Werbung

Nachricht vom 23.11.2016    

Mudersbacher Kita „Sonnenschein“ feierte 40. Geburtstag

Wie schnell 40 Jahre ins Land gehen! In der Tat: Erinnerungen wurden wach an die 70er Jahre, als der erste Spatenstich für die heutige Kita „Sonnenschein“ in Mudersbach erfolgte. Die hatte jetzt Jubiläum, was man in Mudersbach zu feiern wusste.

Die Schützlinge der Kita „Sonnenschein“ in Mudersbach trugen ihren Teil zur Geburtstagsfeier bei. (Foto: Ortsgemeinde Mudersbach)

Mudersbach. Zahlreiche Gäste konnten Kindertagesstätten-Leiterin Edeltrud Pilnei und Ortsbürgermeister Maik Köhler seitens des Trägers der Kindertagesstätte (Kita) „Sonnenschein“ in der Mudersbacher Rosenstraße anlässlich des 40. Kita-Geburtstages begrüßen. Einst war die Kita noch mit im St.-Josef-Haus untergebracht, doch dort wurde es zu eng. So folgte im März 1976 der Spatenstich durch den damaligen Ortsbürgermeister Benno Reifenrath und am 18. November desselben Jahres die offizielle Eröffnung des Neubaus.

Nach der Begrüßung durch Edeltrud Pilnei waren die „Sonnenschein“-Kinder an der Reihe. Und die Mädels und Jungs sorgten mit ihrem Gesang für beste Stimmung bei den Gästen. Maik Köhler erläuterte aus Sicht des Trägers die herausragende Bedeutung der Kindertagesstätten für die Ortsgemeinde Mudersbach. Dabei verwies er auch auf die bedeutenden Investitionen beim Anbau, umfassende Sanierungsmaßnahmen, bis zu den Investitionen auf dem Außengelände und die Aufstockung von Ganztagsplätzen. Dafür dankte er auch den anwesenden Beigeordneten, Bernhard Steiner und Renate Otto, sowie den Mitgliedern des Ortsgemeinderates. „Kindertagesstätten stehen für die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf und stärken damit die Familienfreundlichkeit in unserer Gemeinde. Wir müssen auch weiterhin alles tun, um die Familien zu unterstützen.“, so Köhler.

„Ebenso wichtig ist aber die pädagogische Arbeit mit den Kindern und, dass die Neigungen und Interessen der Kinder erkannt und entsprechend gefördert werden. Gerade in dieser Hinsicht leisten die Erzieherinnen der Kindertagesstätten wichtige Arbeit. Für die hervorragende Arbeit in den vergangenen 40 Jahren möchte ich dem aktuellen Kita-Team unter der Leitung von Edeltrud Pilnei sowie selbstverständlich auch allen ehemaligen Mitarbeiterinnen herzlich danken. Sie leisten hier hervorragende Arbeit“, so Köhler. Mit einem Gutschein für Büchernachschub dankte Köhler für die vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Grußworte überbrachten weiterhin der Bürgermeister Jens Stötzel für die Verbandsgemeinde Kirchen, Lars Lamowski, Leiter der Grundschule Brachbach, Eva Stettner für den Elternausschuss und Sandra Köhler für den Förderverein der kommunalen Kitas.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Mudersbacher Kita „Sonnenschein“ feierte 40. Geburtstag

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Unfall in Betzdorf: Auto fährt ungebremst in Ladenlokal

Bei einem Verkehrsunfall am Freitagmorgen, 28. Februar, gegen 9 Uhr in Betzdorf wurden zwei Personen leicht verletzt. Ein Auto fuhr in ein Ladenlokal und erfasste eine Person. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 50.000 Euro geschätzt.


Kreisgesundheitsamt: Was passiert bei Corona-Verdacht?

INFORMATION | Wie alle Gesundheitsämter steht auch das Altenkirchener Gesundheitsamt im permanentem Austausch mit anderen Behörden und Akteuren, um Informationen zum neuartigen Corona-Virus (Covid-19-Virus) auszutauschen und abzugleichen und die Abläufe beim Auftreten von entsprechenden Verdachtsfällen vorzubereiten


Region, Artikel vom 28.02.2020

Fahndungsbild: Trickbetrüger hatten Erfolg

Fahndungsbild: Trickbetrüger hatten Erfolg

Bei Bürgern aus Kirchen, Betzdorf und Herdorf gingen am 20. Februar Anrufe ein, hinter denen der sogenannte Enkeltrick steckte. In einem Fall aus Kirchen hatten die Betrüger Erfolg. Das Opfer erhielt mehrere Anrufe einer Frau, die er für seine Enkelin hielt.


