Werbung

Nachricht vom 23.11.2016    

Wissener Feuerwehrfahrzeug im Libanon entdeckt

Wie die frühere Drehleiter der Feuerwehr Wissen nach Beirut in den Libanon kam lässt sich nicht erzählen. Aber dort tut das Feuerwehrauto seinen Dienst bei einer privaten Firma. Der österreichische Feuerwehrmann Dietmar Völk weilte in Beirut und entdeckte das Fahrzeug. Er hat freundschaftliche Kontakte zum Feuerwehrkamerad Klaus Goller in Wissen.

Das Foto aus Beirut schickte Dietmar Völk aus Österreich.

Wissen/Beirut. Auch nachdem alte Feuerwehrfahrzeuge ausgetauscht werden mussten, landen diese nicht auf dem Schrottplatz sondern werden oftmals noch für andere Zwecke eingesetzt. Nicht schlecht gestaunt hat vor einigen Tagen Feuerwehrmann Dietmar Völk aus dem österreichischen Wilhelmsburg, als er eine ausgemusterte Drehleiter der Verbandsgemeinde Wissen in Beirut entdeckte.

Seinem befreundeten Kamerad Klaus Goller von der Wissener Feuerwehr musste er natürlich darüber berichten und schickte prompt ein Foto der alten Magirus DLK. Laut Dietmar Völk wird die ehemalige Wissener Drehleiter in ihrer neuen „Heimat“ jedoch nicht mehr zu Rettungszwecken eingesetzt.

Bei dem Besitzer handelt es sich um eine Firma, die Fassadenreinigung oder Ähnliches betreibt. Der Lack ist jedoch noch original und man kann sogar noch die Beschriftung sowie das Wappen der Verbandsgemeinde Wissen erkennen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wissener Feuerwehrfahrzeug im Libanon entdeckt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Zahlen im Kreis Altenkirchen steigen moderat an

Auch zum Ende der Woche verzeichnet der Kreis Altenkirchen einen moderaten Anstieg der Infektionszahlen von Covid-19: Mit Stand vom 3. April, 10 Uhr, liegt die Zahl der Infektionen kreisweit bei 62, am Vortag waren es zur Mittagszeit 59.


Fünfjähriger bei Unfall in Friedewald schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in der Kaiser-Ludwig-Straße in Friedewald ist am Freitag, 3. April, ein fünf Jahre alter Junge schwer verletzt worden. Er war auf eine Straße gelaufen und wurde dabei von einem Auto erfasst.


Müllabfuhr-Termine verschieben sich um die Osterfeiertage

Wie im Umweltkalender des Abfallwirtschaftsbetriebes Landkreis Altenkirchen (AWB) veröffentlicht, verschiebt sich die Müllabfuhr rund um die Osterfeiertage: Alle Abfuhren in der Karwoche (Kalenderwoche 15) werden um einen Tag vorverlegt.


Wann beginnt die Schule wieder? Entscheidung nach Ostern

Nach Ostern wird erst die Entscheidung fallen, wann der Schulbetrieb in Rheinland-Pfalz wieder aufgenommen wird. Darüber hat das Bildungsministerium am Freitagabend informiert. Zwei Szenarien stehen zur Option.


Getränke Müller zeichnet düsteres Bild und hofft das Beste

Das gleicht einer Vollbremsung, denn der Umsatz ist beinahe komplett weggebrochen: Die Corona-Krise fordert bei Getränke Müller in Oberwambach massiv ihren Tribut. Die Ausweitung des Hauslieferservices, um zumindest die Einnahmeseite ein wenig zu stärken, ist zum erklärten Ziel geworden.




Aktuelle Artikel aus Region


Fünfjähriger bei Unfall in Friedewald schwer verletzt

Friedewald. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand lief das Kind von einem kleinen, abschüssigen Weg auf die Straße, ohne auf ...

DRK-Kinderschutzdienst Westerwald trotz Coronakrise erreichbar

Mainz/Region. Darüber hinaus gibt es montags, dienstags und donnerstags von 10 bis 12 Uhr feste telefonische Sprechzeiten ...

Nach der Schule in die Schule: Das FSJ an der IGS Hamm

Hamm. Nach der eigenen Schullaufbahn ermöglicht das FSJ Ganztagsschule die Perspektive zu wechseln und die Prozesse auf der ...

Familien-Portal bietet Informationen und Austausch

Kreis Altenkirchen. Die Familienarbeit des Evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen hat schon seit Jahren auf ihrer Internetseite ...

Müllabfuhr-Termine verschieben sich um die Osterfeiertage

Altenkirchen/Kreisgebiet. Am Samstag, 4. April, erfolgt bereits die Abfuhr für Montag, 6. April. An Karfreitag und Karsamstag ...

Corona-Lage stellt Apotheken vor zusätzliche Herausforderungen

Gebhardshain. Weller traf sich nach einem längeren Telefonat abends, nach Dienstschluss, mit Wolff in seiner Apotheke und ...

Weitere Artikel


Statt Weihnachtspräsente - Spende an die DRK-Kinderklinik Siegen

Roth/Siegen. „Diese bewusste Entscheidung ist mit der Hoffnung verbunden, damit auch im Sinne unserer Kunden zu handeln“, ...

HwK-Vollversammlung passt Beitragsstruktur an

Region/Koblenz. „Der jüngste Konjunkturbericht bringt es auch über Zahlen auf den Punkt: Das Handwerk ist wirtschaftlich ...

Wie sich der Alltag im Alter anfühlt

Kirchen. Einen besonderen Tag erlebten die Oberkursschüler der Schule für Pflegeberufe am DRK-Krankenhaus Kirchen. Statt ...

Vortrag über „Faszien als Sinnesorgan“

Weyerbusch. „Faszien als Sinnesorgan“ lautet der Titel eines Vortrags von Dr. Robert Schleip. Der bekannte Faszienforscher ...

Skigymnastik–Workshop des Ski-Clubs Wissen

Wissen. In der Vorfreude auf die bevorstehende Skisaison gerät das Wichtigste oft in
Vergessenheit – denn nicht nur Skiausrüstung ...

Einmal Frankreich, Deutschland und zurück

Hamm. Das Schuman-Programm ist ein individueller Schüleraustausch mit Lothringen, Belgien oder Luxemburg, der unabhängig ...

Werbung