Werbung

Nachricht vom 07.11.2016    

Veterinäramt und Katastrophenschutz üben Tierseuchenbekämpfung

Das Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten führt in regelmäßigen Abständen landesweite Übungen zur Bekämpfung von Tierseuchen durch. In diesem Jahr wird die Bekämpfung der Maul- und Klauenseuche (MKS) geübt. An sechs verschiedenen Stellen im Land wird ein Ausbruch der MKS simuliert. Eine dieser sechs angenommenen Stellen im Land liegt im Kreis Neuwied.

Fotos und Video: Wolfgang Tischler

Rüscheid. Die Amtstierärzte und das Verwaltungspersonal der Kreisverwaltungen Neuwied, Altenkirchen, Westerwaldkreis und Rhein-Lahn-Kreis probten am 7. November gemeinsam mit den Katastrophenschutzeinheiten den Ernstfall eines Ausbruchs der MKS. Hierzu wurde unter anderem im Dienstgebäude Ringstraße 70 der Kreisverwaltung Neuwied ein Lagezentrum eingerichtet. Die verschiedenen Szenarien des Tierseucheneinsatzes wurden tagsüber im dortigen Krisenzentrum durchgespielt.

Praktische Übung in Rüscheid
Aber auch die Praxis wurde geprobt. Um die Übung auch praktisch zu unterstützen, hat sich ein landwirtschaftlicher Betrieb, der Rehhof in Rüscheid, dankenswerter bereiterklärt, an der Übung teilzunehmen. Hier wurde am 7. November im Laufe des Abends unter anderem eine Personen- und Fahrzeugdekontaminationsanlage aufgebaut. woti

Hintergrundinformationen MKS
MKS – eine gefährliche, hochansteckende Tierseuche Die MKS ist eine hoch ansteckende, akut verlaufende, fieberhafte Viruserkrankung der Klauentiere wie Rinder, Schafe, Ziegen und Schweine. Die wichtigste Ansteckungsquelle sind erkrankte Tiere. Die Übertragung erfolgt sowohl direkt von Tier zu Tier als auch indirekt über viruskontaminierte Personen, Fahrzeugen und ähnliches sowie über Produkte der infizierten Tiere. Die Maul- und Klauenseuche ist eine der wirtschaftlich folgenreichsten Tierseuchen. Sie ist gekennzeichnet durch einen raschen Verlauf im Viehbestand und die schnelle Verbreitung über größere Gebiete. Bei den bösartigen Verlaufsformen können 50 bis 70 Prozent der Jungrinder und Ferkel sterben. MKS ist für den Menschen ungefährlich. Im Handel angebotenes Fleisch, Milch und Milchprodukte können bedenkenlos verzehrt werden.



Das Video der Übung




Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Schwerer Verkehrsunfall in Birnbach (B8) - Zahlreiche Rettungskräfte waren im Einsatz

Birnbach. Im Verlauf des Rettungseinsatzes wurde ein Rettungshubschrauber angefordert. Beide Verkehrsteilnehmer zogen sich ...

Menschenmassen bei erster "Wir Westerwälder LandFrauen-Messe" in Puderbach

Puderbach. Als „Nicht zu unterschätzende Botschafterinnen des ländlichen Raums, die weit über die Landwirtschaft in die Gesellschaft ...

Strahlender Sonnenschein und zahlreiche Zuschauer - Jugendfeuerwehren zeigten ihr Können

Altenkirchen. Die Jugendlichen (10 bis 16 Jahre), rund 70 nahmen teil, sammelten sich mit den Einsatzfahrzeugen in einem ...

Gyrokopter-Absturz und weitere Verkehrsunfälle im Raum Betzdorf

Friesenhagen. Nach Angaben der Polizeidirektion Neuwied/Rhein stürzte am 13. April gegen 13 Uhr ein Traghubschrauber, auch ...

Die Kinder der integrativen Kindertagesstätte "Kleine Hände" entdecken das Sonnensystem

Schönstein/Sessenbach. Die fünf Kinder der integrativen Kindertagesstätte "Kleine Hände" der Lebenshilfe im Landkreis Altenkirchen ...

Betzdorf-Gebhardshain erhält über 250.000 Euro an Fördergelder für digitale Projekte

VG Betzdorf-Gebhardshain. Zur kontinuierlichen Ausgestaltung des "Netzwerks Digitale Dörfer Rheinland-Pfalz" erhält die Verbandsgemeinde ...

Weitere Artikel


Hermann Reeh ist zur Benefiztour gestartet

Betzdorf/Gebhardshain. Spenden werden für ein Wiederaufforstungsprojekt auf Haiti gesammelt. Als Startsponsoren konnte Hermann ...

Bundesligamannschaft des Wissener SV mit Sieg und Niederlage

Wissen/Osterode. Im ersten der beiden Wettkämpfe des Wochenendes traf die Wissener Mannschaft am Samstagnachmittag auf den ...

Hubertus-Schützen feierten Patronatsfest

Selbach. Diese Jahr fand die turnusmäßige Wahl des Brudermeisters statt, der für die nächsten sechs Jahre gewählt wurde. ...

Countdown für die "Jecke Schicht" im Kulturwerk läuft

Wissen. Am 11. November öffnet das Kulturwerk Wissen wieder seine Türen für alle Karnevalsfreunde. Mit professioneller Unterstützung ...

Zeichnen wie Greg’s Tagebuch mit Charlotte Hofmann

Hamm. Die beliebten Comic-Romane von Jeff Kinney kennt buchstäblich jedes Kind. Kaum eines, das nicht wenigstens einen der ...

Prinz Manuel I. regiert in Fensdorf

Fensdorf. Am Freitagabend, 4. November startete die Karnevalssession im Bürgerhaus in Fensdorf. Es galt den amtierenden Prinzen ...

Werbung