Werbung

Nachricht vom 24.11.2016    

Ersten Theorieblock absolviert – nun in die Praxis

38 Auszubildende, die seit September dieses Jahres ihre Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflege absolvieren, haben nun mit einem ersten Praxis-Einsatz nach dem Theorieblock begonnen. Jetzt heißt es, die theoretisch erworbenen Kenntnisse im DRK-Krankenhaus Altenkirchen-Hachenburg auch praktisch anzuwenden und umzusetzen.

Auszubildende des DRK-Krankenhauses Hachenburg. Fotos: privat

Altenkirchen/Hachenburg. Damit das optimal gelingt, erhalten die Auszubildenden zur Unterstützung erfahrene und ausgebildete Praxisanleiter an die Seite gestellt.

Die anfängliche Aufregung war groß. Aber nach den ersten Tagen mit Übungen und dem Kennenlernen der Abläufe und des Alltags im Krankenhaus kehrte ein wenig Ruhe ein. Nun überwiegt die Freude beim empathischen Umgang mit Menschen.

Das Bildungszentrum für Gesundheits- und Krankenpflege bildet jedes Jahr ab dem 1. September Gesundheits- und Krankenpfleger/innen aus. In der dreijährigen Ausbildung absolvieren die Auszubildenden die Theorie am Standort Hachenburg und die Praxis in den DRK Krankenhäusern Altenkirchen/Hachenburg, Asbach oder Neuwied. Die Ausbildung endet mit einem Examen. Neben der staatlichen Anerkennung zur Gesundheits- und Krankenpflege erhalten die Azubi auch die für Rheinland-Pfalz geltende fachgebundene Hochschulreife.



Die Bewerberauswahl für den Kurs 17/19 läuft schon. Bewerbungen senden an:
Bildungszentrum für Gesundheitsberufe, Frau Kronsteiner-Buschmann, Theodor-Körner-Straße 10, 57627 Hachenburg.

Weitere Informationen unter www.drk-kh-hachenburg.de.drktg.de.


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Unbekannte Täter beschädigen sechs Autos in Horhausen

Horhausen. Wie die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtet, wurden in der besagten Nacht gleich sechs Fahrzeuge in der Raiffeisenstraße ...

33-Jähriger in Daaden mit Amphetamin am Steuer erwischt

Daaden. Die Polizeidirektion Neuwied/Rhein berichtet von einem Vorfall, der sich am Sonntagvormittag (16. Juni) gegen 10.40 ...

Feuerwehren aus dem Westerwald erkämpften sich Titel als Landesmeister RLP in Selters

Selters. In diesem Jahr hatten die Feuerwehren Krümmel-Sessenhausen und Ötzingen die ehrenvolle Aufgabe, die Landesmeisterschaft ...

Nächtliche Ruhestörungen halten Polizei in Betzdorf-Gebhardshain auf Trab

Betzdorf/Rosenheim. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden die Polizisten der Direktion Betzdorf zu insgesamt drei verschiedenen ...

Verlassenes Unfallauto in Derschen entdeckt - Polizei sucht Fahrer

Derschen. In der Nacht von Samstag auf Sonntag (16. Juni) wurde die Polizeidirektion Neuwied/Rhein über einen verlassenen ...

Betrunkene Männer in Betzdorf missbrauchen Notruf und beleidigen Leitstellendisponenten

Betzdorf. Laut Polizeidirektion Neuwied/Rhein hat in der besagten Nacht ein betrunkener Mann mehrmals die Notrufnummer 112 ...

Weitere Artikel


Das passt: Westerwald Bank und VoBa Montabaur fusionieren

Montabaur/Hachenburg. Drei Landkreise, 18 Verbandsgemeinden, 313 Ortsgemeinden: Das ist das Geschäftsgebiet der „neuen“ Westerwald ...

Mit Realschulabschluss in den Streifenwagen

Region. Die Polizei Rheinland-Pfalz bietet genau diesen Beruf, den Schüler und Schülerinnen auch mit der "mittleren Reife" ...

Fußgängerin bei Unfall in Altenkirchen schwer verletzt

Altenkirchen. Am frühen Donnerstagabend, 24. November, ereignete sich um 17.09 Uhr in Altenkirchen ein Verkehrsunfall, bei ...

Digitalisierung des Dokumentarfilms „Hommage à August Sander“

Westerwald. „August Sander zählt zu den bedeutendsten Fotografen von Rheinland-Pfalz. Der Film ist einer von wenigen, wenn ...

Landesweiter Probealarm mit Warn-App - KATWARN

Region. „Wer gewarnt ist, kann sich und seine Angehörigen im Ernstfall schützen. Im Unterschied zur klassischen Sirene werden ...

Polizei sucht noch Zeugen für Trunkenheitsfahrt

Neitersen. Ein Verkehrsteilnehmer befuhr am Mittwoch, 23. November, gegen 20 Uhr mit seinem PKW Peugeot die B 256 aus Richtung ...

Werbung