Werbung

Nachricht vom 06.11.2016    

Bau der neuen Wasserleitung geht zügig voran

Der Bau der neuen Hauptversorgungsleitung zur Wasserversorgung des Kreises Altenkirchen geht zügig voran und liegt im Bauzeitenplan. Die alte Leitung, vor 45 Jahren gebaut, bekommt eine Zwillingsleitung hinzu. Die einzelnen Bauabschnitte bis zur Landesgrenze erfordern jetzt ein Straßensperrung zwischen Kaltau uns Seifen: Beginn der Sperrung ist der 14. November.

Die Arbeiten im Rohrgraben, hier kommt es auf korrekte Arbeit der Männer an, die die Spezialrohre verschweißen. Fotos: Helga Wienand-Schmidt

Forst/Kaltau/Seifen. Der Bau der neuen Wasserleitung im Holperbachtal geht zügig voran und liegt im Bauzeitenplan. Als im Juli die große Baumaßnahme zur sicheren Wasserversorgung im Landkreis Altenkirchen begann, ging es zügig voran. „So soll es auch weitergehen aber ganz ohne Straßensperrungen geht es nicht“, erklärte Bauleiter Karl-Horst Stark vom Zweckverband Wasserversorgung im Landkreis Altenkirchen (WKA). Ab Montag, 14. November wird die Kreisstraße 65 zwischen Seifen und Kaltau vollgesperrt. Die Brücke nahe Seifermühle kann während der Baumaßnahme nicht befahren werden. Für die Schulkinder wird es eine Lösung geben, die mit der zuständigen Verwaltung und der Bürgerschaft in Seifen geklärt wurde.

Der Schulbus fährt die Route Forst, Neuhöfchen, Kaltau, dort steigen die Kinder aus Seifen/Seifermühle zu oder mittags aus. In Kaltau kann der Bus wenden. Für die Kinder wird eine Brücke gebaut, so dass sie zu Fuß sicher die Baustelle queren können. Die Autofahrer werden entsprechend umgeleitet. Für die Dauer der Vollsperrung wurden 14 Tage beantragt, aber Stark ist zuversichtlich, dass man schneller fertig sein wird. Natürlich hängt vieles vom Wetter ab.

In den Herbstferien war die Vollsperrung im Kreuzungsbereich der K 65 nahe Neuhöfchen nötig gewesen, es lief gut und alles konnte fristgerecht fertiggestellt werden. Die Verlegung der Zwillingsrohre unter dem Holperbach hindurch ging reibungslos, hier sind bereits die landespflegerischen Maßnahmen umgesetzt und wo die Baustraße entstanden war, wächst frisches Grün.

Rund 12 Millionen Euro wird die Gesamtbaumaßnahme kosten, die sich in drei Bauabschnitte unterteilt. Im kommenden Jahr steht die Maßnahme von Hof Holpe Richtung Pirzenthal mit der Siegquerung auf dem Plan. Hier gibt es besondere Herausforderungen, die Vorarbeiten, wie etwa Probebohrungen werden in Kürze beginnen.

Beim Ortstermin informierte sich auch Ortsbürgermeister Jürgen Mai zum Sachstand und er bittet ebenso wie der Bauleiter und die bauausführenden Firmen um Verständnis für die Beeinträchtigungen, die durch die Sperrung entstehen. (hws)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Bau der neuen Wasserleitung geht zügig voran

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


„Wir befinden uns im Prozess einer tiefen Krise“

Siegen. Begrüßt wurde der Philosoph und Soziologe von Dr. Feriha Özdemir sowie von Dr. Jürgen Daub (in Vertretung von Prof. ...

Café Patchwork: 100 Gäste beim großen Grillfest

Siegen. Ihnen wurden zusätzlich zu den Leckereien auch die Getränke spendiert. „Eine tolle Sache“, freute sich dann auch ...

Informationsveranstaltungen an der IGS Hamm/Sieg

Hamm. Der Informationsabend am Mittwoch, den 20.11.2019, 19 Uhr, richtet sich an interessierte Schülerinnen und Schüler, ...

„The Spirit of FALCO“ weht durch Altenkirchen

Altenkirchen. „Der Kommissar“. „Rock Me Amadeus“. „Jeanny“. Diese Hits und noch mehr Musik vom größten Popstar Österreichs, ...

An Adventswochenenden öffnen sich im Zoo Neuwied Türchen

Neuwied. Auch in diesem Jahr bietet der Zoo Neuwied wieder ein spannendes Advents-Programm für Zoobesucher aller Altersklassen ...

Sind Baumfällungen nach dem 1. Oktober zulässig oder nicht?

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Untere Naturschutzbehörde der Kreisverwaltung Altenkirchen weist in diesem Zusammenhang darauf ...

Weitere Artikel


Rosemie Warth kommt mit neuem Soloprogramm

Wissen. Rosemie Warth – Clownin, Komikerin oder Verzauberin? Für diese Künstlerin gibt es keine Schublade. Wer sie bei ihren ...

Die Abenteuer von Yakari auf der Bühne

Altenkirchen. Seit nunmehr vier Jahrzehnten fasziniert der aus Film, Literatur und Hörspiel bekannte kleine Indianerjunge ...

Acht rheinland-pfälzische Chöre bekamen Meistertitel

Wissen. Der Chorverband Rheinland-Pfalz veranstaltete am Samstag, den 5. November das 44. Meisterchorsingen und das 5. LET’s ...

Zweite Zertifizierungs-Veranstaltung dreier Landkreise

Montabaur/Region. Gegen Antibiotika resistente Bakterien machen immer wieder Schlagzeilen. Genau diesem Thema widmet sich ...

Tausend Mal Willkommen im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Die kleine Anna wurde als 1000. Baby im Rahmen des Projektes „Willkommensbesuche im Kreis Altenkirchen“ ...

Else sattelt um und wird Landwirtin

Man geht arbeiten, um sich ernähren zu können und nicht auf das Geld anderer angewiesen zu sein. So hat sich auch Else nach ...

Werbung