Werbung

Nachricht vom 28.11.2016    

VG-Feuerwehr Herdorf-Daaden wächst weiter zusammen

Bedingt durch die Kommunalreform sind innerhalb der Verbandsgemeindefeuerwehr Herdorf-Daaden personelle Veränderungen erforderlich. Ein Teil hiervon wurde bereits in der Vergangenheit umgesetzt. Weitere Umsetzungen folgten kürzlich.

Bürgermeister Wolfgang Schneider, Florian Knautz, Björn Huhn, Philipp Oel, Felix Krah, Sven Schönfelder, Michael Schlosser und Wehrleiter Matthias Theis (von links). Foto: Verwaltung

Daaden/Herdorf. Dem bisherigen Motto folgend, die Veränderungen zielorientiert und pragmatisch sowie transparent durchzuführen, wurden nun zwei weitere wichtige Bereiche der Verbandsgemeindefeuerwehr den neuen Strukturen angepasst.

Im Rahmen einer Dienstbesprechung am 22. November wurde Sven Schönfelder (Herdorf) durch Bürgermeister Wolfgang Schneider zum neuen Verbandsgemeinde-Jugendfeuerwehrwart bestellt. Björn Huhn (Weitefeld) wurde zum leitenden Jugendwart der Jugendfeuerwehr Daaden (bestehend aus Jugendlichen, Jugendwarten und Betreuern der Feuerwehren Daaden, Derschen, Friedewald, Niederdreisbach und Weitefeld) und Michael Schlosser (Herdorf) zum leitenden Jugendwart der Jugendfeuerwehr Herdorf (bestehend aus Jugendlichen, Jugendwarten und Betreuern der Feuerwehren Dermbach, Herdorf und Sassenroth) bestellt.

Die Abteilung Atemschutz wird nun durch den Leiter Atemschutz Felix Krah (Herdorf) und seinen Stellvertreter Philipp Oel (Weitefeld) geleitet. In dieser Abteilung arbeiten alle Atemschutzgerätewarte der Verbandsgemeindefeuerwehr zusammen. U.a. ist in der Abteilung die Überprüfung und Wartung der Atemschutzgeräte aller Feuerwehren der Verbandsgemeinde organisiert.



Bürgermeister Schneider wünschte allen frisch bestellten Feuerwehrleuten viel Erfolg und gutes Gelingen in der Wahrnehmung ihrer Aufgaben. Wohlwissend, dass diese Bereiche der Verbandsgemeindefeuerwehr gut aufgestellt sind, arbeiten hier doch ausschließlich Feuerwehrleute zusammen, die schon seit Jahren in diesen Aufgabenbereichen tätig sind.

Der bisherige Leiter Atemschutz der ehemaligen Verbandsgemeinde Daaden, Florian Knautz (Weitefeld), wurde aus seinem Amt entpflichtet. Bürgermeister Schneider dankte ihm herzlich für seinen Einsatz und seine jahrelang hervorragend geleistete Arbeit.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: VG-Feuerwehr Herdorf-Daaden wächst weiter zusammen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Helfer sollen am Samstag (24. Juli) nicht ins Katastrophengebiet Ahrweiler anreisen

Völlig überlastet sind die Zufahrtsstraßen zum Ahrtal und die Straßen im Katastrophengebiet selbst. Grund sind die vielen Helfer, die sich am Samstag, den 24. Juli, aufgemacht haben. Der Krisenstab und die Polizei appellieren deshalb dringend, die Anreise zu verschieben. Hilfe werde noch über einen langen Zeitraum benötigt.


Einsatzkräfte aus AK-Land kehren langsam zurück

Nach den zahllosen Einsatzstunden im Katastrophengebiet an der Ahr, kehren fast alle Einheiten in die heimischen Gerätehäuser zurück. Die Reinigung und teilweise Instandsetzung der eingesetzten Technik wird mehrere Tage in Anspruch nehmen. Insgesamt waren rund 900 Kräfte vor Ort im Einsatz.


