Werbung

Nachricht vom 25.11.2016 - 10:39 Uhr    

Landfrauenverband "Frischer Wind" lud zur ersten Delegiertentagung

Am Samstag, 19. November, fand die erste Delegiertenversammlung des neu strukturierten Landfrauenverbandes Frischer Wind e.V. in Friedewald statt. Vorsitzende Gerlinde Eschemann begrüßte die 60 anwesenden Delegierten und eröffnete die Versammlung.

Die Delegiertentagung des Landfrauenverbandes "Frischer Wind" fand in Friedewald statt. Foto: Verein

Freidewald. Eschemann dankte besonders den Landfrauen aus dem Bezirk Friedewald für die Vorbereitungen und das liebevolle Ausschmücken des Saales. Ebenso herzlich willkommen hieß sie Andrea Rohrbach, die Koordinatorin für das Ehrenamt an der Kreisverwaltung Altenkirchen. Eschemann berichtete von den im Jahr 2016 stattgefundenen Veranstaltungen. Dies waren unter anderem der politische Abend, Infoabende zum Thema Flüchtlinge, der Landfrauentag, der erste Geburtstag des neuen Vereins mit dem Auftritt des Projektchores, Besuch des Deutschen Landfrauentages in Erfurt, eine Studienreise nach Rumänien, die Teilnahme am Kreisheimattag und der Kreisrevue, der Wandertag rund um Hamm und die vielen Aktivitäten und Veranstaltungen in den einzelnen Bezirken.

Geplant sind für 2017 die Klausurtagung des Gesamtvorstandes im Januar, ein Frühjahrsempfang im März, die Studienreise nach Portugal im Mai (sie ist schon ausgebucht), ein politischer Abend am 6. Juli in Wissen, ein Treffen mit den polnischen Landfrauen und ein Wandertag, der in diesem Jahr vom Bezirk Weyerbusch ausgerichtet wird. Alle diese Aktivitäten sind im umfangreichen Jahresprogramm enthalten, das Anfang Januar erscheint.

Für die Zukunft der Landfrauenarbeit ist es dem Verein weiterhin von größter Wichtigkeit, in der Region interessante und spannende Veranstaltungen anzubieten und er möchte herzlich dazu einladen, das Bildungs- und Kulturprogramm zu nutzen. Es wurde auf ein besonderes Highlight hingewiesen – im Jahr 2018 gibt es die Landfrauen im Kreis Altenkirchen 90 Jahre und man ist sich sicher, auch die Herausforderungen der Zukunft zu meistern. Trotzdem stellt sich immer deutlicher die Frage, wie sind Ehrenamt, Familie und Beruf zu vereinbaren. Es wird zunehmend wichtiger, nach Möglichkeiten zur Entlastung und Anerkennung zu suchen. Eine Maßnahme ist die Unterstützung durch eine Ehrenamtskarte. Hierzu erläuterte Andrea Rohrbach im anschließenden Referat ausführlich die Rahmenbedingungen, und ermunterte die Teilnehmerinnen, dieses Angebot wahrzunehmen und die Ehrenamtskarte zu beantragen. Fragen hierzu werden auch auf der Webseite www.wir-tun-was.de beantwortet.

Nach einer kurzen Pause wurde die Versammlung fortgeführt mit dem Geschäfts- und Kassenbericht von Geschäftsführerin Anke Enders-Eitelberg. Die Entlastung des Vorstandes wurde einstimmig erteilt und eine neue Kassenprüferin gewählt. Der neue Verband als eingetragener Verein hat für sich eine Geschäftsordnung und Wahlordnung erarbeitet, welche einstimmig verabschiedet wurde. Renate Nadrowitz dankte bei ihrem Schlusswort allen Beteiligten für ihr Kommen und ihre Aufmerksamkeit, wünschte allen eine gesegnete Zeit und alles Gute für das Neue Jahr.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Herdorf-Daaden auf Facebook werden!


Kommentare zu: Landfrauenverband "Frischer Wind" lud zur ersten Delegiertentagung

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Das Ortsvereinspokal- und Familienschießen in Birken-Honigsessen steht an

Birken-Honigsessen. Das Ortsvereinspokal- und Familienschießen steht an bei der St.-Hubertus-Schützenbruderschaft in Birken-Honigsessen. ...

Sie laufen und laufen: TuS Horhausen im Wettkampfmodus

Horhausen/Region. Der TuS Horhausen berichtet über eine Reihe von Veranstaltungen, an denen die Aktiven des Vereins in den ...

MGV „Sangeslust“ lädt zum Herbstfest ins Pfarrheim

Birken Honigsessen. Der Männergesangverein (MGV) „Sangeslust“ Birken-Honigsessen lädt wieder ein zum Herbstfest am Sonntag, ...

Die Bergkapelle lädt zum Oktoberfest in Birken-Honigsessen

Birken-Honigsessen. „O'zapft is!“ heißt es in Birken-Honigsessen am Samstag, dem 28. September. Die Bergkapelle „Vereinigung“ ...

Seniorenakademie besuchte Bendorf und Vallendar

Horhausen. Der Tagesausflug der Horhausener Seniorenakademie führte diesmal nach Bendorf und Vallendar zu den Schönstätter ...

Hachenburg war Ausgangsort der Fahrradtour des VfL Dermbach

Hachenburg. Bereits nach kurzer Fahrt erreichte die 15-köpfige Gruppe den Aussichtsturm Gräbersberg in Alpenrod, wo sich ...

Weitere Artikel


Verkehrsunfall in Friedewald mit einem Schwerverletzten

Friedewald. Ein 25-jähriger Pkw-Fahrer befuhr am Donnerstag, 24. November, gegen 22 Uhr die Landesstraße 285 in Fahrtrichtung ...

Landkreis Altenkirchen erhält 3 Millionen Euro für Integration

Kreisgebiet. Der Kreis Altenkirchen erhält noch in diesem Jahr rund drei Millionen Euro zur Integration von Flüchtlingen. ...

Erste Acts für das Spack-Festival 2017

Wirges. Dazu zählten in der Vergangenheit Acts wie: Cro, Casper, Kraftklub, Alligatoah, K.I.Z., Kool Savas, Samy Deluxe, ...

Internationales Advents-Café in Daaden

Daaden. Jeder Platz war besetzt, weit über 50 Besucher und Besucherinnen waren Ende Oktober ins evangelische Gemeindehaus ...

Kinder- und Jugendpolitik mehr in Fokus rücken

Altenkirchen. Wissenschaftliche und politische Einblicke in die aktuelle Forschung zum Aufwachsen von Kindern in Deutschland ...

Großer Tischtennistag mit 22 Teams in Gebhardshain

Gebhardshain/Region. Eine geballte Ladung Tischtennissport gab es in der Großsporthalle Gebhardshain beim großen Heimspieltag ...

Werbung