Werbung

Nachricht vom 29.10.2016    

Gewinner erleben die Region Westerwald-Sieg hautnah

Der Hauptpreis des Gewinnspiels des Regionalmarketings auf der Kölner Immobilienmesse wurde jetzt an das Kölner Ehepaar Bornhard überreicht. Das gemeinsame Projekt des Kreises Altenkirchen mit der Westerwald Bank und der Sparkasse Westerwald-Sieg sprach die Messebesucher an. In Bad Marienberg gefiel es den Gewinnern besonders gut.

Sigrid Schmenn von der Westerwald Bank und Jennifer Kothe von der Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen gratulieren dem Gewinnerehepaar Bornhard aus Köln zum Entspannungs-Wochenende in Bad Marienberg. Foto: KV

Region. Der Kreis Altenkirchen, die Sparkasse Westerwald-Sieg und die Westerwald Bank machten in Punkto Standortmarketing gemeinsame Sache und warben im Mai auf der Kölner Immobilienmesse in der Altstadt für die Region Westerwald-Sieg als lebenswerte Region zwischen den Ballungszentren.

Mit dem Slogan „Ganz nach deiner Natur“ wurden die Messebesucher und potenziellen Neubürger angesprochen und von der Region Westerwald-Sieg als attraktiver Immobilienmarkt und familienfreundlicher Wohnstandort mit hoher Lebensqualität überzeugt. Mit Unterstützung der beiden regional ansässigen Banken Sparkasse Westerwald-Sieg und Westerwald Bank wurde an der Immobilienmesse in Köln auch mithilfe eines Gewinnspiels für die Region Westerwald-Sieg geworben. Neben Eintrittskarten für den Kletterwald in Bad Marienberg gab es als Hauptpreis einen 150 Euro-Gutschein für das Wildpark Hotel zu gewinnen. Alle Gewinner wurden zudem mit Informationsmaterial zur Region, zu den Wanderwegen und weiteren Attraktionen im Westerwald ausgestattet.

Für Gertrud Bornhard aus Köln lohnte sich der Besuch des Standes der Region doppelt, denn sie lernte nicht nur die Immobilienangebote der Region Westerwald-Sieg kennen, sondern wurde auch als glückliche Gewinnerin des Hauptpreises ausgelost. „Bereits auf der Messe waren wir sehr angetan von dem Stand der Region Westerwald-Sieg und der netten Atmosphäre. Das hat uns direkt angesprochen. Als Kölner sind wir ja auch nicht weit entfernt vom Westerwald und so freuen wir uns nun besonders auf unser Wochenende in der Region“, so Gertrud Bornhard.


Anzeige

Jetzt war es dann soweit und Gertrud Bornhard und ihr Mann kamen aus Köln angereist, um die Region Westerwald-Sieg vor Ort zu erkunden. Neben dem vielfältigen Wellnessangebot des Hotels standen unter anderem der Wildpark in Bad Marienberg, ein Besuch der Altstadt von Hachenburg und ein Abstecher nach Montabaur auf dem Programm des Ehepaares. Dass es sich auch im Westerwald gut leben lässt, fanden die Bornhards bereits beim Bummel durch Bad Marienbergs Innenstadt heraus. Die Stadt habe alles zu bieten, was man alltäglich so brauche. Und das bei guter Luft, günstigen Immobilienpreisen und viel Grün drum herum.

Jennifer Kothe von der Wirtschaftsförderung Kreis Altenkirchen führte weiter aus: „Als Wirtschaftsförderung des Kreises sind wir auch im Standortmarketing aktiv. Zudem arbeiten wir sehr eng mit der Regionalentwicklung zusammen. Daher unterstützen wir Projekte wie die Immobilienmesse sehr gerne. Denn eine attraktive Region, die als Lebens- und Wirtschaftsraum wahrgenommen wird, sichert langfristig auch Fachkräfte für die Region und stärkt den Bekanntheitsgrad des Standortes.“

Nach einem kurzen Plausch überreichten die Veranstalter den Gutschein und wünschten dem Ehepaar Bornhard einen schönen und entspannten Aufenthalt im Westerwald. Über den hergestellten Kontakt möchte man sich dann nach dem Kurzurlaub auch nochmal über die Immobilienangebote in der Region unterhalten.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gewinner erleben die Region Westerwald-Sieg hautnah

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: Sechs Neuinfektionen seit Mittwoch

Seit Mittwoch gibt es sechs weitere Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen. Deren Gesamtzahl seit Pandemiebeginn liegt damit bei 4956. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz bei 10,1.