Wintereinbruch sorgt für Einsätze bei Feuerwehren im Kreis

Der Wintereinbruch am Donnerstag, 27. Februar, sorgte bei den Feuerwehren im Kreis Altenkirchen für mehrere Einsätze. Wie die Feuerwehr im Raum Flammersfeld mitteilt, blieb es bei umgestürzten Bäumen. Personen wurden nicht verletzt.


Katzwinkel: Zwischen Klimaschutz und Erhalt der Bäckerei

„Klimaschutz geht uns alle an“, mit diesen einleitenden Worten begann die Sitzung des Ortsgemeinderates in Katzwinkel. Neben diesem, für alle wichtigen Thema, entschied der Rat sich auch am Projekt „Blühende Friedhöfe“ zu beteiligen und eine der überaus erfreulichen Botschaften des Abends lautete: Die Landbäckerei im Ort bleibt bestehen und wird weiter geführt.




Aktuelle Artikel aus Region


Fusionsvereinbarung unterschrieben:
Neitersen und Obernau verschmelzen bald

Obernau. Aus 68 mach 67: Die Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld schrumpft am 1. Januar 2021 um eine Ortsgemeinde. ...

Katzwinkel: Zwischen Klimaschutz und Erhalt der Bäckerei

Katzwinkel. Die erste Sitzung des Gemeinderates in Katzwinkel am Donnerstag (27. Februar) hatte einige interessante Themen ...

Kreisgesundheitsamt: Was passiert bei Corona-Verdacht?

Altenkirchen. Dazu zählen das Gesundheitsministerium in Mainz, das Landesuntersuchungsamt, das Robert-Koch-Institut (RKI). ...

Fahndungsbild: Trickbetrüger hatten Erfolg

Betzdorf/Kirchen. Diese gab vor, in Siegen bei einem Notar zu sitzen und 10.000 Euro für den Erwerb einer Eigentumswohnung ...

Unfall in Betzdorf: Auto fährt ungebremst in Ladenlokal

Betzdorf. Ein 54-Jähriger war mit seinem Pkw auf der Wilhelmstraße in Richtung Wissen unterwegs. Aus ungeklärter Ursache ...

„Mobbing nicht mit mir!“ macht Kinder stark

Katzwinkel. Am Samstag, den 29. Februar in der Zeit von 15 bis 17 Uhr findet in der Glück-Auf-Halle in Katzwinkel (Barbarastraße) ...

Weitere Artikel


Von Taifun zerstörte Schule wird wieder aufgebaut

Westerburg. „Bildung ist der wichtigste Schlüssel für Wohlstand und Entwicklung“, erklärt Dennis Sturm, Vorsitzender von ...

Feuerwehr erhielt einen Satz Wechselkleidung

Altenkirchen.Berod. Nach einem Einsatz im Jahre 2015 entstand die Idee, Wechselkleidung für Feuerwehrleute anzuschaffen. ...

Für Jugendwallfahrt nach Taize anmelden

Wissen. Auch 2017 bietet das Haus der offenen Tür über Pfingsten wieder eine Fahrt nach Taizé/Frankreich für alle Jugendliche ...

Wie sich der Alltag im Alter anfühlt

Kirchen. Einen besonderen Tag erlebten die Oberkursschüler der Schule für Pflegeberufe am DRK-Krankenhaus Kirchen. Statt ...

HwK-Vollversammlung passt Beitragsstruktur an

Region/Koblenz. „Der jüngste Konjunkturbericht bringt es auch über Zahlen auf den Punkt: Das Handwerk ist wirtschaftlich ...

Statt Weihnachtspräsente - Spende an die DRK-Kinderklinik Siegen

Roth/Siegen. „Diese bewusste Entscheidung ist mit der Hoffnung verbunden, damit auch im Sinne unserer Kunden zu handeln“, ...

Werbung