Werbung

Nachricht vom 30.10.2016    

Vorfahrt missachtet: Radfahrer schwer verletzt

Am Samstag, 29. Oktober ereignet sich ein Verkehrsunfall in Herdorf, bei dem ein 77-Jähriger schwer verletzt wurde. Eine Autofahrerin hatten den Radfahrer übersehen und ihm die Vorfahrt genommen. Zum Glück trug der Mann einen Schutzhelm, der ihn vor Kopfverletzungen schützte.

Symbolfoto

Herdorf. Ein 77-jähriger Fahrradfahrer befuhr am Samstag, 29. Oktober, gegen 16.30 Uhr die Schneiderstraße im innerstädtischen Bereich von Herdorf aus Richtung Betzdorf kommen in Richtung Neunkirchen.

In Höhe des Rewe XL-Einkaufmarktes wollte eine 48-jährige Fahrzeugführerin nach links auf das Parkplatzgelände des Marktes abbiegen. Bei diesem Abbiegevorgang achtete sie nicht auf den entgegenkommenden Fahrradfahrer und kollidierte mit diesem. Der 77-Jährige prallte gegen die Fahrzeugfront, schlug mit dem Oberkörper und dem Kopf gegen die Windschutzscheibe und stürzte anschließend zu Boden. Er wurde bei dem Unfall schwerverletzt und vom Rettungsdienst ins DRK-Klinikum Kirchen eingeliefert.

Der Radfahrer trug einen Schutzhelm, der ihn vor schweren Kopfverletzungen schützte. Der beschädigte PKW musste abgeschleppt werden; Sachschaden insgesamt circa 5.000 Euro.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Ausgangsbeschränkung und Schulschließungen: Das bedeutet die Allgemeinverfügung des Kreises

Mit Wirkung vom 4. März tritt eine Allgemeinverfügung zur weiteren Bekämpfung der Corona-Pandemie für den Kreis Altenkirchen in Kraft, die das öffentliche Leben bis inklusive 12. März stärker als die geltende 16. Corona-Bekämpfungsverordnung für Rheinland-Pfalz einschränkt. Die wichtigsten Fragen und Antworten.


Ein weiterer Corona-Todesfall, 47 neue Infektionen, kreisweit 215 Mutationen

Das Kreisgesundheitsamt meldet am Donnerstag, 4. März, einen weiteren und damit im Zuge der Pandemie den 70. Todesfall: In der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain ist eine 86-jährige Frau verstorben. Gegenüber Mittwoch gibt es 47 neue Infektionen, damit sind seit Beginn der Pandemie insgesamt 2662 Menschen positiv getestet.


22 neue Corona-Infektionen im Kreis – 85-Jährige verstorben

Das Kreisgesundheitsamt meldet am MIttwoch, 3. März, einen weiteren und damit im Zuge der Pandemie 69. Todesfall: In der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld ist eine 85-jährige Frau verstorben.


Lockdown - so geht es in Rheinland-Pfalz weiter

Mit Testen und Impfen in behutsamen Schritten aus dem Lockdown ist die Strategie der Landesregierung Rheinland-Pfalz. Dies erläuterte Ministerpräsidentin Malu Dreyer in der heutigen Pressekonferenz.


Polarluft löst subtropische Luft im Westerwald ab

Die letzten Tage war es noch recht angenehm in der Sonne. Dort, wo es windstill war, konnte man sogar im Westerwald nachmittags draußen Kaffee trinken. Damit ist es nun erst einmal vorbei.




Aktuelle Artikel aus Region


Falschfahrer in Einbahnstraße verursacht Unfall

Altenkirchen/Neuwied. Ein 66-jähriger Autofahrer aus dem Kreis Altenkirchen befuhr aus noch ungeklärten Gründen am gestrigen ...

Ein weiterer Corona-Todesfall, 47 neue Infektionen, kreisweit 215 Mutationen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Geheilt sind 2241, stationär behandelt werden 25 Personen aus dem Landkreis. Aktuell sind insgesamt ...

Digitaler Elternstammtisch der KiTa „Kleine Hände“ in Wissen/Schönstein

Wissen. Aristoteles hat einmal gesagt „Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“ Seit einem Jahr erlebt ...

Betzdorf: Vandalismus an P&R-Anlage und in ehemaliger Bertha

In der Nacht zum Freitag, den 26. Februar, wurde an der Park&Ride-Anlage, Ladestraße, ein Stromverteilerkasten zerstört. ...

PEKiP-Kurse online für Eltern und Babys im ersten Lebensjahr

Altenkirchen. Die Kurse enthalten Themen, die das ganze erste Lebensjahr betreffen, vom Herstellen von Spielmaterialien über ...

Schulen im Kreis Altenkirchen erhalten 1,5 Mio. Euro aus dem Schulbauprogramm des Landes

Kreisgebiet. Von der Sofortförderung im Rahmen des Schulbauprogramms des Bildungsministeriums profitieren folgende Schulen:
...

Weitere Artikel


Randalierer in Betzdorf unterwegs - Justiz ist gefragt

Betzdorf. Ein 25-jähriger polizeilich bekannter Mann pöbelte Sonntagnacht, 30. Oktober, zunächst in einer Gaststätte in Betzdorf ...

Auf DRK-Kreisversammlung Bilanz zu Stegskopf gezogen

Freusburg- Kirchen. Alle fünf Jahre wird die Kreisversammlung des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), durchgeführt. Dieses Jahr ...

Schützengesellschaft Altenkirchen feierte Königsball

Altenkirchen. Am Samstag, 29. Oktober, war die Stadthalle fest in der Hand der Altenkirchener Schützengesellschaft. Der Schützenkönig ...

Schokolade hilft - in allen Lebenslagen

Region. Das Buch beschreibt, das nicht nur das Spannende und Lehrreiche interessiert, sondern auch der Blick in die Welt ...

13. Kirchener Stadtfest mit Martinsmarkt

Kirchen. Der Veranstaltungsbereich des Stadtfestes erstreckt sich aufgrund der Vollsperrung der B 62 in diesem Jahr vom Rathausplatz ...

"Let’s sing" und Meisterchorsingen in Wissen

Wissen/Region. Für das Leistungssingen „Let's Sing“ und das Meisterchorsingen des Chorverbandes Rheinland-Pfalz haben sich ...

Werbung