Werbung

Nachricht vom 30.10.2016    

Schützengesellschaft Altenkirchen feierte Königsball

Am Samstag stand die Stadthalle Altenkirchen ganz im Zeichen der „grünen Röcke“. Das Königspaar, Jens I. Gibhardt und seine Königin Alexandra Schmidt hatten zum traditionellen Ball geladen. Der von vielen fleißigen Helfern festlich geschmückte Saal füllte sich sehr schnell, denn alle Schützenvereine der Umgebung hatten ihre Abordnungen geschickt.

Das Königspaar Jens I. und Königin Alexandra mit den Thronpaaren. Fotos: kkö

Altenkirchen. Am Samstag, 29. Oktober, war die Stadthalle fest in der Hand der Altenkirchener Schützengesellschaft. Der Schützenkönig Jens I. und seine Königin Alexandra hatten die Schützen zum Ball eingeladen und viele erschienen um mit den Majestäten zu feiern. Musikalisch umrahmt wurde der Ball durch die California Partyband.

In seiner Eröffnungsrede verkündete Schützenmeister Christoph Röttgen stolz dass Jens I. nicht nur Schützenkönig in Altenkirchen sei, sondern auch die Würde des Bezirkskönigs errungen habe. Beim Bezirksschützenball, der am 15. Oktober in Betzdorf stattfand, erhielt er die Kette des Bezirkskönigs, die er mit Stolz tragen würde, so Gibhardt. Röttgen betonte, das er sich besonders darüber freue, dass eine große Zahl der jugendlichen Mitglieder den Weg zum Ball gefunden habe.

Zum Königsball waren neben einer großen Abordnung der KG Altenkirchen, mit dem noch amtierenden Prinz Timo I., auch der „Hausherr“ Bürgermeister Heijo Höfer erschienen. Timo I. verlieh an den König und seine Königin den Orden der Gesellschaft und machte launig deutlich, dass beide nunmehr „Orden-tlich" gekleidet seien. Dies unter lautem Beifall und Jubelrufen des Publikums. Die KG erwies ihre Referenz an die Majestäten durch einen tollen Tanz der Showtanzgarde, für den die Tänzerinnen und Tänzer den verdienten Applaus vom Publikum bekamen.

Der Schützenmeister nahm im Anschluss zu den Ehrungen verdienter Mitglieder vor. Die bronzene Ehrennadel des Rheinischen Schützenbundes (RSB) wurde an Nina Dorkowski und Helmut Müller verliehen. Die silberne Ehrennadel des RSB wurde an Thomas Niederhausen, Jürgen Schulz und Ottmar Weßler verliehen. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurde Reinhard Hoben geehrt. Röttgen ehrte dann noch Mitglieder, die sich in besonderer Weise um die Schützengesellschaft Altenkirchen verdient gemacht haben. Dies waren Anne Schulz und Katja Oestreich.

Der Schützenkönig und der Schützenmeister wünschten dann allen Anwesenden noch einen schönen Abend, der ja, so Röttgen, eine Stunde länger dauern könne, da um 3 Uhr die Uhren umgestellt würden. (kkö)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
 


Kommentare zu: Schützengesellschaft Altenkirchen feierte Königsball

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Männerarbeit des Kirchenkreises für Deutschen Engagementpreis nominiert

Berlin/Altenkirchen. Bereits 2018 wurde die heimische Männerarbeit unter der Leitung Bienemanns für Ihr beispielgebendes, ...

Jahreshauptversammlung und Weihnachtsfeier der WSN-Tennisabteilung

Neitersen. Insbesondere wurden im Nachwuchsbereich einige Veranstaltungen durchgeführt. Hierdurch konnten neun neue Mitglieder ...

Drei neue Schießleiter für die RK Wisserland

Wissen/Betzdorf. Wienand selbst ließ sich im Spätsommer bei der Deutschen Schießsport Union in ihrem Leistungszentrum in ...

DLRG Betzdorf/Kirchen beweist sich bei Wellenwettkampf

Die Ortsgruppe Betzdorf/Kirchen nahm zum ersten Mal mit zwei Mannschaften an diesem Wettkampf teil. Das auserkorene Ziel ...

Hausarrest für Katzen?

Quirnbach. Katzen fressen auch Vögel, das stimmt, sie können lokal auch ein Problem sein, sie sind aber nicht für das Artensterben ...

Landfrauen machten vorweihnachtlichen Ausflug nach Herborn

Kreis Altenkirchen. Beginnend auf dem ehemaligen Buttermarkt, heute Marktplatz, bestaunten die Besucher die historischen ...

Weitere Artikel


Das „Kassting“ der Kreis-Revue begeisterte das Publikum

Wissen. Rund 500 Gäste sind am Samstagabend, den 29. Oktober ins Kulturwerk zur Kreis-Revue, der finalen Veranstaltung des ...

Herbstumfrage: Gute Stimmung beim Handwerk

Koblenz. Die Wirtschaftslage im Handwerk ist weiterhin gut, die Prognosen stimmen optimistisch – so lässt sich die aktuelle ...

Ausbildungen zum Jugendleiter erfolgreich absolviert

Wölmersen. In den Herbstferien veranstalteten das Kreisjugendamt Altenkirchen und die Jugendpflege der Verbandsgemeinde Flammersfeld ...

Auf DRK-Kreisversammlung Bilanz zu Stegskopf gezogen

Freusburg- Kirchen. Alle fünf Jahre wird die Kreisversammlung des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), durchgeführt. Dieses Jahr ...

Randalierer in Betzdorf unterwegs - Justiz ist gefragt

Betzdorf. Ein 25-jähriger polizeilich bekannter Mann pöbelte Sonntagnacht, 30. Oktober, zunächst in einer Gaststätte in Betzdorf ...

Vorfahrt missachtet: Radfahrer schwer verletzt

Herdorf. Ein 77-jähriger Fahrradfahrer befuhr am Samstag, 29. Oktober, gegen 16.30 Uhr die Schneiderstraße im innerstädtischen ...

Werbung