Werbung

Region |


Nachricht vom 08.04.2009    

Jusos organisieren Computerraum

Freude an der Grundschule in Flammersfeld: Die jungen Sozialdemokraten im Kreis Altenkirchen organisieren einen neuen Computerraum. Dabei wird ein Netzwerk nebst Lernsoftware installiert.

Flammersfeld. Die Jusos im Kreis Altenkirchen begannen das neue Jahr mit einem Projekt des Arbeitskreises "Bildung und Schulentwicklung". Nachdem sie erfahren hatten, dass der Grundschule Flammersfeld die erforderlichen Fachkenntnisse, aber auch die nötige Unterstützung fehlten, den Schülern ein Computer- Netzwerk nebst Lernsoftware zur Verfügung zu stellen, waren sie sofort bereit zu helfen. Zunächst war es nötig, den Ist-Zustand vor Ort zu erfassen. Hierzu wurde ein erster Ortstermin nach den Weihnachtsferien genutzt, um eine vollständige Inventur der vorhandenen Computer vorzunehmen und die technische Umsetzung zu planen. Hierbei stellte sich heraus, dass mit den vorhandenen Rechnern, die allesamt älter waren als die Schüler, die an ihnen arbeiten sollten, wenig anzufangen war. Selbst mit den jüngsten Computern, die vor Ort verfügbar waren, ließ sich kein zeitgemäßes System aufbauen, wie die Jungen Sozialdemokraten bei einem zweiten Termin vor Ort und mehreren Stunden des Schraubens und Ausprobierens feststellen mussten. Die endgültige Ausstattung des Raums wird daher einer Firma aus dem Kreis übertragen werden.
"Durch das Engagement der jungen Leute wurde für uns der Anstoß gegeben, einen Computerraum einzurichten, in dem die Schülerinnen und Schüler mit einem Leselernprogramm arbeiten können. Beispielhaft ist dabei für mich, der ehrenamtliche Einsatz der jungen Leute, die trotz Berufstätigkeit einen Teil ihrer Freizeit für dieses Projekt geopfert haben", so die Schulleiterin Jutta Flammersfeld.
Die Jungen Sozialdemokraten hoffen, dass ihr Engagement dabei hilft, den Kreises Altenkirchen als Bildungsstandort zu stärken und vielleicht auch anderen Schulen als Beispiel dient. Hierzu stehen sie als Ansprechpartner gerne zur Verfügung. Kontaktmöglichkeiten und weitere Informationen zu dem Projekt finden sich unter www.junge-sozialdemokratie.de.
xxx
Foto: Das Foto zeigt die Schulleiterin, Jutta Flammersfeld, die sich von den Jusos den Stand der Arbeiten erklären lässt.



Kommentare zu: Jusos organisieren Computerraum

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt wieder

Nachdem in der Verbandsgemeinde Hamm zahlreiche Corona-Infektionen auftraten, fällt die für Lockerungen oder Verschärfungen der Pandemie-Maßnahmen ausschlaggebende Sieben-Tage-Inzidenz wieder. Betrug der Wert am 10. Mai noch 160,7 ist er nun auf 145,2 gefallen. Derweil dürfen sich Genesene und Geimpfte auf Post vom Gesundheitsamt freuen.


Dr. Olaf Kopitetzki erwirbt DALEX Schweißmaschinen

Mit sofortiger Wirkung tritt Dr. Olaf Kopitetzki als neuer Geschäftsführer der DALEX Schweißmaschinen GmbH & Co. KG in Wissen ein. Am Dienstag, 11. Mai, fand die offizielle Übergabe statt. Die Belegschaft der weltweit tätigen Firma nahm coronabedingt per Videoschaltung teil.


Der Räuberweg bei Wissen: Ein Erlebnisweg für die ganze Familie

Der Räuberweg der Naturregion Sieg ist ein besonders schöner Erlebnisweg mit vielen Mitmachstationen für Groß und Klein. Über teils schmale Wald- und Wiesenwege sowie Pfade geht es unter anderem durch das Osenbachtal und auf den Steckensteiner Kopf, von wo aus man einen herrlichen Ausblick genießt.


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Mutmaßlicher Randalierer erscheint nicht vor Gericht

Der Prozess gegen einen mutmaßlichen Randalierer vor dem Altenkirchener Amtsgericht ist vorläufig geplatzt: Der Angeklagte erschien nicht vor dem Richtertisch. Ohne Folgen wird das für den Mann nicht bleiben.




Aktuelle Artikel aus Region


Corona: Perspektivplan Rheinland-Pfalz beschlossen

Region/Mainz. In Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen die Bundesnotbremse nicht greift, soll mit Wirkung ab Mittwoch, ...

Mutmaßlicher Randalierer erscheint nicht vor Gericht

Altenkirchen. Die Staatsanwaltschaft Koblenz wirft dem Angeklagten vor, im Sommer 2020 vor einem öffentlichen Gebäude in ...

Zukunftsforum Digitalisierung: Fördermittel nutzen und von Praxisbeispielen lernen

Altenkirchen. Über das Förderprogramm „go digital“, das Beratungsleistungen autorisierter Berater bezuschusst, informiert ...

Der Räuberweg bei Wissen: Ein Erlebnisweg für die ganze Familie

Mittelhof. Der mit guten viereinhalb Kilometern eher kurze bis mittellange Rundweg Räuberweg bei Wissen bietet ein absolutes ...

Dr. Olaf Kopitetzki erwirbt DALEX Schweißmaschinen

Wissen. Seit 110 Jahren gibt es die Firma Dalex in Wissen. Die weltweit tätige Gesellschaft produziert mit ihren 144 Mitarbeitern ...

Corona im Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt wieder

Kreis Altenkirchen. Noch belegt das AK-Land im Ranking der Inzidenz-Werte den zweiten Platz. Laut den Zahlen des Landesuntersuchungsamts ...

Weitere Artikel


Wandern von Bucht zu Bucht - die wilde Seite der Cote d'Azur

Von Peter Messner

Der nächste Schritt will gut überlegt sein, denn das azurblaue Mittelmeer hat heute Spaß daran, Wanderschuhe ...

Altölkanister einfach ausgeschüttet

Obererbach. Am Mittwoch wurden fünf Kanister mit Altöl, die bei der jüngsten Umweltaktion in Erbach eingesammelt worden waren, ...

Kinderüberraschungen beim Osterfeuer

Wallmenroth. Am Ostersamstag, 11. April, findet in Wallmenroth wieder das alljährliche Osterfeuer auf der Grube Rosa statt. ...

Jürgen Giehl führt FWG-Liste an

Gebhardshain. Zu einer Mitgliederversammlung hatte der Vorsitzende des FWG- Ortsverbandes Gebhardshain, Jürgen Giehl, eingeladen. ...

Genossenschaftliche Werte im Blick

Region/Weyerbusch. Die „Weyerbuscher Gespräche“ gehen in eine neue Runde. Nach dem erfolgreichen Start im letzten Jahr lädt ...

J. Linke besuchte Schwimmbad

Wissen. Angeregt durch die interessierten Nachfragen Wissener Bürger organisierte der Kandidat für das Amt des Stadtbürgermeisters, ...

Werbung