Werbung

Region |


Nachricht vom 16.04.2009    

Medienwissenschaft: Deutscher Sonderweg?

Ein mit Friedrich Kittler, Hans Ulrich Gumbrecht, Irmela Schneider, Hartmut Winkler, Erhard Schüttpelz und Geert Lovink besetztes Podium wird am 22. April an der Universität Siegen das Thema „Medienwissenschaft: Ein deutscher Sonderweg?“ diskutieren. Eingeladen dazu hat das DFG-Forschungskolleg „Medienumbrüche“ sowie die Graduiertenschule „Locating Media/Situierte Medien“ der Universität Siegen.

Siegen. Ohne Übertreibung kann man Mediengeschichte und Medientheorie als eine ambitionierte eigene Entwicklung der Kulturwissenschaften in Deutschland beschreiben. Weltweit nehmen deshalb einschlägig interessierte Forscher an deutschen Publikationen Maß. Trotzdem lässt sich der Glaube an deutschen Universitäten nicht unterdrücken, dass das Mekka der Medientheorie im Ausland seinen Ort haben müsse. Für Hans Ulrich Gumbrecht (Stanford University) kommt in dieser unangemessenen Bescheidenheit auch ein Effekt von interkulturellem Provinzialismus zum Tragen. Denn wenn die deutschen Medienforscher schon ihre eigene Vorrangstellung nicht anerkennen können, so würden sie es wohl für noch undenkbarer halten, dass eine Forschungsrichtung, die sie fasziniert, in vielen akademischen Nationalkulturen überhaupt nicht präsent ist.
Nach einem Impulsvortrag von Hans Ulrich Gumbrecht diskutieren am 22. April um 16 Uhr im Auditorium Maximum der Universität Siegen:
Friedrich Kittler (Humboldt-Universität zu Berlin), Irmela Schneider (Universität Köln), Hartmut Winkler (Universität Paderborn), Geert Lovink (Hogeschool van Amsterdam), Erhard Schüttpelz (Universität Siegen), Hans Ulrich Gumbrecht (Stanford University).
Die Diskussion, deren Teilnehmer die bedeutendsten deutschen Medienwissenschaftler sind, soll der Selbstverständigung einer ganzen, institutionell in Deutschland inzwischen fest verankerten Disziplin dienen, die mit dem damaligen ersten deutschen geisteswissenschaftlichen Graduiertenkolleg und dem DFG-Sonderforschungsbereich "Bildschirmmedien" ihren Ursprung unter anderem in Siegen hat.
Die Veranstaltung wird moderiert von Karl Ludwig Pfeiffer (Jacobs University Bremen).



Kommentare zu: Medienwissenschaft: Deutscher Sonderweg?

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Derzeit gibt es nur eine Richtung: aufwärts! Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis Altenkirchen hat sich womöglich aufgemacht, ehemals erreichte Höhen wieder zu erklimmen. Am Montag, 10. Mai, wurde der statistische Wert mit 160,7 nach 151,1 am Sonntag angegeben, dem zweithöchsten in Rheinland-Pfalz.


Nicole nörgelt – über das miese Punktespiel in der Zwei-Klassengesellschaft

Tja, jetzt ist sie also da, die neue Bundesverordnung. Und alle, die im letzten Jahr brav waren und sich an alle Einschränkungen gehalten haben, kucken in die Röhre. Finde ich das gut? Lassen Sie mich mal nachrechen.


Corona im AK-Land: 48 neue Infektionen von Freitag bis Sonntag, Inzidenz steigt

Von Freitag bis Sontag verzeichnet das Gesundheitsamt des Kreises Altenkirchen 48 weitere Neuinfektionen mit dem Corona-Virus: Am Samstag waren es neun, am Sonntag 39. Die Inzidenz steigt damit auf 151,4.


Taxi-Fahrgast rastete in Scheuerfeld aus

Diese fälligen Gebühren werden die der Taxifahrt um ein Vielfaches übersteigen. Kurz vor Mitternacht war es zwischen einen betrunkenen jungen Fahrgast und Taxifahrer in Scheuerfeld zu Unstimmigkeiten gekommen. Letztlich landete der 22-Jährige in der Polizeizelle.


Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Neben dem großen Thema der Wiederaufforstung des Stadtwaldes Köttingsbach schaffte das Gremium des Haupt- und Finanzausschusses durch den Tausch von Gelände schon jetzt die Möglichkeit, das zukünftige Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ auch fußläufig an die Stadt Wissen anzubinden.




Aktuelle Artikel aus Region


Streik: Bald Einschränkungen bei Busverkehr im Kreis Altenkirchen

Region. Als Grund gibt die Gewerkschaft die „bestehende Blockadehaltung“ des Arbeitgeberverbandes Verkehrsgewerbe Rheinland-Pfalz ...

Inzidenz steigt auf 160,7 - Hamms Bürgermeister hofft auf Solidarität

Kreis Altenkirchen. Derzeit sieht es nicht nach Lockerungen der Corona-Beschränkungen im AK-Land aus: Die Sieben-Tage-Inzidenz, ...

Max Walscheid: Der Radprofi aus dem Westerwald

Dierdorf. Wie viele Kilometer Max Walscheid schon auf zwei Rädern zurückgelegt hat? Diese Frage genau zu beantworten, ist ...

Unterhaltsvorschuss: Der „Familien-Servicepoint“ berät zum Null-Tarif

Altenkirchen. Das Geld sichert wenigstens teilweise das, was die Kinder zum Leben brauchen, egal, ob es ums Essen, um eine ...

Weichen für fußläufige Anbindung vom Baugebiet „Auf der Sieghöhe“ gestellt

Wissen. Zukunftsweichen sowohl für den Naturschutz als auch den Tourismus stellte der Haupt- und Finanzausschuss in seiner ...

Digitale Beiträge zur Themenwoche Pflegeausbildung

Siegen/Region. Am Montag, dem 10. Mai startet die Themenwoche mit einem Statement der Bundesfamilienministerin Franziska ...

Weitere Artikel


Kreis-CDU bietet Busfahrt zum Parteitag

Kreis Altenkirchen. Am Sonntag, 7. Juni, finden die Wahlen für die kommunalen Räte sowie für die Mitglieder des neuen europäischen ...

Zusammenarbeit mit Uni gelobt

Steinebach. Die SPD-Fraktion im Verbandsgemeinderat Gebhardshain war kürzlich zu Besuch bei der Niederlassung der Firma Technigraphics ...

TuS "Viktoria" 09 feiert den 100.

Birken-Honigsessen. Der Turn- und Sportverein „Viktoria“ 09 Honigsessen (TuS) wird 100 Jahre alt und dieses Jubiläum wird ...

Sonja Hoffmann leitet Handball-Abteilung

Weyerbusch. Sonja Hoffmann wurde in der Jahresversammlung der Handballabteilung des SSV Weyerbusch einstimmig zur Abteilungs-Leiterin ...

Sängertreffen für die Chorleiterin

Oberirsen. Zum Sängertreffen hatte der Gemischte Chor Oberirsen ins Bürgerhaus eingeladen. Mit einem sonntäglichen Gottesdienst ...

Der kürzeste Weg zur Pilgerurkunde: Jakobsweg für Anfänger

Von Peter Messner

Einmal den Jakobsweg durch Nordspanien pilgern - auch einfach mal weg sein. Für viele der Millionen ...

Werbung