Werbung

Kultur |


Nachricht vom 07.04.2009    

Festzelt vor dem Theater steht

Das Festzelt vor dem Apollo-Theater steht - die 1. Biennale in Siegen kann beginnen. Bundesweite Resonanz löste das Ereignis aus, das am Karfreitag startet.

Siegen. Die 1. Siegener Biennale, die am Karfreitag beginnt, ist derzeit deutschlandweit in allen Medien: Spiegel Online, Deutschlandfunk, Financial Times, Die Welt, NRW-TV, die WDR-Kultursendung WestArt, Süddeutsche Zeitung - sie alle berichten über "das erstaunliche Theaterfest in der kleinen Stadt". Für breite Aufmerksamkeit sorgt vor allem der Biennale-Preis: Das beste Ensemble bekommt nämlich 1000 Aktien der ins Schlingern geratenen Bank Hypo Real Estate. "Dieser Preis passt haargenau zu unserem Biennale-Motto ,Vom Verlieren’", sagt Apollo-Intendant Magnus Reitschuster.
Vor dem Theater wurde gerade das 225 Quadratmeter große Biennale-Fest-Zelt aufgeschlagen und eingerichtet - mit eigener Bühne, Sofa-bestücktem Lounge-Bereich, Gastronomie und direktem Zugang ins Apollo. Übrigens: Der 2,50 Meter hohe Brunnen auf dem Scheinerplatz wird kreativ ins Zelt integriert und mit einem Ein-/Aus-Schalter versehen, damit sein Plätschern bei Konzerten und anderen Veranstaltungen nicht stört.
Apollo-Mitarbeiter Conrad Seyfert, der "Zelt-Meister" des Teams, ist begeistert von der "reibungslosen und konstruktiven Zusammenarbeit mit allen Abteilungen der Stadtverwaltung", die bei solch einem 23-tägigen Großprojekt mitzureden haben. Vor allem die Mitarbeiter des Grünflächenamtes und der Feuerwehr seien enorm hilfreich.
Nicht nur Künstler aus dem ganzen Bundesgebiet, auch Besucher kommen von weither zur Biennale nach Siegen. Es gibt Vorbestellungen aus Berlin, München, Aachen - und natürlich aus dem Köln/Bonner Raum sowie dem gesamten Ruhrgebiet.
Für die Aufführungen der ersten Biennale-Woche gibt es noch gute Plätze. Sogar für die berühmter Berliner Schaubühne ("Tod eines Handlungsreisenden") oder die Hannoveraner Kult-Aufführung "Frühlings Erwachen". Beide Vorstellungen gehören übrigens zur "Jungen Woche", das heißt: 6 Euro auf allen Plätzen für Studis, Zivis, Azubis und Schüler.
xxx
Das Biennale-Zelt in Siegen steht. Am Karfreitags geht es los mit dem Programm.



Kommentare zu: Festzelt vor dem Theater steht

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wenn sperrige Kartons nicht in die Abfalltonne passen

Kartons werden im Landkreis Altenkirchen häufig neben die Altpapiertonne gestellt, ohne zuvor zerkleinert zu werden. Das kann jedoch zu Problemen bei der Entsorgung führen und ist insbesondere eine Mehrbelastung für die Müllwerker.


Weiterhin vier Personen im Kreis positiv auf Corona getestet

Im Vergleich zu Sonntag (5. Juli) zeigt sich die Lage im Kreis Altenkirchen am Montag (6. Juli) unverändert: Es gibt aktuell vier positiv auf das Corona-Virus getestete Personen in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.


Gerüchte um Schließung – Germania in Wissen arbeitet „an Lösungen“

Ist es schon wieder vorbei mit der Germania in Wissen? Gerüchten zufolge stehen Hotel und Restaurant vor der Schließung. Auf Anfrage des AK-Kuriers bestätigt Geschäftsführerin Michaela Halbe diese nicht, sondern erklärt, man sei wie die gesamte Branche durch die Coronakrise gezwungen, „den Betrieb auf Sparflamme“ zu setzen.


Umbenennung vor 50 Jahren: Als Katzwinkel noch Nochen hieß

Heute heißt die kleine Gemeinde im nördlichen Rheinland Pfalz Katzwinkel (Sieg). Dies war jedoch nicht immer so, denn in früheren Zeiten muss das Kleinod Nochen einmal eine „Metropole“ im damaligen Sinne für die hiesige Gegend gewesen sein. Dies erklärt wohl auch, dass Nochen der Gemeinde früher den Namen gab. Aufzeichnungen belegen zur Ersterwähnung im Jahr 1557 die Ansiedlung von bereits drei Herrschaftshöfen. Am 1. Juli vor 50 Jahren wurde die Gemeinde Nochen dann umbenannt in Gemeinde Katzwinkel (Sieg).


Vier Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen nachgewiesen

Das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen informiert am Sonntagmittag, 5. Juli, 13 Uhr, über vier neue Covid-19-Infektionen: Dabei handelt es sich um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus zwei Familien aus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Peter Lindlein zeigt, wie es „Auf dem Westerwald“ ist

Wissen. „Auf dem Westerwald“ mussten sich mit der Modernisierung der Landwirtschaft und dem Ausklingen des Bergbaus die Lebensgrundlagen ...

Klostergelände in Marienthal wurde zur Open-Air-Bühne

Selbach/Marienthal. Die Reihe der Konzerte, die im Rahmen des „KulturGenussSommer“ der Verbandsgemeinde Hamm stattfinden, ...

Klara trotzt Corona, XXXV. Folge

Kölbingen. 35. Folge vom 2. Juli
Klara lief von einem Zimmer zum anderen. „Ja, wo fang ich denn da am besten an?“, führte ...

„Im Tal“ in Hasselbach: Mit Kunst und Natur im Dialog

Hasselbach. Bürgermeister der Verbandsgemeinde Fred Jüngerich, der Erste Beigeordneten Rolf Schmidt-Markoski, der weitere ...

Wiedereröffnung CINEXX Hachenburg am 2. Juli

Hachenburg. Durch die Lockerungen der Infektionsschutzmaßnahmen und den Start von neuen Kinofilmen ist es wieder möglich, ...

Doppeltes Finale beim Wäller Autokino mit Markus Maria Profitlich

Altenkirchen. Der letzte Abend des Wäller Autokinos 2020 stand im Zeichen der Comedy. Den Organisatoren um Michael (Muli) ...

Weitere Artikel


Schul-Förderverein gegründet

Region/Hachenburg. In Hachenburg gründete sich der Verein "Freunde und Förderer der Schule am Rothenberg Hachenburg e.V." ...

Erfolgreiches Bewerben geübt

Altenkirchen. "Für den ersten Eindruck gibt es keine zweite Chance" - mit diesen Worten konnte Angelika Theis von der Firma ...

Ferienspaß an der Nister geht im Sommer weiter

Kreis Altenkirchen. „Tapferer Wolf“ ( Silke Schütz, Mitte) und „Großer Bär“ (Christine Burow, hinten) vermitteln in den Osterferien ...

Wolfgang Weber startete Dialog-Tour

Mudersbach. Wolfgang Weber hat zum Auftakt seiner Dialog-Tour in Mudersbach Station gemacht. Der von der CDU nominierte, ...

Fortbildungsserie beim DRK

Altenkirchen. Der Betreuungsverein des Deutschen Roten Kreuzes, Kreisverband Altenkirchen, bietet an sechs Abenden eine kostenfreie ...

Wie Beruf und Pflege vereinbaren?

Altenkirchen. Immer mehr Beschäftigte - in der Regel erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - stehen plötzlich und für ...

Werbung