Werbung

Kultur | - keine Angabe -


Nachricht vom 25.11.2016 - 07:53 Uhr    

Kooperation mit Theatergemeinde Bonn läuft 2017 weiter

Das Musical „Anatevka“ live erleben? Oder eine zeitgenössische Theaterkomödie wie „Kerle im Herbst“? Oder Verdis „Attila“? Die Kooperation von Kreisvolkshochschule Altenkirchen und Theatergemeinde Bonn macht es möglich. Auch für 2017 gibt es wieder Schnupper-Abos.

Norbert Grüttner von der Theatergemeinde Bonn (links) und Bernd Kohnen von der Kreisvolkshochschule Altenkirchen (rechts) stellen das neue gemeinsame Abo vor. (Foto: pr)

Kreisgebiet. Wie in den letzten Jahren setzen die Theatergemeinde Bonn mit ihren Ortsgruppen Wissen, Altenkirchen, Flammersfeld sowie Weyerbusch und neuerdings Hachenburg und die Kreisvolkshochschule Altenkirchen die gemeinsame Kulturarbeit fort.

Die Theatergemeinde Bonn ist ein gemeinnütziger Verein zur Förderung von Kunst und Kultur. Diese Aufgabe wird bereits seit 1952 von ehrenamtlichen Gruppenleitern durchgeführt. Zurzeit organisieren mehrere solcher Gruppenleiter aus der Region pro Theaterspielzeit circa zehn Fahrten nach Bonn und Bad Godesberg. Ab Januar 2017 steht wieder ein kostengünstiges Schnupper-Abo mit zwei, drei, vier oder fünf Vorstellungen aus Musical (zum Beispiel „Anatevka“), Oper (zum Beispiel „Attila“ von Verdi) und Schauspiel (zum Beispiel „Kerle im Herbst“ im Contra-Kreis-Theater) inklusive organisierter Busfahrt zur Verfügung. Die Fahrten finden in der Regel montags bis freitags und in Ausnahmefällen auch mal am Sonntag statt. Da zwei Busse eingesetzt werden, gibt es zahlreiche Zusteigemöglichkeiten.

Für weitere Einzelheiten zu Terminen und Kosten der einzelnen Abos können sich Interessenten entweder an Norbert Grüttner unter Telefon (02682) 6198 oder an die Kreisvolkshochschule unter Telefon (02681) 812212 wenden. Hier kann auch der kostenlose Flyer mit allen Infos zum gemeinsamen Projekt angefordert werden.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Kooperation mit Theatergemeinde Bonn läuft 2017 weiter

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Original-Motown-Sound im Kulturwerk Wissen

Wissen. THE TEMPTATIONS REVIEW feat. Glenn Leonard, Joe Herndon, GC Cameron werden im Mai und Herbst 2019 in Deutschland ...

Trio Festivo glänzt mit festlichen Klängen in Neustadt

Neustadt/Wied. Schon zum zweiten Mal war das Trio Festivo mit Musik für zwei Trompeten und Orgel zum Konzert in der Pfarrkirche ...

Buchtipp: „Todesspiel im Hafen“ von Klaus-Peter Wolf

Dierdorf. Der Roman „Todesspiel im Hafen“ trägt den Untertitel „Sommerfeldt räumt auf“ und ist der abschließende dritte Band ...

Daadetaler Orchesternachwuchs präsentiert „Sounds of Cinema“

Daaden. Das Jugendorchester der Daadetaler Knappenkapelle e.V. steckt mitten in der heißen Vorbereitungsphase: Am Sonntag, ...

Der Kartoffelmarkt Steimel steht vor der Tür

Steimel. Passend zu dem Motto gibt es dieses Jahr wieder erfrischende Cocktails in der Sekt-und Cocktailbar. Mit Sex on ...

Zum Tag des offenen Denkmals ins Quereinhaus

Oberirsen-Rimbach. Ganz nach dem diesjährigen Motto „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“: Denkmalschutz, Wärmedämmung ...

Weitere Artikel


Großer Tischtennistag mit 22 Teams in Gebhardshain

Gebhardshain/Region. Eine geballte Ladung Tischtennissport gab es in der Großsporthalle Gebhardshain beim großen Heimspieltag ...

Kinder- und Jugendpolitik mehr in Fokus rücken

Altenkirchen. Wissenschaftliche und politische Einblicke in die aktuelle Forschung zum Aufwachsen von Kindern in Deutschland ...

Internationales Advents-Café in Daaden

Daaden. Jeder Platz war besetzt, weit über 50 Besucher und Besucherinnen waren Ende Oktober ins evangelische Gemeindehaus ...

Gewalt gegen Frauen gehört immer noch zum Alltag

Kreisgebiet. Seit mehr als 30 Jahren setzen sich Menschen weltweit am 25. November, am Tag gegen Gewalt an Frauen und Mädchen, ...

Rathaus Wissen: Nach Einwohnerversammlung Vieles offen

Wissen. Ein vollbesetztes Kulturwerk. Ein manchmal nervöser Bürgermeister, der aber rhetorisch geschickt agiert. Viele Meinungen, ...

Gebhardshainer Hüttenzauber im Advent

Gebhardshain. Seit nunmehr drei Jahren findet wegen des unsicheren Wetters im Dezembermonat der Pfefferkuchenmarkt in Gebhardshain ...

Werbung