Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 25.11.2016    

Internationales Advents-Café in Daaden

Nach dem vollen Erfolg des ersten „Café International“ des Diakonischen Werkes im Kreis Altenkirchen in Daaden folgt nun das erste „Internationale Advents-Café“ am Donnerstag, 1. Dezember. Hierzu sind Menschen jeden Alters, jeder Nationalität und jeder Religionszugehörigkeit eingeladen.

Daaden. Jeder Platz war besetzt, weit über 50 Besucher und Besucherinnen waren Ende Oktober ins evangelische Gemeindehaus in Daaden gekommen, um beim ersten Café International vor Ort dabei zu sein. „Das erste Café war ein voller Erfolg, von so viel Engagement und Interesse war ich selber überwältigt“, freute sich Miriam Jaeger vom Diakonischen Werk in Altenkirchen, die das Café mit einer Gruppe von ehrenamtlich Engagierten aus der Region Daaden organisiert hatte. Und so war für das kleine Organisationsteam klar: dies bedarf einer Wiederholung.

In der Zwischenzeit durfte sich die Gruppe über einige neue Mitglieder freuen und der nächste Termin steht fest: am Donnerstag, 1. Dezember, ab 16.30 Uhr öffnet im evangelischen Gemeindehaus (Hachenburger Straße 3, großer Saal in der ersten Etage) das erste Internationale Advents-Café in Daaden seine Tore für Menschen aller Generationen und Nationen. Neben der Zeit und dem Raum für interkulturelle Begegnung, einem bunten Kuchen- und Plätzchenbuffet, warmen und kalten Getränken und einer Spielecke für die Kinder, wird es diesmal auch ein weihnachtliches Bastelangebot und ein kleines Rahmenprogramm zum Thema Advent geben.

Auch diesmal freuen sich die Organisatoren und Organisatorinnen über neue Gäste, aber auch über weitere Unterstützung in Form von Kuchen und Plätzchen oder helfende Hände während des Cafés. Wer sich einbringen möchte, ist herzlich eingeladen und meldet sich bitte bei: Miriam Jaeger, Diakonisches Werk Altenkirchen, Telefon: 02681-800820, Email: miriam.jaeger@diakoniealtenkirchen.de .



Kommentare zu: Internationales Advents-Café in Daaden

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Schwerverletzte Person bei Schlägerei am Betzdorfer Busbahnhof

Bei einer Schlägerei in Betzdorf ist am späten Mittwochnachmittag (27. Mai) eine Person schwer verletzt worden. Sie musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.


Region, Artikel vom 27.05.2020

Westerwälder Rezepte: Kartoffelsalat ohne Mayo

Westerwälder Rezepte: Kartoffelsalat ohne Mayo

Heimat tut gut und schmeckt gut! Aus diesem Grund wollen wir regelmäßig Rezepte aus dem Westerwald veröffentlichen – denn unsere Region hat allerlei Leckeres zu bieten. Heute gibt es: Einfaches, schnelles Kartoffelgratin. Gerne können auch Sie uns Ihre Lieblingsrezepte zuschicken.


Wieder Diebstahl eines hochwertigen Pkw mittels Keyless Go

Im Zeitraum von Dienstag, 26. Mai, 23 Uhr und Mittwoch, 27. Mai, 7.35 Uhr haben bislang unbekannte Täter in Betzdorf ein hochwertiges Auto gestohlen. Erst kurz zuvor war es ebenfalls in Betzdorf zu ähnlichen Taten gekommen. In mindestens zwei Fällen nutzten die Täter die Keyless-Go-Funktion aus.


Fitnessstudios nach 70 Tagen Corona-Pause wieder geöffnet

70 Tage hat die erzwungene Pause gedauert, 70 Tage, in denen Leibesertüchtigung unterm Dach dank Corona verboten war. Sport- und Fitnessclubs sind aus dem von der Politik verordneten "Frühjahrsschlaf" erwacht. Seit Mittwoch (27. Mai) darf wieder - wenn auch mit Einschränkungen - trainiert, geschwitzt und der Körper gestählt werden.


Region, Artikel vom 27.05.2020

Covid-19: Stabile Lage im Kreis Altenkirchen

Covid-19: Stabile Lage im Kreis Altenkirchen

Auch am Mittwoch (27. Mai, 12 Uhr) verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in Altenkirchen keine neuen Corona-Infektionen: Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt wie an den beiden Vortagen bei 163, die der Geheilten steigt von 143 auf 144.




Aktuelle Artikel aus Region


Ambulanter Hospizdienst trotz Corona für Schwerstkranke da

Betzdorf. Karin Zimmermann, Koordinatorin des Ambulanten Hospizdienstes der Caritas Betzdorf: „Dennoch sind wir für schwerstkranke ...

Kurze 3-Weiher-Wanderung an der Westerwälder Seenplatte

Freilingen. Die Wanderung beginnt am Parkplatz beim Campingplatz Freilingen und verläuft über das Hofgut Schönerlen am Hausweiher ...

Schwerverletzte Person bei Schlägerei am Betzdorfer Busbahnhof

Wie die Polizei in Betzdorf mitteilt, sind die Beamten gegen 17.30 Uhr über eine Schlägerei am Busbahnhof in Betzdorf informiert ...

Fitnessstudios nach 70 Tagen Corona-Pause wieder geöffnet

Altenkirchen. Ruhig ist es an diesem Mittwoch-Nachmittag im Altenkirchener Sport-Club Optimum, obwohl die Türen weit geöffnet ...

Wissener Rathausstraße: Ökologisches Bauen mit geologisch wertvollem Material

Wissen. Schauen wir einmal etwa 65 Millionen Jahre zurück. Kaltzeiten und Warmzeiten gaben sich die Hand und besonders während ...

Westerwälder Rezepte: Kartoffelsalat ohne Mayo

Zutaten
1 kg festkochende Kartoffeln
2 kleine rote Zwiebeln (alternativ weiße Zwiebeln)
80 g geräucherter durchwachsener ...

Weitere Artikel


Landfrauenverband "Frischer Wind" lud zur ersten Delegiertentagung

Freidewald. Eschemann dankte besonders den Landfrauen aus dem Bezirk Friedewald für die Vorbereitungen und das liebevolle ...

Verkehrsunfall in Friedewald mit einem Schwerverletzten

Friedewald. Ein 25-jähriger Pkw-Fahrer befuhr am Donnerstag, 24. November, gegen 22 Uhr die Landesstraße 285 in Fahrtrichtung ...

Landkreis Altenkirchen erhält 3 Millionen Euro für Integration

Kreisgebiet. Der Kreis Altenkirchen erhält noch in diesem Jahr rund drei Millionen Euro zur Integration von Flüchtlingen. ...

Kinder- und Jugendpolitik mehr in Fokus rücken

Altenkirchen. Wissenschaftliche und politische Einblicke in die aktuelle Forschung zum Aufwachsen von Kindern in Deutschland ...

Großer Tischtennistag mit 22 Teams in Gebhardshain

Gebhardshain/Region. Eine geballte Ladung Tischtennissport gab es in der Großsporthalle Gebhardshain beim großen Heimspieltag ...

Kooperation mit Theatergemeinde Bonn läuft 2017 weiter

Kreisgebiet. Wie in den letzten Jahren setzen die Theatergemeinde Bonn mit ihren Ortsgruppen Wissen, Altenkirchen, Flammersfeld ...

Werbung