Werbung

Nachricht vom 29.11.2016    

Benefiz-Weihnachtsmarkt in Rosenheim

Am Samstag, 3. Dezember, ab 14 Uhr findet der alljährliche stimmungsvolle Weihnachtsmarkt am und im Bürgerhaus in Rosenheim statt. Auch wird Sankt Nikolaus erwartet, der sich auf viele Gäste freut. Wie schon seit mehr als 20 Jahren soll der Erlös einem sozialen Zweck in der Region zufließen.

Sankt Nikolaus hat Rosenheim fest auf der Einsatzroute am Samstag. Foto: pr

Rosenheim. Seit über 20 Jahren besteht der Rosenheimer Weihnachtsmarkt, der aus einer geselligen Runde der Kirmesjugend heraus ins Leben gerufen wurde, um sozialen Projekten und wohltätigen Zwecken in der Region mit Spendengeldern unter die Arme zu greifen. Mittlerweile beteiligen sich viele private Personen, Institutionen und Vereine am Markt damit dieser auch weiterhin besteht. Wie immer, bleibt der Erlös in der Region, und soviel sei jetzt verraten: es ist in diesem Jahr eine Herzensangelegenheit des Organisationsteams.

Auch dieses Jahr gibt es wieder tolle Dekorationen zu erwerben, für Speisen und Getränke ist ebenfalls bestens gesorgt. Eine Losbude wie im letzten Jahr wird auch wieder mit dabei sein. Musikalisch wird die Bindweider Bergkapelle und der Chor aus Nauroth "CHORisima" den Weihnachtsmarkt unterstützten. Der Nikolaus kommt am späten Nachmittag mit seiner Kutsche. Unterstützt wird die Aktion von Christina und Christoph Becker aus Rosenheim und einem ihrer Norwegerponys. Birgit und Hans-Joachim Moritz aus Rosenheim arbeiten das ganze Jahr über für den Weihnachtsmarkt, lassen ihren Ideen freien Lauf und werkeln aus Holz und Metall tolle Dekorationen für drinnen und draußen. Viele weitere Personen sind für das vorweihnachtliche Treiben rund um das Bürgerhaus und im Bürgerhaus im Einsatz.

Zu den Buden noch noch ein paar Infos:
In diesem Jahr gibt es erstmals einen Stand der Deko-Scheune aus Rosenheim geben, die ihre Sachen dort anbieten. Das Ehepaar Moritz bietet wieder ihre Handwerksarbeiten an, die kfd Rosenheim/Steineberg übernimmt den Kuchenverkauf im Bürgerhaus, ebenfalls gibt es im Bürgerhaus eine Kinderbetreuung mit Weihnachtsbasteln unter der Anleitung von Melanie Wisser aus Rosenheim.

Der Imbiss wird von der Metzgerei Hüsch beliefert, den Getränkeverkauf übernimmt die DJK, für Auf-/Abbau der Buden sind Feuerwehr und Kirmesjugend zuständig. Bei soviel Engagement wird das mit Sicherheit wieder Erfolg. (hws)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Benefiz-Weihnachtsmarkt in Rosenheim

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Neues Krankenhaus: Ungereimtheiten bei der Standortfrage

Die Diskussion um den Standort für ein noch zu bauendes DRK-Krankenhaus, das die beiden Kliniken in Altenkirchen und Hachenburg ersetzen soll, ebbt nicht ab. Die Entscheidung, das neue Hospital am Standort 12 (Bahnhof Hattert), der zur Verwunderung vieler vor Weihnachten urplötzlich noch um Flächen in Müschenbach erweitert wurde, entstehen zu lassen, ist in Absprache mit der rheinland-pfälzischen Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) erfolgt.


Region, Artikel vom 24.01.2020

Roller-Unfall in Kirchen – Fahrer war schon tot

Roller-Unfall in Kirchen – Fahrer war schon tot

Nach dem tragischen Verkehrsunfall in Kirchen-Wehbach am vergangenen Sonntag steht nun das Obduktionsergebnis fest. Demnach ist davon auszugehen, dass der 55-Jährige schon während der Fahrt und nicht durch den Unfall verstarb.


