Werbung

Nachricht vom 25.11.2016    

„Fantastic Musical Moments“ nächstes Jahr im Kulturwerk

Im März nächsten Jahres wird mit „Fantastic Musical Moments“ ein musikalischer Querschnitt der größten Musicals im Kulturwerk in Wissen geboten. Die Erlöse kommen dem Verein Kinder in Not Kreis Altenkirchen zu Gute. Schon jetzt können Karten gekauft werden. Die Gelegenheit für ein Weihnachtsgeschenk.

Marco Lichtenthäler (musikalische Leitung) und Sabine Bätzing-Lichtenthäler (Moderation) stellen „Fantastic Musical Moments“ vor Foto: jkh

Wissen. Am Sonntag, den 12. März im nächsten Jahr um 20 Uhr findet das 9. Projekt des Projekt-Orchesters (PjO) mit dem Titel „Fantastic Musical Moments“ im Kulturwerk in Wissen statt.
Musicals faszinieren die Menschen schon seitdem es sie gibt. Leider kann man an einem Abend für gewöhnlich nur eines genießen. Nicht so beim PjO: „Fantastic Musical Moments“ führt die Zuhörer auf eine Reise durch die Welt der Musicals und seinen Highlights. Vom Klassiker der West Side Story in Form der „symphonic Dances“ über Disney’s Der König der Löwen, die Schöne und das Biest sowie das Dschungel Buch bis hin zu Starlight Express, das Phantom der Oper oder Elisabeth. Dafür wurde eine Rockband mit Gitarre, Bass und Piano in das Orchester integriert. Viele Stücke werden zudem gesanglich durch Milena Lenz begleitet.

Zum Auftakt wird die Ouvertüre „where is no business like showbusiness“, die extra für „Fantastic Musical Moments“ von Guido Rennert aus Siegburg komponiert wurde, gespielt. Zum Schluss wird es noch ein musikalisches „Bonbon“ geben, das jedoch noch ein Geheimnis bleiben soll, so Marco Lichtenthäler, der die musikalische Leitung innehat. Lediglich einen Tag wird mit dem gesamten Orchester geprobt, da es sich um Profis handelt, die teils aus der Region kommen.



Die Aufführung ist, wie jedes Jahr, für einen guten Zweck. Rund 70 Musiker spielen daher ohne Gage. Der Erlös vom Eintritt wird an den Verein Kinder in Not Kreis Altenkirchen gespendet. Dieser setzt sich für Kinder und Jugendliche ein, die von Gewalt betroffen oder bedroht sind.

Karten sind jetzt schon erhältlich. Die Gelegenheit für ein Weihnachtsgeschenk. Damit schenkt man nicht nur einen schönen Abend, sondern spendet gleichzeitig für einen guten Zweck.
Eintrittskarten der Kategorie I kosten 12 Euro (VVK) / 14 Euro (AK), der Kategorie II 10 Euro (VVK) / 12 Euro (AK) und in der Kategorie II 8 Euro (VVK) und 10 Euro (AK). Die Tickets gibt es unter wwww.kulturwerkwissen.de, allen Reservix-VVK-Stellen oder unter 0180-6050400 (0,20 Euro / Anruf aus dem Festnetz, max. 0,60 Euro / Anruf aus allen Mobilfunknetzen)

Wer möchte, kann an dem Abend am Ausgang noch eine weitere Spende für den Verein tätigen. (jkh)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kultur


Freie Bühne Neuwied zeigt "Auf der Spukburg sind die Geister los" im Kultursalon Altenkirchen

Altenkirchen. Lord Buffel ist eigentlich der gutmütige Herr der Burg. Jedoch gab es vor vielen Jahren einen Streit mit der ...

Die "Simon & Garfunkel Revival Band" tritt im Kultursalon Altenkirchen auf

Altenkirchen. Traumhafte, leidenschaftliche Balladen wie "Scarborough Fair" oder "Bright Eyes", Klassiker wie "Mrs. Robinson", ...

"Wege zu Sander" in Weyerbusch wächst weiter mit Lesung von Hanns-Josef Ortheil

Weyerbusch. Eine erste Wanderung auf dem vom brodverein geplanten August-Sander-Weg fiel ins Wasser. Die Ausstellung im Haus ...

Eric Pfeil bei den 23. Westerwälder Literaturtagen in Hillscheid: Ciao Amore, Ciao

Hillscheid. Ein Land, in dem Opernarien gepfiffen werden, überall Denkmäler namhafter Sänger herumstehen und die Einschaltquoten ...

Buchtipp: "Mordsknall" von Micha Krämer

Kausen/Dierdorf. Da Installateur Martin auch die Gasanschlüsse verlegt hat, gerät er in Verdacht, die Gasexplosion verursacht ...

Kirchenmusik: Sommerliches Konzert in Friesenhagen

Friesenhagen. Anne Jurzok und Helene Lischke (Violine), Regine Meller-Ghalib (Violoncello) und Dirk van Betteray an der dreimanualigen ...

Weitere Artikel


Erster Oberliga-Sieg seit 15 Jahren

Altenkirchen/Mainz. Die Vorzeichen waren nicht gut. Zwei Ausfälle konnten kompensiert werden, der kurzfristige, krankheitsbedingte ...

Unfall B 62: LKW-Fahrer schwer verletzt

Wallmenroth/Niedergüdeln. Am Freitag, 24. November, gegen 12.50 Uhr, wurde die Polizei über einen umgestürzten LKW auf der ...

Jetzt anmelden für den Umweltkompass 2017

Region. Nach der hervorragenden Resonanz des Umweltkompasses 2016 wird dieses Gemeinschaftsprojekt der Landkreise Altenkirchen, ...

Empfang zum Weihnachtsmarkt: Ein Auftakt nach Maß

Altenkirchen. Er ist eine feste Größe, der Empfang der Westerwald Bank anlässlich des Weihnachtsmarktes in der Kreisstadt. ...

Erste Acts für das Spack-Festival 2017

Wirges. Dazu zählten in der Vergangenheit Acts wie: Cro, Casper, Kraftklub, Alligatoah, K.I.Z., Kool Savas, Samy Deluxe, ...

Landkreis Altenkirchen erhält 3 Millionen Euro für Integration

Kreisgebiet. Der Kreis Altenkirchen erhält noch in diesem Jahr rund drei Millionen Euro zur Integration von Flüchtlingen. ...

Werbung