Werbung

Nachricht vom 30.10.2016    

"Let’s sing" und Meisterchorsingen in Wissen

Am Samstag, 5. November, steht das Kulturwerk Wissen ganz im Zeichen des Gesanges. Der Chorverband Rheinland-Pfalz führt das Leistungssingen „Let's Sing“ und das Meisterchorsingen durch. Gastgeber ist der MGV "Zufriedenheit" Köttingerhöhe, der im Jahresverlauf das 125-jährige Jubiläum feiert.

Wissen/Region. Für das Leistungssingen „Let's Sing“ und das Meisterchorsingen des Chorverbandes Rheinland-Pfalz haben sich insgesamt 17 Chöre mit ca. 680 Sängerinnen und Sängern angemeldet. Am Vormittag bei „Let's Sing“ sind acht Chöre und zum Meisterchorsingen am Nachmittag neun Chöre gemeldet.

Begonnen wird um 10.15 Uhr bis 12.15 Uhr, wobei jede viertel Stunde ein Chor auftritt.
Nach der Mittagspause beginnt das Meisterchorsingen um 14.15 Uhr bis
17.15 Uhr, mit einer Pause von 15.30 Uhr bis ca. 16.15 Uhr. Auch hier tritt jede viertel Stunde ein Chor auf. Wertungsrichter sind Landeschorleiter Michael Rinscheid, Claudia Rübben-Laux und Gerd Zellmann. Gegen 18 Uhr wird die Siegerehrung sein.

Der MGV „Zufriedenheit“ Köttingerhöhe, der sich Anfang 2015 um die Ausrichtung des Chorevents mit Blick auf sein 125-jähriges Bestehen erfolgreich beworben hatte, wird die Verpflegung der Gäste übernehmen. Unterstützung erhalten die Sänger von den Frauen der Chorfamilie. Darüber hinaus stellt die “Zufriedenheit“ Saalhelfer und Chorbetreuer. Die Chorbetreuer begleiten die Chöre zu den Proberäumen, die im Verwaltungsgebäude der Spedition Brucherseifer liegen und von dort wieder zurück, um einen ungestörten Ablauf der Spedition auf dem Firmengelände zu gewährleisten.

Aus dem Kreischorverband Altenkirchen nehmen unter anderem der Chor Divertimento, canto al dente sowie der MGV 1895 Niedererbach teil. Jeder kann die Veranstaltung besuchen und sich auf Chorgesang von hohem Niveau freuen. Einlass für Zuhörer ist ab 9.45 Uhr.

Leistungssingen LET's SING

Uhrzeit: Name des Chores: Chorleiter:
10.15 canto al dente Michael Sauerwald
10.30 Chor Divertimento Sylvia + Michael Sauerwald
10.45 Singkreis '70 Koblenz Franz Rudolf Stein
11.00 fun4 voices Netphen Ute Lingerhand
11.15 Reeves Ensemble Margarete Reeves
11.30 Singoritas - Musikschule im WBZ Ingelheim Christel Bieger
11.45 ChoryFeen Staudt Jessica Burggraf
12.00 JAZZconVoice Sylvia + Michael Sauerwald
Die Verleihung der Urkunden findet gegen 13 Uhr statt.

Nach einer Mittagspause für die Jury beginnt das Meisterchorsingen dann um 14.15 Uhr.

MEISTERCHORSINGEN

Uhrzeit:Name des Chores: Chorleiter:
14.15 Frauenchor Cramberg Peter Pfeiffer
14.30 MGV Liederkranz Berod Mario Siry
14.45 Männerensemble St. Martin Mosel Johannes Klar
15.00 MGV "Frohsinn" Staudt Tristan Meister
15.15 MGV 1895 Niedererbach Tobias Hellmann

Pause

16.15 Frauenchor "Charming Voices" in der Chorgemeinschaft Männerchor 1904, Nickenich Nicole Fuxius
16.30 MGV "Cäcilia" Gackenbach 1899 Marco Herbert
16.45 Männerchor Plaidt Jürgen Faßbender
17.00 SonntagsChor RLP im Chorverband RLP Mario Siry

Die Bekanntgabe der Ergebnisse und Überreichung der Urkunden findet gegen 18 Uhr statt.



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: "Let’s sing" und Meisterchorsingen in Wissen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zwei weitere Corona-Tote im Kreis Altenkirchen – 157 Mutationen bestätigt

Wie die Kreisverwaltung am Dienstag, 2. März, mitteilt, gibt es zwei weitere Todesfälle im Kreis Altenkirchen im Zuge der Corona-Pandemie: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist eine 87-jährige Frau verstorben, in der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ein 85-jähriger Mann.


