Werbung

Nachricht vom 27.11.2016    

Städtepartnerschaftliches Engagement wie aus dem Lehrbuch

Die Stadt Wissen erhielt schon viele Ehrungen für ihr partnerschaftliches Engagement. Jetzt hat die Stadt an der Sieg mit ihren Verdiensten um die Städtepartnerschaften Einzug in ein Geschichtslehrbuch mit dem Titel: "denkmal Geschichte" des Schroedel Verlags gehalten.

Seite 265 des Lehrbuches „denkmal Geschichte“ (Schroedel)

Wissen. Seit vielen Jahren legt die Stadt Wissen größten Wert auf ihre partnerschaftlichen Beziehungen ins Ausland. Ein vorbildliches Engagement, das sogar Stoff für ein Geschichtslehrbuch bietet.

Die besonderen Verdienste der Stadt Wissen um ihre städtepartnerschaftlichen Beziehungen nach Polen, Frankreich und England wurden bereits mehrfach ausgezeichnet. Das Europadiplom und die Ehrenfahne des Europarates, welche an Gemeinden verliehen werden, die auf Grund ihrer Leistungen zur Verbreitung des europäischen Gedankens beitragen, sind wohl die wichtigsten dieser Auszeichnungen.

Dass die Stadt Wissen in dieser Hinsicht eine herausragende Stellung in Rheinland-Pfalz einnimmt, zeigt neben den erwähnten Ehrungen insbesondere auch ein Eintrag im Geschichtslehrbuch „denkmal Geschichte“, das in rheinland-pfälzischen Realschulen plus den Unterricht ergänzt. Die langjährigen partnerschaftlichen Beziehungen Wissens zu den Partnerstädten Chagny, Letchworth Garden City und Krapkowice werden dort aufgezeigt. Am Beispiel der Stadt Wissen erfahren die Schülerinnen und Schüler, welche wichtigen Aufgaben und Ziele Städtepartnerschaften verfolgen und wie diese in Wissen mit Unterstützung des Internationalen Clubs umgesetzt werden.

Auch wenn die Zeiten, in denen Städtepartnerschaften dazu dienten durch Krieg verfeindete Länder zu versöhnen, hinter uns liegen – die Stadt Wissen ist stolz auf ihre Vorbildfunktion und wird sich auch weiterhin engagiert für ihre Städtepartnerschaften sowie die damit verbundene Verbreitung des europäischen Gedankens einsetzen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Städtepartnerschaftliches Engagement wie aus dem Lehrbuch

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Aktuell keine neuen Corona-Fälle im Kreis Altenkirchen

Gute Nachrichten gibt es am Dienstagnachmittag, 31. März, aus der Kreisverwaltung Altenkirchen: Aktuell gibt es keine neuen Covid-19-Infektionen im AK-Land, die Zahl liegt somit wie am Vortag bei 53 Fällen.


Corona-Ambulanz im Kreis: Es melden sich kaum Ärzte

Die Zahl der Covid-19-Patienten ist im Kreis Altenkirchen im Vergleich zu anderen Regionen des Landes noch auf einem niedrigen Stand. Das soll allerdings kein Ruhekissen sein. Landrat Dr. Peter Enders appelliert aktuell an die Kassenärztliche Vereinigung und Ärzteschaft.


Wissen hilft: Mundschutz und Kittel ehrenamtlich nähen

In Wissen sind ehrenamtliche Helfer dem Aufruf des Evangelischen Altenzentrums Kirchen und dem Haus Mutter Teresa Niederfischbach gefolgt. Darin bat man um ehrenamtliche Helfer, die bereit sind Kittel und Mundschutz zu nähen, um der Knappheit dieser Artikel während der aktuellen Lage etwas entgegenzusetzen.


Region, Artikel vom 30.03.2020

In Altenkirchen nähen Lehrer nun Schutzmasken

In Altenkirchen nähen Lehrer nun Schutzmasken

Die Corona-Krise macht deutlich: Es fehlt an vielem. Die Liste ist lang und beinhaltet auch ganz wichtige Dinge, die in Krankenhäusern und Altenzentren so dringend benötigt werden. Ein Hilferuf aus dem Altenkirchener Theodor-Fliedner-Haus stieß nicht auf taube Ohren.


Region, Artikel vom 30.03.2020

Jetzt 53 Corona-Infizierte im Kreis Altenkirchen

Jetzt 53 Corona-Infizierte im Kreis Altenkirchen

Zu Beginn der neuen Woche steigt die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten weiter: Nach Angaben der Kreisverwaltung gibt es nun 53 bestätigte Fälle, drei mehr als am Vortag, 29. März.




Aktuelle Artikel aus Region


Wir lassen in diesem Jahr den Aprilscherz ausfallen

Wissen. Als Aprilscherz bezeichnet man den Brauch, seine Mitmenschen am 1. April durch erfundene oder spektakuläre, fantastische ...

Corona-Krise: Neuregelungen in der Grundsicherung

Neuwied/Altenkirchen. Es gibt eine kostenfreie Sonderhotline für Selbständige, Freiberufler und alle Betroffenen. Diese lautet: ...

Verbraucherzentrale berät jetzt per Telefon oder online

Kreis Altenkirchen. Die Energieberatung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz, die an 70 Standorten in Rheinland-Pfalz ...

Bauhof pflanzt Blumen in der Verbandsgemeinde

Altenkirchen. In diesen Tagen sind über tausend Blumen eingepflanzt, darunter Stiefmütterchen, Osterglocken und viele weitere ...

Frisör von Elvis Presley aus dessen Armeezeit verstorben

Kircheib. Die Einrichtung aus dessen Barbershop in der Ray–Kaserne in Friedberg steht seit 2014 exklusiv im Elvis-Museum ...

Aktuell keine neuen Corona-Fälle im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Zahl der Covid-19-Infektionen im Kreis hat sich von Montag auf Dienstag (30./31. März) nicht ...

Weitere Artikel


Zertifizierung erfolgreich beendet

Altenkirchen. Erzieherinnen und Erzieher müssen vor allen Dingen gut basteln können – falls dieses Klischee überhaupt jemals ...

25 Jahre im Dienst der Kita „Wirbelwind“ in Freusburg

Kirchen-Freusburg. Gefeiert wurde mit Groß und Klein. Zu Beginn der Feier wurde die Jubilarin Kornela Rukober überrascht. ...

Knappenverein Herdorf spielt wieder Theater

Herdorf. Seit einigen Wochen finden sich die Laienschauspieler/innen des Knappenvereins Herdorf wieder im Knappensaal ein, ...

Else und die Adventszeit

Region. Der Trauermonat November geht zu Ende, die staatlich oder kirchlich besetzten Feiertage sind vorbei. Wir alle haben ...

Kölsche Weihnachtsfreude - Ein Buch zur Adventszeit

Wissen. Ludwig Kroner schmunzelte, als er das neue Buch zur Ansicht bringt, er weiß scheinbar schon genau was passiert wenn ...

Arbeitsreicher Freitag für die Polizei Betzdorf

Betzdorf. Ein 19-jähriger Pkw-Fahrer und eine 57-jährige Autofahrerin befuhren am Freitag, 25. November, 7.10 Uhr hintereinander ...

Werbung