Werbung

Nachricht vom 25.10.2016    

Betzdorfer Flohmarkt erstmals „indoor“

Die Betzdorfer Aktionsgemeinschaft verlängert die Flohmarkt-Saison 2016. Erstmals findet das Ganze am 6. November wettersicher in der Tiefgarage von „Expert Klein“ statt.

Laden zum ersten Indoor-Flohmarkt in Betzdorf ein: (vorne von links) Bettina Stern und Ines Eutebach von der Aktionsgemeinschaft sowie (hinten) Alex und Katja Lück vom Orga-Team. (Foto: Veranstalter)

Betzdorf. Der sehr erfolgreiche Saisonverlauf des Flohmarktes in der Betzdorfer Innenstadt hat die Vorsitzende der Aktionsgemeinschaft, Ines Eutebach, dazu bewogen, einen weiteren Termin anzubieten. Um den unsicheren Wetterbedingungen zu trotzen, findet am Sonntag, 6. November, in der Zeit von 12 Uhr bis 17 Uhr erstmals ein Flohmarkt in der Tiefgarage von „Expert Klein“ in der Wilhelmstraße statt. Die Zuteilung der Stellplätze für die Flohmarkt-Händler erfolgt ab 10 Uhr. Wie gewohnt ist vor Ort Alex Lück als Leiter des Organisationsteams zuständig. Der laufende Meter Standgebühr kostet unverändert 5 Euro. Kinder (bis 12 Jahre) zahlen für ihr eigenes Angebot keine Gebühren.

Ines Eutebach bedankte sich ausdrücklich für die Unterstützung durch die Firma „Expert Klein“ und lobte das kooperative und unkomplizierte Miteinander. Ob es weitere Indoor-Termine geben wird, macht die AG-Vorsitzende davon abhängig, wie dieser erste Sonntagsflohmarkt angenommen wird und welche Erfahrungen mit den Auflagen - Stromversorgung, kein Neuwarenverkauf, eigene Müllentsorgung - gemacht werden.

Für Informationen steht die AG-Vorsitzende unter der Mobilfunknummer 0171 3753399 montags, dienstags und freitags ab ca. 15 Uhr zur Verfügung.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Betzdorfer Flohmarkt erstmals „indoor“

1 Kommentar
Sehr schön! Ihr seid die Besten! Frau Eutebach und Herr Lück: Sie habens drauf!
#1 von Isabelle Götz, am 02.11.2016 um 17:21 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ausgangsbeschränkung und Schulschließungen: Das bedeutet die Allgemeinverfügung des Kreises

Mit Wirkung vom 4. März tritt eine Allgemeinverfügung zur weiteren Bekämpfung der Corona-Pandemie für den Kreis Altenkirchen in Kraft, die das öffentliche Leben bis inklusive 12. März stärker als die geltende 16. Corona-Bekämpfungsverordnung für Rheinland-Pfalz einschränkt. Die wichtigsten Fragen und Antworten.


Ein weiterer Corona-Todesfall, 47 neue Infektionen, kreisweit 215 Mutationen

Das Kreisgesundheitsamt meldet am Donnerstag, 4. März, einen weiteren und damit im Zuge der Pandemie den 70. Todesfall: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist eine 86-jährige Frau verstorben. Gegenüber Mittwoch gibt es 47 neue Infektionen, damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 2662 Menschen positiv getestet.


22 neue Corona-Infektionen im Kreis – 85-Jährige verstorben

Das Kreisgesundheitsamt meldet am MIttwoch, 3. März, einen weiteren und damit im Zuge der Pandemie 69. Todesfall: In der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ist eine 85-jährige Frau verstorben.


Lockdown - so geht es in Rheinland-Pfalz weiter

Mit Testen und Impfen in behutsamen Schritten aus dem Lockdown ist die Strategie der Landesregierung Rheinland-Pfalz. Dies erläuterte Ministerpräsidentin Malu Dreyer in der heutigen Pressekonferenz.


Polarluft löst subtropische Luft im Westerwald ab

Die letzten Tage war es noch recht angenehm in der Sonne. Dort, wo es windstill war, konnte man sogar im Westerwald nachmittags draußen Kaffee trinken. Damit ist es nun erst einmal vorbei.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Insolvenz – pleite und alles vorbei oder Chance?

Altenkirchen. Die Covid19-Pandemie verlangt uns allen viel ab, die sozialen und wirtschaftlichen Folgen sind noch nicht absehbar. ...

Der Easy-Exert – Das Maskenhandhabungssystem von Ximaj Digital Engineering

Die Pandemie und die damit einhergehenden Folgen haben im vergangenen Jahr gezeigt, wie wichtig es ist, die Versorgung im ...

Kreative Ideen und positiver Austausch beim Digitalen Forum Wisserland

Wisserland. Zum digitalen Treffen der Zukunftsschmiede Arbeitskreis Wirtschaft/Regionalentwicklung hatte die Verbandsgemeinde ...

Unterstützung für den „Wäller Markt“ von Wäschenbach

Daaden. Bereits vor einigen Jahren haben sich die Werbegemeinschaften im Westerwald zusammengetan, um über die Möglichkeit ...

EVM stellt an Tankstellen auf Biogas um

Koblenz. Tanken Fahrer an den Erdgastankstellen der Energieversorgung Mittelrhein (evm), fahren sie sogar nahezu klimaneutral. ...

Sonne beschert ein gutes Energiejahr

Koblenz. Das vergangene Jahr war außergewöhnlich sonnenreich. Das macht sich auch beim Ertrag der Solarparks bemerkbar. Die ...

Weitere Artikel


Fachportal-Leser küren proRZ zum IT-Unternehmen des Jahres

Wallmenroth. Die proRZ Rechenzentrumsbau GmbH aus Wallmenroth ist IT-Unternehmen des Jahres in der Kategorie Rechenzentrums-Planer ...

Umfahrung Willroth: MdL Enders macht Druck

Kreis Altenkirchen/Flammersfeld. In einem Schreiben an den rheinland-pfälzischen Verkehrsminister Dr. Volker Wissing (FDP) ...

Junge Gaukler präsentierten ihr Können

Hamm. Zum Ende der Gauklerwoche präsentierten die 19 Teilnehmenden der Herbstferienbetreuung eine einstündige Vorstellung ...

Mit einem Gastschüler die Welt nach Hause holen

Kreisgebiet. „Den eigenen Horizont erweitern, Freunde fürs Leben finden – dazu tragen insbesondere bei jungen Menschen einmal ...

Marion-Dönhoff Realschule plus Wissen bleibt geschlossen

Wissen. Als am Dienstagmorgen der Gasgeruch im Bereich der Schule bemerkt wurde, trat der vorgeschriebene Notfallplan in ...

Klimaschutz und Naturschutz zusammen denken

Mündersbach. Interessierte nutzten die Wanderung um sich vor Ort über erneuerbare Energien und den Naturschutz zu informieren ...

Werbung