Ausschusssitzung in Wissen ganz ohne das Thema Straßenausbaubeiträge

Und wieder fand eine Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses der Stadt Wissen statt. Doch diesmal konnten die Tagesordnungspunkte der vergangenen und vertagten Sitzung einmal ohne das Thema der Straßenausbaubeiträge abgearbeitet werden. Nachdem dieser Tagesordnungspunkt gestrichen wurde, verließen Teile der Besucher das Kulturwerk.


Feuer in Asylunterkunft konnte schnell gelöscht werden

In der Nacht zu Freitag, den 24. Januar 2020, gegen 1.15 Uhr, wurde der Löschzug Herdorf der Verbandsgemeindefeuerwehr Daaden-Herdorf zu einem Brand in einer Asylunterkunft in Herdorf gerufen.


Feuer in Obererbach: 80-Jähriger starb eines natürliches Todes

Bei dem Feuer in Obererbach in der Nacht zu Silvester, bei dem zunächst davon ausgegangen wurde, dass ein 80-Jähriger durch den Brand ums Leben kam, steht nun fest: Der Mann war zum Zeitpunkt des Brandausbruchs bereits eines natürlichen Todes gestorben.




Aktuelle Artikel aus Region


Falsche Taktik, große Schäden: Kreisfeuerverband bot Fortbildung an

Wissen/Region. Am Freitag, 24. Januar, trafen sich auf Einladung des Kreisfeuerwehrverbandes (KFV) Altenkirchen rund 250 ...

SUV-Fahrer überholt an roter Ampel und rast in Kurve

Herdorf. Der 27-jährige Fahrer eines PKW war am 24. Januar 2020, gegen 6.10 Uhr mit seinem Fahrzeug auf der Hellerstraße ...

Mikroplastik schon beim Einkauf vermeiden

Hachenburg. Laut einer Studie der britischen „Plymouth University“ gelangen bei einer durchschnittlichen Wäsche rund 138.000 ...

Luther zu Gast im Kreishaus

Altenkirchen. Jetzt besuchte er auf Einladung von Landrat Dr. Peter Enders gemeinsam mit Thorsten Bienemann aus Daaden, dem ...

So gelingt der Einstieg in die Welt der Digitalisierung

AItenkirchen. Im Zuge der Digitalisierung kommunizieren Maschinen zunehmend untereinander oder stellen Nutzern Informationen ...

Keine Chance für Partnergewalt und Stalking!

Altenkirchen. Vor dem Hintergrund der flächendeckenden Einführung des sog. Hochrisikomanagements bei Gewalt in engen sozialen ...

Weitere Artikel


Weiterhin Vollsperrung K 18/K 24 im Bereich Mehren-Adorf

Mehren-Adorf. Die Arbeiten zur Sanierung der maroden Brücke über den Mehrbach wurde wie geplant Anfang Oktober begonnen. ...

Greenpeace-Appell: RWE-Aktien jetzt verkaufen

Kreis Altenkirchen. Greenpeace Westerwald appelliert an den Kreistag Altenkirchen, die RWE-Aktion jetzt zu verkaufen. Denn ...

Wanderschilder weisen den Weg

Kirchen-Freusburg. Fragt man dieser Tage den 1. Vorsitzenden der Wanderfreunde „Siegperle“ Kirchen (Sieg), Sven Wolff, so ...

Neues Kinder-Diabetes-Team am DRK-Krankenhaus Kirchen

Kirchen. Nach personellen Veränderungen präsentiert sich im DRK-Krankenhaus Kirchen nun das neue Kinder-Diabetes-Team.

Zu ...

Adventszauber im Rathaus Wissen

Wissen. Alle Jahre wieder erstrahlt mit Beginn der Adventszeit eine wunderschöne Weihnachtstanne im Foyer des Wissener Rathauses, ...

Handball-Frauen aus Hamm setzen Siegesserie fort

Hamm. Die Gäste hatten nach einer herausragenden Aufstiegssaison gegen die direkten Meisterschaftskonkurenten nur knapp und ...

Werbung