Altenkirchen/Neuwied. Ein 66-jähriger Autofahrer aus dem Kreis Altenkirchen befuhr aus noch ungeklärten Gründen am gestrigen ...

Ein weiterer Corona-Todesfall, 47 neue Infektionen, kreisweit 215 Mutationen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Geheilt sind 2241, stationär behandelt werden 25 Personen aus dem Landkreis. Aktuell sind insgesamt ...

Digitaler Elternstammtisch der KiTa „Kleine Hände“ in Wissen/Schönstein

Wissen. Aristoteles hat einmal gesagt „Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“ Seit einem Jahr erlebt ...

Betzdorf: Vandalismus an P&R-Anlage und in ehemaliger Bertha

In der Nacht zum Freitag, den 26. Februar, wurde an der Park&Ride-Anlage, Ladestraße, ein Stromverteilerkasten zerstört. ...

PEKiP-Kurse online für Eltern und Babys im ersten Lebensjahr

Altenkirchen. Die Kurse enthalten Themen, die das ganze erste Lebensjahr betreffen, vom Herstellen von Spielmaterialien über ...

Schulen im Kreis Altenkirchen erhalten 1,5 Mio. Euro aus dem Schulbauprogramm des Landes

Kreisgebiet. Von der Sofortförderung im Rahmen des Schulbauprogramms des Bildungsministeriums profitieren folgende Schulen:
...

Weitere Artikel


Grillhütte Helmeroth erneut beschädigt

Helmeroth. In der Nacht von Freitag, 21. Oktober, auf Samstag, 22 Oktober haben sich einige Leute in der Grillhütte am Helmerother ...

Elfjährige aus Willroth wird vermisst

Willroth. Am Samstag, 22. Oktober wurde der Polizeiinspektion Straßenhaus ein elfjähriges Mädchen aus Willroth als vermisst ...

Von Planung bis Übergabe: Immer mit Energieberater

Kreis Altenkirchen. Der intakte Putz wird im Nachhinein wieder be-schädigt, die gedämmte Schicht durchstoßen oder einst dicht ...

Karikaturen von Gerhard Mester im Gebhardshainer Rathaus

Gebhardshain. Die Eröffnung der Ausstellung des gebürtigen Betzdorfer Karikaturisten Gerhard Mester fand am Freitagabend ...

1. Gesundheitswoche in Hamm eröffnet

Hamm. Eine ganze Woche rund um das Thema Gesundheit und Prävention bietet derzeit die Verbandsgemeinde Hamm anlässlich ihres ...

Arbeitsmarktgespräch mit Fredi Winter und Michael Wäschenbach

Neuwied. „Wir arbeiten in unterschiedlichen Funktionen oftmals an den gleichen Themen, deshalb ist es wichtig, dass wir uns ...

Werbung