22 neue Corona-Infektionen im Kreis – 85-Jährige verstorben

Das Kreisgesundheitsamt meldet am MIttwoch, 3. März, einen weiteren und damit im Zuge der Pandemie 69. Todesfall: In der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ist eine 85-jährige Frau verstorben.


So reagieren die Leser auf die neuen Corona-Maßnahmen im Kreis Altenkirchen

Wegen der hohen 7-Tage-Inzidenz-Werte im AK-Land haben der Kreis Altenkirchen und das Land zusätzliche Maßnahmen im Kampf gegen die weitere Ausbreitung des Corona-Virus beschlossen. So wird der Präsenzunterricht zum Teil eingestellt, eine Ausgangssperre und erweiterte Maskenpflicht werden eingeführt. Die Reaktionen darauf fallen unterschiedlich aus.


Zu hohe Inzidenz im Kreis: Schulen schließen, Ausgangssperre und Maskenpflicht in Fußgängerzonen

Es kam, wie es kommen musste: Die hohen 7-Tage-Inzidenz-Werte, die im Kreis Altenkirchen in den zurückliegenden Tagen errechnet wurden, bedingen zusätzliche Maßnahmen im Kampf gegen das Corona-Virus. Unter anderem wird der Präsenzunterricht an Grundschulen und Förderschulen eingestellt, gilt eine nächtliche Ausgangssperre von 21 bis 5 Uhr des folgenden Tages. Der aktuelle Wert beträgt 114,7.


AstraZeneca: Auch im Kreis lehnen Menschen den Impfstoff ab

Die einen akzeptieren ihn, die anderen wiederum nicht: Der Corona-Impfstoff des schwedisch-britischen Herstellers AstraZeneca sorgt für viele Diskussionen und Ablehnung seit der Einstufung der Ständigen Impfkommission (Stiko), ihn in Deutschland nur unter 65-Jährigen zu spritzen. Das Ergebnis: Zahlreiche Dosen bleiben auf Halde liegen, weil (noch) starr an der Prioritätenliste der Stiko festgehalten wird.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Neue Ausstellung im Schaufenster des Kunstforums in Altenkirchen

Altenkirchen. Vor 26 Jahren übersiedelte sie in den Westerwald und baute einen ehemaligen Bauernhof zum Kunsthof um, der ...

The Gift of Music: Patrick Lück vereint Künstler in der Krise

Region. Patrick Lück kämpft gerade für den Erhalt der Kultur- und Kreativ-Szene. Denn wer wäre prädestinierter als er, der ...

Buchtipp: „Highlander-Kochbuch“ von Fiona Bondzio

Dierdorf/Braunschweig. Einfach und preiswert waren die Speisen der Highlander im Gebiet der gälischen Chieftains in einer ...

Betzdorf: Neu gestaltete Verteilerkästen versprühen jugendliche Frische

Betzdorf. „Schon während des Sprühens kamen einige Jugendliche und Kids vorbei und haben gesagt, wie cool sie die Bilder ...

Buchtipp: „Der Rede wert“ von Peter Krawietz

Dierdorf/Oppenheim. „Eine gute Rede ist wie ein schöner Spazierweg: Sie holt ihre Zuhörer ab, da wo sie sind, um möglichst ...

Land startet Online-Plattform für Kulturschaffende: Jetzt für Stipendienprogramm bewerben

Kreis Altenkirchen. Das Kulturschaufenster wurde als Teil des rheinland-pfälzischen Stipendienprogramms für Künstlerinnen ...

Weitere Artikel


13. Kirchener Stadtfest mit Martinsmarkt

Kirchen. Der Veranstaltungsbereich des Stadtfestes erstreckt sich aufgrund der Vollsperrung der B 62 in diesem Jahr vom Rathausplatz ...

Schokolade hilft - in allen Lebenslagen

Region. Das Buch beschreibt, das nicht nur das Spannende und Lehrreiche interessiert, sondern auch der Blick in die Welt ...

Vorfahrt missachtet: Radfahrer schwer verletzt

Herdorf. Ein 77-jähriger Fahrradfahrer befuhr am Samstag, 29. Oktober, gegen 16.30 Uhr die Schneiderstraße im innerstädtischen ...

Umweltstiftung sichert Stegskopf für den Naturschutz

Daaden. Der BUND RLP freut sich über die Übernahme des Stegskopfs durch die DBU. Seit fast 10 Jahren beschäftigt sich die ...

START-Stipendium für 15 Jugendliche aus Rheinland-Pfalz

Region. 15 motivierte junge Menschen, die kürzlich nach Deutschland zugewandert sind, erhalten ein START-Schülerstipendium. ...

Grundstein für neue Tagesförderstätte gelegt

Mittelhof. Bis zum Beginn der Bauarbeiten für die neue Tagesförderstätte in Steckenstein war es, im wahrsten Sinne des Wortes, ...

Werbung