Werbung

Nachricht vom 06.11.2016    

Acht rheinland-pfälzische Chöre bekamen Meistertitel

Am Samstag, den 5. November fand das 44. Meisterchorsingen und das 5. LET’s SING im Kulturwerk in Wissen statt. Der Chorverband Rheinland-Pfalz war sehr zufrieden mit den Leistungen der angetretenen Chöre. Drei Chöre bekamen die silberne Medaille überreicht, fünf Chöre die Goldene und acht Chöre erhielten den Meistertitel.

Der SonntagsChor räumte gleich doppelt ab. Er erhielt den Meistertitel und den Preis des Präsidenten für „eine besonders interessante Auswahl eines zeitgenössischen Chorwerkes“. Fotos: jkh

Wissen. Der Chorverband Rheinland-Pfalz veranstaltete am Samstag, den 5. November das 44. Meisterchorsingen und das 5. LET’s Sing im Kulturwerk in Wissen. In diesem Jahr stellten sich 17 Chöre der Bewertung durch die Jury. Acht Chöre nahmen an LET’s Sing für Pop-, Jazz- und Gospelchöre teil. Neun Chöre traten an, um den Titel „Meisterchor“ zu erreichen. Die Jury setzte sich aus Michael Rinscheid, erster Vorsitzender im Fachverband Deutscher Chorleiter und Verbandschorleiter im Chorverband Rheinland-Pfalz, Claudia Rübben-Laux, Landeschorleiterin des Chorverbands Nordrhein-Westfalen und Gerd Zellmann, zweiter Vorsitzender des Fachverbandes Deutscher Berufschorleiter zusammen.

Um den Titel „Meisterchor“ zu erreichen, mussten die Chöre ein Wahlpflichtstück, eine Originalkomposition, ein frei wählbares Werk und ein Deutsches Volkslied anstimmen und diese vor der Jury mindestens mit der Note 2 Mal “sehr gut”, 2 Mal “gut”. bestehen. Alle Werke müssen zudem a cappella vorgetragen werden.

Der Frauenchor Cramberg, Der MGV Liederkranz Berod, der MGV „Frohsinn“ Staudt, der MGV 1895 Niedererbach, der Frauenchor „Charmin Voices“ in der Chorgemeinschadt Männerchor 1904 Nickenich, der Männergesangsverein „Cäcilia“ Gackenbach 1899, der Männerchor Plaidt und der "SonntagsChor" im Chorverband Rheinland-Pfalz bekamen stolz den Meistertitel. Diesen dürfen die Chöre nun fünf Jahre lang tragen. Zudem erwartet die Gewinner jeweils ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro.



Besonders hervorzuheben sind der MGV Liederkranz Berod, der Männerchor Plaidt und der "SonntagsChor", die für alle vier Stücke die Note „sehr gut“ von der Jury erhielten.

Des Weiteren wurden zwei Sonderpreise verliehen. Der Männerchor Plaidt erhielt den Preis der Jury für „ein besonders spannendes musikalisches Programm und der "SonntagsChor" den Preis des Präsidenten für „eine besonders interessante Auswahl eines zeitgenössischen Chorwerkes“ Gemeint ist damit das Stück „Ich bin das Brot“ von Wolfram Buchenberg.

Drei Chöre des „Let’s SING" Wettbewerbes, canto al dente, der Singkreis 70 Koblenz und fun4 voices Netphen, bekamen die silberne Medaille überreicht. Der Chor Divertimento, das Reeves Ensemble, die Singoritas von der Musikschule im WBZ Ingelheim, die ChoryFeen Staudt und JAZZconVoice erhielten die goldene Medaille. Die Singoritas waren dabei besonders herausragend. Sie erhielten dreimal 25, die höchste Punktzahl, die man erreichen kann sowie einmal 24 Punkte.

Insgesamt war der Chorverband Rheinland-Pfalz sehr zufrieden mit den Leistungen der angetretenen Chöre. Es wurden fast ausschließlich die Noten „sehr gut“ und „gut“ vergeben. (jkh)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
 


Kommentare zu: Acht rheinland-pfälzische Chöre bekamen Meistertitel

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zwei Corona-Neuinfektionen im Kreis AK seit Freitag (23. Juli)

In der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf wurden seit Freitag, den 23. Juli, zwei Corona-Neuinfektionen nachgewiesen. Aktuell sind im Kreis Altenkirchen 15 Personen positiv auf eine Corona-Neuinfektion getestet. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt weit unter dem Landesdurchschnitt.