Corona: Neue Einreiseverordnung ab 1. August beschlossen

Das Bundeskabinett hat heute (30. Juli) die vom Bundesministerium für Gesundheit vorgelegte Verordnung zum Schutz vor einreisebedingten Infektionsgefahren in Bezug auf das Coronavirus SARS-CoV-2 beschlossen.


Öffentliche Versteigerung am 31. Juli 2021 in Moschheim

Bereits zum 5. Mal muss die öffentliche Versteigerung der Firma Philippi-Auktionen aus Moschheim unter freiem Himmel und mit einem Hygienekonzept stattfinden. Die Auktion beginnt am Samstag, 31. Juli 2021 gegen 11.15 Uhr.


Alpaka Wanderungen: Mit einem vierbeinigen Freund durch den Westerwald wandern

Wer einer Wanderung einmal das gewisse Etwas verpassen möchte oder einfach mal was Neues erleben will, sollte vielleicht eine Alpakawanderung in Betracht ziehen. Auf teilweise mehrstündigen Touren kann man gemeinsam mit einem vierbeinigen Begleiter die Natur auf ganz besondere Weise genießen.


B8 wird saniert: LBM kündigt Beeinträchtigungen an

Wie der LBM Diez mitteilt, wird die B 8 im Bereich zwischen Oberölfen und Altenkirchen ab dem 2. August saniert. Seit dem 26. Juli werden die vorhandenen Bankette und Entwässerungseinrichtungen erneuert. Im Zuge der Maßnahme werden die schadhaften Asphaltschichten abgefräst und durch zwei neue Asphaltschichten ersetzt.




Aktuelle Artikel aus Region


Steigende Zahl illegaler Entsorgungen: Grünabfälle gehören nicht in die Natur

Wissen/Region. Vielen Menschen ist nicht bewusst, dass auch unsachgemäß entsorgte Gartenabfälle dem empfindlichen Ökosystem ...

Lionsclub Westerwald: Andreas Reingen ist neuer Präsident

Betzdorf. Bis Oktober 2020 konnten Veranstaltungen noch in Präsenz stattfinden, danach gab es bedingt durch die Pandemie ...

Corona im AK-Land: Sechs Neuinfektionen seit Mittwoch

Kreis Altenkirchen. Als genesen gelten 4831 Menschen, kreisweit sind aktuell 24 Personen positiv auf eine Corona-Infektion ...

Corona: Neue Einreiseverordnung ab 1. August beschlossen

Region. Alle Einreisenden ab 12 Jahren müssen ab Sonntag, 1. August, ein negatives Corona-Testergebnis vorlegen können. Wer ...

Alpaka Wanderungen: Mit einem vierbeinigen Freund durch den Westerwald wandern

Kisselmühle Alpakatrekking
Inmitten des schönen Rheingaus gelegen und nicht allzu weit vom Westerwald entfernt, findet ...

"Allein unter Geiern!": La Signora auf der Glockenspitze

Altenkirchen. Seit Jahren ist La Signora in Sachen Unterhaltung auf den morschen Brettern, die die Welt bedeuten, unterwegs. ...

Weitere Artikel


Sportler vom SVS beim HTS Tunnellauf vorne mit dabei

Emmerzhausen. Am Samstag, den 22. Oktober, fand der erste und einmalige Straßenlauf über die Stadtautobahn in Siegen statt. ...

Fünf Gründe für eine notariell beurkundete Vorsorgevollmacht

Region. Die folgenden fünf Gründe sprechen dafür, die Vorsorgevollmacht notariell beurkunden zu lassen.

1. Individuelle ...

Erwin Rüddel als Bundestagskandidat gewählt

Horhausen. Nach der Feststellung der Beschlussfähigkeit mit insgesamt 121 Mitgliedern, von denen 70 aus dem Landkreis Neuwied ...

Kabarettist Michl Müller in Betzdorf

Kabarettist Michl Müller ist mittlerweile weit über die fränkischen Landesgrenzen bekannt geworden durch seine TV-Sendung ...

Nachtmusik von 2 bis 2 Uhr

Altenkirchen. In der Nacht auf Sonntag, 30. Oktober, der Nacht der Zeitumstellung, lädt der Geheime Küchenchor wieder ein ...

Else fragt: Zeitumstellung – Sinn oder Unsinn

Es ist mal wieder soweit, die ungeliebte Zeitumstellung droht uns allen am Sonntag, 30. Oktober, nachts um 3 Uhr. Dann drehen ...

Werbung