Werbung

Nachricht vom 25.10.2016 - 19:55 Uhr    

Betzdorfer Flohmarkt erstmals „indoor“

Die Betzdorfer Aktionsgemeinschaft verlängert die Flohmarkt-Saison 2016. Erstmals findet das Ganze am 6. November wettersicher in der Tiefgarage von „Expert Klein“ statt.

Laden zum ersten Indoor-Flohmarkt in Betzdorf ein: (vorne von links) Bettina Stern und Ines Eutebach von der Aktionsgemeinschaft sowie (hinten) Alex und Katja Lück vom Orga-Team. (Foto: Veranstalter)

Betzdorf. Der sehr erfolgreiche Saisonverlauf des Flohmarktes in der Betzdorfer Innenstadt hat die Vorsitzende der Aktionsgemeinschaft, Ines Eutebach, dazu bewogen, einen weiteren Termin anzubieten. Um den unsicheren Wetterbedingungen zu trotzen, findet am Sonntag, 6. November, in der Zeit von 12 Uhr bis 17 Uhr erstmals ein Flohmarkt in der Tiefgarage von „Expert Klein“ in der Wilhelmstraße statt. Die Zuteilung der Stellplätze für die Flohmarkt-Händler erfolgt ab 10 Uhr. Wie gewohnt ist vor Ort Alex Lück als Leiter des Organisationsteams zuständig. Der laufende Meter Standgebühr kostet unverändert 5 Euro. Kinder (bis 12 Jahre) zahlen für ihr eigenes Angebot keine Gebühren.

Ines Eutebach bedankte sich ausdrücklich für die Unterstützung durch die Firma „Expert Klein“ und lobte das kooperative und unkomplizierte Miteinander. Ob es weitere Indoor-Termine geben wird, macht die AG-Vorsitzende davon abhängig, wie dieser erste Sonntagsflohmarkt angenommen wird und welche Erfahrungen mit den Auflagen - Stromversorgung, kein Neuwarenverkauf, eigene Müllentsorgung - gemacht werden.

Für Informationen steht die AG-Vorsitzende unter der Mobilfunknummer 0171 3753399 montags, dienstags und freitags ab ca. 15 Uhr zur Verfügung.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Betzdorfer Flohmarkt erstmals „indoor“

1 Kommentar

Sehr schön! Ihr seid die Besten! Frau Eutebach und Herr Lück: Sie habens drauf!
#1 von Isabelle Götz, am 02.11.2016 um 17:21 Uhr

Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Verbandsgemeinde Altenkirchen bietet Ausbildungsplätze in verschiedenen Fachbereichen an

Altenkirchen. Wir von den Kurieren haben dem Leiter der Personalstelle der Verbandsgemeinde Altenkirchen, Frank Schneider, ...

Aktionskreis Altenkirchen hatte Jahreshauptversammlung

Altenkirchen. Der Aktionskreis Altenkirchen hatte Jahreshauptversammlung. Vorsitzende Katja Lang konnte neben Bürgermeister ...

Wirtschaftsrat bei MANN Naturenergie

Langenbach. In den drei Bereichen Pelletsherstellung, Öko-Stromerzeugung durch das Biomassekraftwerk und Windkraftanlagen ...

Gute Bezahlung, gute Aussichten: Baubranche sucht Azubis

Kreisgebiet. Im Landkreis Altenkirchen haben Schulabgänger weiterhin gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz im Bauhauptgewerbe. ...

Permanent haftende Aufkleber: Facettenreich und eindrucksvoll

Aufkleber befinden sich in den Auslagen von Bars, Cafés und Geschäften, dort schmücken sie auch oft die Wände, Fenster und ...

Treffpunkt Wissen feiert 70-jähriges Bestehen

Wissen. Der Treffpunkt Wissen wurde gegründet, als Wissen noch ein Dorf war, nämlich im Jahr 1949 und damit 20 Jahre vor ...

Weitere Artikel


Fachportal-Leser küren proRZ zum IT-Unternehmen des Jahres

Wallmenroth. Die proRZ Rechenzentrumsbau GmbH aus Wallmenroth ist IT-Unternehmen des Jahres in der Kategorie Rechenzentrums-Planer ...

Umfahrung Willroth: MdL Enders macht Druck

Kreis Altenkirchen/Flammersfeld. In einem Schreiben an den rheinland-pfälzischen Verkehrsminister Dr. Volker Wissing (FDP) ...

Junge Gaukler präsentierten ihr Können

Hamm. Zum Ende der Gauklerwoche präsentierten die 19 Teilnehmenden der Herbstferienbetreuung eine einstündige Vorstellung ...

Mit einem Gastschüler die Welt nach Hause holen

Kreisgebiet. „Den eigenen Horizont erweitern, Freunde fürs Leben finden – dazu tragen insbesondere bei jungen Menschen einmal ...

Marion-Dönhoff Realschule plus Wissen bleibt geschlossen

Wissen. Als am Dienstagmorgen der Gasgeruch im Bereich der Schule bemerkt wurde, trat der vorgeschriebene Notfallplan in ...

Klimaschutz und Naturschutz zusammen denken

Mündersbach. Interessierte nutzten die Wanderung um sich vor Ort über erneuerbare Energien und den Naturschutz zu informieren ...

Werbung