Benefiz-Büfett der Marienthaler Gastronomen wurde zum Erfolg

Die gastronomischen Betriebe im Wallfahrtsort hatten am Donnerstag, 22. Juli, zum Benefiz-Büfett eingeladen. Ort der Veranstaltung war das Waldhotel „Unser Haus“. Um den, von der Katastrophe betroffenen Betrieben in Ostbelgien, den Niederlanden sowie an der Ahr zu helfen, wurde kurzfristig ein Konzept entwickelt.


Kreis AK: Eine Corona-Neuinfektion seit Mittwoch (21. Juli)

Seit Mittwoch, den 21. Juli) gibt es eine Corona-Neuinfektion im Kreis Altenkirchen. Deren Gesamtzahl seit Pandemiebeginn liegt damit bei 4944. Aktuell sind 13 Personen positiv auf eine Corona-Infektion getestet.


„Street Life“ spielt in Betzdorf für Opfer der Flut-Katastrophe im Ahrtal

Der Sänger der Band „Street Life“ ist selbst von der Flut-Katastrophe betroffen und hilft bei den Aufräumarbeiten. Aber nicht nur das: Am Donnerstag, 26. August, wird Patrick Lück ein Benefizkonzert für die Unwetter-Opfer im Biergarten der Stadthalle Betzdorf geben.




Aktuelle Artikel aus Region


Reparatur-Café in Altenkirchen findet wieder statt

Altenkirchen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger können mit ihren defekten Elektrogeräten das Reparatur-Café aufsuchen ...

Reinhold Beckmann bereicherte den Kultursommer in Altenkirchen

Altenkirchen. Reinhold Beckmann ist in Altenkirchen beileibe kein Unbekannter, denn vor rund zwei Jahren gab er ein fulminantes ...

Bazar in Elkhausen findet wieder statt – nicht wie gewohnt, aber mit viel Tradition

Katzwinkel-Elkhausen. Der Erlös des Bazars wird wie immer an die von Reiner Meutsch gegründete Stiftung „Fly&Help“ gespendet, ...

Kita in Gebhardshain erhält Spende aus Maskenverkauf

Gebhardshain. Im Rahmen einer umfangreichen Spendenkampagne von insgesamt 250.000 Euro aus dem Masken-Verkauf im vergangenen ...

Helfer sollen am Samstag (24. Juli) nicht ins Katastrophengebiet Ahrweiler anreisen

Region Ahrweiler. Die Hilfsbereitschaft aus der Bevölkerung sei weiterhin überwältigend und ungebrochen, schreibt die Polizei ...

Post ans Mehrgenerationenhaus Neustadt

Neustadt (Wied). Haben Sie schöne Erinnerungen an vergangene Urlaube? Geschichten, witzige Erlebnisse oder Beschreibungen ...

Weitere Artikel


Keine Geburtstagsgeschenke dafür Spende

Kircheib. Zum diesjährigen Geburtstag von Friedgard Droste im Oktober (das Geburtsjahr möchte die attraktive Dame aus Kircheib ...

Schülervertretung der IGS Hamm renovierte selbst

Hamm. Die Arbeitsgruppe der Schülervertretung und der Lehrer investierte an zwei aufeinanderfolgenden Tagen Mitte November ...

Adventsstimmung in der Bank

Betzdorf. Rechtzeitig zum 1. Advent wurde in der Deutschen Bank Betzdorf ein Weihnachtsbaum aufgestellt. Geschmückt und zu ...

Weihnachtsmarkt in Altenkirchen – immer einen Besuch wert

Altenkirchen. Am Freitag, 25. November, wurde mit dem Stollenanschnitt der traditionell in den Räumen der Sparkasse Westerwald-Sieg ...

Glanzvolle Stimmung beim Wissener Weihnachtsshopping

Wissen. Um 12 Uhr wurde die Aktion von Thomas Kölschbach, dem Vorsitzenden des „Treffpunkt Wissen“, offiziell auf dem Marktplatz ...

Kirchenchor St. Joseph Hamm zeigt positive Tendenz

Hamm. Besonders erfreulich ist es, dass der Chor in letzter Zeit zehn neue – vor allem jüngere - Sängerinnen und Sänger hinzugewinnen ...

Werbung