Werbung

Region |


Nachricht vom 14.04.2009    

Wald und Flur von Dreck befreit

Wie in jedem Jahr hatten sich auch diesmal wieder zahlreiche Freiwillige eingefunden, um die Gemarkung Forstmehren von Unrat zu befreien. Anschließend traf man sich zu einem gemütlichen Imbiss.

Forstmehren. Wie jedes Jahr Anfang April, so trafen sich auch diesmal zahlreiche Freiwillige, um den Unrat in der Gemarkung Forstmehren einzusammeln, den gedankenlose Bürger in Wald und Flur "entsorgt" hatten. Bei wunderschönem Frühlingswetter fanden sich die Forstmehrener Bürgerinnen und Bürger am Busparkplatz ein, um von dort, in Gruppen eingeteilt, Wegränder, Spielplatz und mehr von unliebsamen Hinterlassenschaften zu befreien.
Auch in diesem Jahr stellten alle erfreut fest, dass tendenziell weniger Unrat eingesammelt werden musste, nicht zuletzt durch Einwegflaschen, die mit Pfand belegt sind. Außerdem sammeln Gemeinderatsmitglieder auch sporadisch den Müll ein, der in die Gräben entlang der Kreisstraßen geworfen wird.
Deshalb war die Arbeit in relativ kurzer Zeit erledigt, der Müll zum Abtransport auf die zur Verfügung gestellten Traktoren-Anhänger gepackt und dann begann der gemütliche Teil der Aktion, der, wie im bereits im Vorjahr, bei Elisabeth und Ernst Bahlo im Wintergarten mit einem Imbiss und Getränken ausklang.
xxx
Foto: Die Freiwilligen am Treffpunkt.



Kommentare zu: Wald und Flur von Dreck befreit

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt erneut - Corona-Lockerungen zum Greifen nah?

Die für Lockerungen und Erleichterungen der Pandemie-Maßnahmen ausschlaggebende Sieben-Tages- Inzidenz liegt im rheinland-pfälzischen Durchschnitt bereits deutlich unter 100. Im AK-Land fällt der Wert am Donnerstag, 13. Mai, gemäß dem Landesuntersuchungsamt nun auf 110,2.


Corona-Pandemie im AK-Land: 26 neue Infektionen am Mittwoch

Am Mittwoch meldet das Kreisgesundheitsamt 26 neue Corona-Infektionen. Aktuell sind 436 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet. Die Sieben-Tage-Inzidenz fällt gemäß Berechnung des Landesuntersuchungsamtes (LUA) Koblenz auf 130,4.


Auenlandweg wieder geöffnet: Ordnungsamt kontrolliert Falschparker

Seit Anfang Mai ist der Erlebnisweg Sieg „Auenlandweg“ nahe Wissen wieder für Besucher geöffnet. Die Kreisverwaltung Altenkirchen musste aufgrund der hohen Besucherzahlen und daraus resultierender Wegeschäden Maßnahmen ergreifen.
Besonders an Wochenenden ist der Auenlandweg stark frequentiert.


Corona: Perspektivplan Rheinland-Pfalz beschlossen

Bündnis für sicheres Öffnen schaffen Hoffnung für Maifeiertage und Pfingstferien. Der Ministerrat hat sich am Dienstag, 11. Mai, mit Öffnungsperspektiven für die kommenden Wochen befasst und dabei die besondere Situation in Handel, Gastronomie, Tourismus, Kultur und Sport im Freien in den Fokus genommen.


Ab Sommer von Siegen mit Intercity in den Urlaub - Buchungen bald möglich

Die DB stockt den Sommerfahrplan auf. Für die Region besonders interessant: eine neue Direktverbindung aus Frankfurt durch Sieger- und Sauerland über Hamm und Münster nach Emden und Norddeich Mole. Buchungen sind bereits ab 13. Mai möglich.




Aktuelle Artikel aus Region


Steinigers Küchengruß: „Alles lecker macht der Maibaum“

Lieber Leserinnen und Leser,

vor sieben Wochen kam ich ziemlich lädiert ins Krankenhaus. Es hatte mich ganz schön die ...

Energietipp: Typische Wärmebrücken bei Altbauten dämmen

Region. Im Extremfall können diese Kältezonen auch eine Schädigung von Bausubstanz und Wohnklima durch Feuchte-, Frost – ...

Gut gerüstet für den Notfall: Der neue Notfallordner ist da

Altenkirchen. Im Rahmen einer coronakonformen Vorstellung dieses Notfallordners im Rathaus Altenkirchen informierten die ...

Verkehrsunfall: PKW kollidiert mit Wolf

Altenkirchen. Das ausgewachsene Tier verendete aufgrund seiner Verletzungen noch an der Unfallstelle. Der Kadaver wurde nach ...

Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt erneut - Corona-Lockerungen zum Greifen nah?

Kreis Altenkirchen. Am Donnerstag, den 13. Mai, meldet laut der Kreisverwaltung das Kreisgesundheitsamt mit Stand 13 Uhr ...

56 Jahre Städtepartnerschaft Betzdorf-Decize

Betzdorf/Decize. Für gewöhnlich hätte sich am frühen Christi-Himmelfahrtsmorgen eine Gruppe von etwa 70 Personen auf den ...

Weitere Artikel


Osterhase zu Besuch in Maulsbach

Maulsbach. Viele Kinder warteten schon gespannt mit ihren Eltern, als der 1. Vorsitzende Elmar Deneu um 14.30 Uhr das Programm ...

Rüddel: Pragmatische Lösung gefunden

Region. Die Einsatzfähigkeit der Freiwilligen Feuerwehren und Rettungsdienste ist für die Zukunft sicher gestellt. Nach langem ...

Präzision ist oberstes Gebot

Friedewald. Die Dienstleister hätten Zukunft, heißt es in Deutschland allenthalben. Am ehesten solche, die sich auf bestimmte ...

Plötzlich war der BMW weg

Gebhardshain. Am Freitag, 10. April, gegen 16.15 Uhr zeigte ein 37jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Gebhardshain den ...

Freundschaftsrunde der Senioren

Orfgen. Seit 20 Jahren treffen sich einmal im Jahr die Mitglieder der Mannschaften der Schützenvereine aus Marenbach, Maulsbach ...

Hochbetrieb beim Pokalschießen

Marenbach. Hochbetrieb herrschte zwei Tage auf dem Schießstand des Schützenvereins "Im Grunde" Marenbach beim diesjährigen ...

Werbung