Werbung

Nachricht vom 16.11.2016    

Technischer Defekt an einem LKW löste Feuerwehralarm aus

Es war ein technischer Defekt an einem LKW, der am Mittwoch, 16. November den Alarm für die Feuerwehren Weyerbusch, Altenkirchen und Mehren auslöste. Es gab schnell Entwarnung, kein Vollbrand des Fahrzeugs auf der B 8 bei Kircheib. Erhebliche Mengen Öl waren ausgelaufen. Das schnelle Eingreifen der Feuerwehr verhinderte größere Umweltschäden.

Fotos: kkö

Kircheib. Am Mittwoch, den 16. November wurde die Leitstelle Montabaur über den Brand eines LKW auf der B 8 kurz vor Kircheib informiert. Die Leitstelle löste gegen 11.38 Uhr Alarm für die Feuerwehren Altenkirchen, Mehren und Weyerbusch aus. Bei Eintreffen der ersten Einheit, des Löschzuges Weyerbusch, konnte Entwarnung gegeben werden.

Es handelte sich um einen technischen Defekt an dem LKW. Der Turbolader, so die vor Ort anwesende Polizei, sei geplatzt und erhebliche Mengen Öl ausgelaufen. Einsatzleiter, Andreas Krüger, Löschzugführer Weyerbusch und stellvertretender Wehrleiter der Verbandsgemeinde, teilte seine Einsatzkräfte zum Abstreuen ein. Weiter wurde der Fahrstreifen Richtung Kircheib gesperrt. Ebenso die dort vorhandene zweite Spur. Die Fahrbahn musste zügig mit Bindemittel abgestreut werden, um ein Abfließen des Öls ins Erdreich zu verhindern.

Wie Krüger sagte: „Der Rest ist Sache der Straßenmeisterei“. Da der LKW nicht mehr fahrbereit war, kam es zu erheblichen Behinderungen. Der Verkehr musste wechselweise über einen Fahrstreifen an der Schadensstelle vorbeigeleitet werden. Hierbei unterstützten die Feuerwehrleute die Polizeikräfte.

Der Löschzug Weyerbusch war mit rund 15 Einsatzkräften vor Ort. Krüger sagte weiter: „Wir konnten verhindern das Öl abläuft und es zu Umweltschäden kam“. (kkö)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   



Aktuelle Artikel aus der Region


Kindertagesstätte St. Nikolaus freut sich über Martinswecken

Marc Peter vom Restaurant Struthof in Kirchen hatte sich spontan im August bei der Kindertagesstättenleitung Frau Braun gemeldet, ...

Wieder Kölsche Weihnacht im Kulturwerk Wissen

Wissen. Die engagierten Künstler werden garantiert die Lachmuskeln der Gäste bis aufs äußerste strapazieren. Der Moderator ...

10. Föschber Weihnachtsmarkt im Bürgerpark Niederfischbach

Niederfischbach. Die Organisation steht wie in den Jahren zuvor in den Händen von Klaus-Jürgen Griese und Maik Hadem unter ...

Seniorenfeier in der Ortsgemeinde Pracht

Pracht. Der gemeinsame schöne Nachmittag begann mit Kaffee und Kuchen. Einen besonderen Dank sprach der Ortsbürgermeister ...

2 x 11 Jahre: Funkengarde feiert närrisches Jubiläum

Oberlahr. Zum zweiten Mal mit dabei ist die kölsche Band „die Köbesse“, die mit ihrem „Kommando Jeck“ bereits in der letzten ...

Historische Filmschätze aus dem Siegerland als DVD-Edition

Siegen. Ihr Inhaber Alexander Fischbach – im eigentlichen Leben Werbefilmproduzent – widmet sich zusammen mit seinem Kollegen ...

Weitere Artikel


Schülerinnen und Schüler im Zentrum der Politik

Region. Auf Einladung von Bundesratspräsidentin Malu Dreyer nehmen derzeit fünf rheinland-pfälzische Schulen am Planspiel ...

Unternehmerfrühstück: Auf dem Weg zum energieautarken Unternehmen

Herdorf/Kreisgebiet. Unternehmer müssen sich im Arbeitsalltag oft mit sogenannten Make-or-Buy-Entscheidungen auseinandersetzen: ...

Gesundheitsmanagement macht Schule

Altenkirchen. 13 Schulen beteiligten sich am Pilotprojekt „Gesundheitsmanagement macht Schule“ der Unfallkasse Rheinland-Pfalz. ...

Vorfahrt missachtet - zwei Personen verletzt

Kirchen. Zwei verletzte Personen und Sachschaden von über 10.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles am Mittwoch, ...

Adventsprogramm im Zoo Neuwied

Neuwied. Auch in diesem Jahr bietet der Zoo Neuwied wieder ein spannendes Advents-Programm für Zoobesucher aller Altersklassen ...

Löschwasserversorgung in Katzenbach wird verbessert

Kirchen-Katzenbach. Zwischen den beiden Einmündungen der Haubergstraße wird auf einer Länge von rund 320 Meter die vorhandene ...

Werbung