Werbung

Nachricht vom 22.11.2016    

Interkulturelle Theateraufführung in Horhausen

Die vor wenigen Monaten gegründete interkulturelle Theatergruppe mit Flüchtlingen aus Flammersfeld und Reiferscheid führt am Samstag, den 10. Dezember das Theaterstück OMID (Hoffnung) in Horhausen auf. In dem Stück wird der mühsame Fluchtweg aus der Heimat, Situationen aus dem Alltag in Deutschland und die Geschlechterrollen der jeweiligen Kulturen dargestellt.

Die Theatergruppe Foto: Veranstalter

Horhausen. Am Samstag, 10. Dezember um 19 Uhr (Einlass 18:30 Uhr) feiert die vor wenigen Monaten gegründete interkulturelle Theatergruppe mit Flüchtlingen aus Flammersfeld und Reiferscheid ihre Premiere im Kaplan-Dasbach-Haus in Horhausen.

Die 35 jungen Schauspieler aus Afghanistan und Deutschland zeigen in ihrem Theaterstück OMID (Hoffnung) ihren mühsamen Fluchtweg aus der Heimat, Situationen aus ihrem Alltag in Deutschland und die Geschlechterrollen der jeweiligen Kulturen.
Das Programm wird durch Musik, Tanz und kulinarische Köstlichkeiten abgerundet.

Das durch das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur geförderte Projekt wird unterstützt von der Flüchtlingshilfe Flammersfeld, der Bartels Bühne Flammersfeld, dem Kulturverein „Rotes Haus“, dem Verein „Mach mit“ und „WIBeN“ sowie dem Westerwald Gymnasium Altenkirchen. Anmeldungen und weitere Infos unter 02685-986016 (AB).


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Interkulturelle Theateraufführung in Horhausen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Einkaufsmöglichkeiten: Interaktive Karte zeigt Hofläden

Regionale Produzenten, landwirtschaftliche Betriebe, Imker, Winzer und Jäger sichern nicht nur in Krisenzeiten die Versorgung mit hochwertigen, heimischen Lebensmitteln. Das LEADER-Projekt „Regionale Produkte und Direktvermarktung“ hat sich die Unterstützung dieser Produzenten in den drei Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis zum Ziel gesetzt und informiert Verbraucher über die vielfältigen Angebote vor Ort.


Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Jetzt 66 Infizierte

Die Kreisverwaltung in Altenkirchen informiert am Sonntagmittag, 5, April, über den aktuellen Stand im Hinblick auf die Ausbreitung der Corona-Pandemie im Kreisgebiet. Demnach sind nun 66 Menschen infiziert. Im Krankenhaus in Kirchen werden auch zwei Patienten aus Italien behandelt.


Region, Artikel vom 05.04.2020

Einfamilienhaus in Etzbach stand in Flammen

Einfamilienhaus in Etzbach stand in Flammen

In Etzbach hat am Sonntag, 5. April ein Einfamilienhaus gebrannt. Die beiden Bewohner konnten sich retten, verletzt wurde niemand. Das Haus ist unbewohnbar, der Schaden wird auf rund 250.000 Euro geschätzt.


Wann beginnt die Schule wieder? Entscheidung nach Ostern

Nach Ostern wird erst die Entscheidung fallen, wann der Schulbetrieb in Rheinland-Pfalz wieder aufgenommen wird. Darüber hat das Bildungsministerium am Freitagabend informiert. Zwei Szenarien stehen zur Option.


Wissener Haarstudio: Ein Friseursalon während der Corona-Krise

Auch das Haarstudio von Bettina Klein in Wissen musste wegen der Corona-Pandemie seine Türen schließen. Eine große Herausforderung, dennoch blickt die Friseurmeisterin optimistisch nach vorne.




Aktuelle Artikel aus Kultur


Buchtipp: „Westerwaldötzi“ von Thomas Hoffmann

Dierdorf/Wissen. „Westerwaldötzi“ ist das zweite Buch dieser Art des Autors Hoffmann, einige Geschichten nehmen direkten ...

Klara trotzt Corona, VIII. Teil

Folge VIII vom 3. April
Kölbingen. Klara legte gerade Wäsche zusammen und blinzelte zwischendurch immer wieder auf den Fernseher, ...

Klara trotzt Corona, VII. Teil

Folge VII vom 2. April
Kölbingen. „Wie gut das tut, endlich mal wieder draußen in der Natur zu sein!“, stieß Klara aus und ...

Klara trotzt Corona, VI. Teil

Folge VI vom 1. April
Kölbingen. Pfarrer van Kerkhof studierte die Zeitung und schüttelte den Kopf. Die Nachrichten aus ...

Corona-Durchhaltegruß der Stadtkapelle Betzdorf

Betzdorf. Die nächsten bevorstehenden Termine wie etwa das Betzdorfer Frühlingsfest wurden ebenfalls abgesagt. Konzerte finden ...

Die Limburger Pfarrhausermittler: Klara trotzt Corona, V. Teil

Folge V vom 31. März
Region. Aufgeregt kam Klara in van Kerkhofs Büro. „Herr Pfarrer, ich habe gerade mit Anni telefoniert. ...

Weitere Artikel


Ehrennadeln des Landes wurden an drei Frauen verliehen

Altenkirchen. Aus der Verbandsgemeinde Altenkirchen erhielten zwei und aus der Verbandsgemeinde Gebhardshain eine Frau diese ...

Einmal Frankreich, Deutschland und zurück

Hamm. Das Schuman-Programm ist ein individueller Schüleraustausch mit Lothringen, Belgien oder Luxemburg, der unabhängig ...

Skigymnastik–Workshop des Ski-Clubs Wissen

Wissen. In der Vorfreude auf die bevorstehende Skisaison gerät das Wichtigste oft in
Vergessenheit – denn nicht nur Skiausrüstung ...

Viele Mitarbeiter der Kinderklinik für jahrelange Arbeit geehrt

Kreis Altenkirchen/ Westerwaldkreis. Wenn jemand 45 Jahre bei ein und demselben Arbeitgeber arbeitet, dann kann man wohl ...

Chor Divertimento sucht neue Sänger

Region. Der erfolgreiche und über die Kreisgrenzen hinaus bekannte Chor Divertimento sucht Verstärkung und veranstaltet dazu ...

Markttreiben mit vielen Attraktionen

Pracht. Der Weihnachtmarkt in Pracht hat schon Tradition und findet in diesem Jahr zum 16. Male in Folge statt. Viele Standbetreiber ...

Werbung