Werbung

Nachricht vom 14.11.2016    

Der 9. Betzdorfer Weihnachtsmarkt kommt bald wieder

Der kleine, aber feine Weihnachtsmarkt rund ums Rathaus kommt am zweiten Adventswochenende nach Betzdorf. Dieses Jahr bewahrt er wieder seine gemütlich, familiäre Atmosphäre. Die Besucher können sich schon jetzt auf das bunte Bühnenprogramm, das Feuerwerk und die schönen Stände freuen.

Vertreter der Aktionsgemeinschaft und Bürgermeister Bernd Brato präsentieren den 9. Betzdorfer Weihnachtsmarkt Foto: jkh

Betzdorf. Am zweiten Adventswochenende, vom 2. bis zum 4. Dezember findet der 9. Betzdorfer Weihnachtsmarkt statt und auch dieses Jahr wieder können sich die Besucher auf das kleine aber feine Event mit einem bunten Bühnenprogramm und dem Feuerwerk freuen.

Am Freitag wird der Weihnachtsmarkt traditionell von Bürgermeister Bernd Brato um 15 Uhr eröffnet. Wieder werden von der Aktionsgemeinschaft und dem Bauhof Betzdorf Holzhackschnitzel auf dem Platz und den Straßen verteilt sein, um eine einzigartige Atmosphäre zu schaffen. Dieses Mal sollen die Hauptwege jedoch mit einer dünneren Schicht abgedeckt werden, damit zum Beispiel Rollstühle und Kinderwagen besser darüber fahren können. Abends tritt dann „Youngboyonachse“ auf. Bis 22 Uhr können die Besucher in familiärer Atmosphäre Glühwein trinken und einiges Schönes in den 10 Holzhütten entdecken.

Am Samstag geht der Weihnachtsmarkt wieder um 15 Uhr los. Die „Border Piper Band“ wird durch die Straßen ziehen und mit ihren Dudelsäcken für gute Stimmung sorgen. Das Spielezelt der Jugendpflege wird, wie gewohnt, den Kindern viel Spaß bereiten. Darüber hinaus wird die Verpflegung keine Wünsche offen lassen. Vom Schwenkgrill, über Crêpes bis hin zu Wildgulasch, wird es alles geben. Die Bäckerei Nies hat sich zudem extra für den Weihnachtsmarkt ein Gebäck überlegt, das sie exklusiv anbieten will. Ein Eyecatcher wird der „Damastkönig“ aus Wissen sein. Der Schmied wird vor den Augen der Besucher schmieden und dengeln. Abends, von 18 bis 22 Uhr können sich die Besucher dann auf den Hauptact des Weihnachtsmarktes „Mille and MORE“ freuen. Um 20 Uhr wird währenddessen das Feuerwerk starten.



Sonntags geht der Weihnachtsmarkt dann von 12 bis 18 Uhr. Auf der Bühne werden die Stadtkapelle Betzdorf, Magic Brass und Dolcé zu sehen und zu hören sein. Am Nachmittag wird zudem der Nikolaus für die kleinen Besucher kommen.

Dieses Jahr soll der Weihnachtsmarkt möglichst Müll frei gehalten werden. Dafür wird das neue Spühlmobil, das durch die Feuerwehr betrieben wird, eingesetzt. Statt Plastikbecher wird es Gläser und Tassen geben.

Bernd Brato hofft, dass es am zweiten Adventswochenende möglichst kalt und trocken wird und wünscht allen Besuchern viel Freude auf dem 9. Betzdorfer Weihnachtsmarkt. (jkh)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Der 9. Betzdorfer Weihnachtsmarkt kommt bald wieder

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Sternsinger-Aktion 2022 in Flammersfeld: Segen gebracht

Flammersfeld. In den nächsten Wochen ziehen immer wieder kleine Gruppe von Sternsinger durch die Ortsgemeinde, verteilen ...

IHK-Regionalbeirat für den Landkreis Altenkirchen freut sich auf die nächste Amtszeit

Altenkirchen. Die wiedergewählte IHK-Präsidentin Susanne Szczesny-Oßing benannte in der konstituierenden Sitzung der Vollversammlung ...

Neues Fortbildungsprogramm für pädagogische Fachkräfte bei der Kreisvolkshochschule

Region. „Gerade im Berufsfeld der Kinderbetreuung, das durch gesellschaftliche und rechtliche Veränderungen einer ständigen ...

Corona im AK-Land: 70 Neuinfektionen binnen 24 Stunden

Altenkirchen. Als geheilt gelten 8274 Menschen. Die für die Corona-Schutzmaßnahmen relevante landesweite Sieben-Tage-Hospitalisierungsinzidenz ...

Wohnung durchsucht: Verstoß gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz?

VG Altenkirchen-Flammersfeld. Das Ermittlungsverfahren ist bei der Staatsanwaltschaft Koblenz anhängig und wird von der Polizeiinspektion ...

Verwaltung und Gewerbetreibende: Gemeinsame Impfaktion bei Muli in Oberwambach

Oberwambach. Die Möglichkeit zur Impfung wurde, so die Verantwortlichen, gerne angenommen. Am Samstag wurden rund 650 Dosen ...

Weitere Artikel


Niederfischbach will weiterhin die Kirmestradition pflegen

Niederfischbach. Die größte Straßenkirmes im Kreis Altenkirchen war auch dieses Jahr ein voller Erfolg und lockte viele Besucher ...

Sankt Martin in Wallmenroth gefeiert

Wallmenroth. Musikalisch begleitet wurden sie dabei vom Musikverein Scheuerfeld und auch alle Eltern, Geschwister, Verwandte ...

Mahnmal in Wissen komplett zugänglich

Wissen. Ein Geländer aus Holz erhielt kürzlich das ehemalige Zwangsarbeiterlager auf der „Bornscheidt“ im Wissener Stadtteil ...

Ersatz-Kita nahm den Betrieb auf

Birken-Honigsessen. Aufgrund nicht vorhersehbarer notwendiger Sanierungsmaßnahmen am vorhandenen Kindergartengebäude wurde ...

FDP Kirchen überreichte eine Petition an Wissing

Kirchen. Während der FDP-Landesvertreterversammlung zur Wahl der Bundestagskandidaten in Nackenheim hatten die FDP-Verantwortlichen ...

Von Farben und Menschen

Hachenburg. Sie lässt sich nicht in eine bestimmte Schublade einordnen, will keine Klischees oder die Geschmäcker anderer ...

Werbung