Neue Gesichter im Vorstand des Fußballkreis Westerwald-Sieg

Marco Schütz führt jetzt den Fußballkreis Westerwald-Sieg an. Bei der Zusammenkunft, wo der neue Vorsitzende gewählt wurde, wurden auch mehrere Vorstandsmitglieder und Mitarbeiter verabschiedet. Unter anderem gab es auch Einblicke in das Geschehen im Fußballverband Rheinland.


Cyberangriff: Abfallgebührenbescheide aus Kreis AK abgegriffen

Ein für den Abfallwirtschaftsbetrieb Landkreis (AWB) Altenkirchen tätiger IT-Dienstleister war Ziel einer Cyber-Attacke. Den Angreifern ist gelungen, auf die Server der Firma zuzugreifen. Hierbei wurde auch eine Druckdatei des Abfallwirtschaftsbetriebes Landkreis Altenkirchen mit 10.000 Datensätzen (Abfallgebührenbescheide 2020) abgegriffen.


Berno Neuhoff "Ein Jahr im Amt" als Bürgermeister der Verbandsgemeinde

Es sind viele große und kleine wichtige Themen, die Berno Neuhoff als Bürgermeister der Verbandsgemeinde Wissen in Angriff genommen hat. Etwa vor einem Jahr (1. Juli 2020) übernahm er das Amt und hat dabei das des Stadtbürgermeisters von Wissen in Personalunion inne. Neben den regionalen Themen sieht er zukünftig große globale Herausforderungen auf die Kommunen zukommen.


Polizei Betzdorf hatte am Wochenende viel zu tun

Die Polizeiinspektion Betzdorf hatte am vergangenen Wochenende (23./24. und 25. Juli) viel zu tun. In drei Fällen bittet die Polizei um Zeugenhinweise.




Aktuelle Artikel aus Region


„Friends of Jesus“ aus Altenkirchen im Katastropheneinsatz und mit Mutmach-Lied

Region. Marcus Ahrend von den „Friends of Jesus“ berichtet im Gespräch mit dem AK-Kurier in beeindruckender Weise von dem, ...

IHK und HwK: Schäden im Ahrtal über halbe Milliarde Euro

Koblenz. Im Ahrtal sind rund 800 IHK-zugehörige Mitgliedsunternehmen sowie 800 HwK-Mitgliedsunternehmen vom Hochwasser betroffen. ...

Berno Neuhoff "Ein Jahr im Amt" als Bürgermeister der Verbandsgemeinde

Wissen. Nach etwa einem Jahr in Amt und Würden als Bürgermeister des Wisserlandes zieht Berno Neuhoff Resümee und blickt ...

Individualverkehr im Kreis Ahrweiler weiterhin untersagt

Ahrweiler. Der Individualverkehr in den Bereichen Dernau/Rech sowie Bad Neuenahr-Ahrweiler bleibt bis einschließlich 30. ...

Zwei Corona-Neuinfektionen im Kreis AK seit Freitag (23. Juli)

Kreis Altenkirchen. Gesamtzahl seit Pandemiebeginn Infizierten liegt nun bei 4946. Als genesen gelten 4830 Menschen. Von ...

Muslimische Ahmadiyya Jugend Betzdorf hilft in Katastrophengebieten

Region. Ahmadiyya Muslim Jamaat Betzdorf spricht öffentlich den Hinterbliebenen der Flut-Opfer ihr tiefstes Mitgefühl aus. ...

Weitere Artikel


Puppentheater Petra Schuff: Ritter Rost feiert Weihnachten

Wissen. Am Donnerstag, den 17. November um 17 Uhr kommt die Puppenspielerin Petra Schuff mit dem Stück „Ritter Rost feiert ...

Herbstsynode des Evangelischen Kirchenkreises tagt in Herdorf

Kreisgebiet. Ein dickes Aufgabenpaket haben die rund 70 Abgesandten aus den 16 evangelischen Kirchengemeinden und dem Kirchenkreis ...

Walderlebnistag der Kita „Die Phantastischen Vier“

Fürthen. Es ist schon Tradition, einmal im Jahr einen Walderlebnistag mit dem Jäger Erhard Schäfer durch den Marienthaler ...

Die Abenteuer von Yakari auf der Bühne

Altenkirchen. Seit nunmehr vier Jahrzehnten fasziniert der aus Film, Literatur und Hörspiel bekannte kleine Indianerjunge ...

Rosemie Warth kommt mit neuem Soloprogramm

Wissen. Rosemie Warth – Clownin, Komikerin oder Verzauberin? Für diese Künstlerin gibt es keine Schublade. Wer sie bei ihren ...

Bau der neuen Wasserleitung geht zügig voran

Forst/Kaltau/Seifen. Der Bau der neuen Wasserleitung im Holperbachtal geht zügig voran und liegt im Bauzeitenplan. Als im ...

Werbung