Werbung

Nachricht vom 29.11.2016    

Benefiz-Weihnachtsmarkt in Rosenheim

Am Samstag, 3. Dezember, ab 14 Uhr findet der alljährliche stimmungsvolle Weihnachtsmarkt am und im Bürgerhaus in Rosenheim statt. Auch wird Sankt Nikolaus erwartet, der sich auf viele Gäste freut. Wie schon seit mehr als 20 Jahren soll der Erlös einem sozialen Zweck in der Region zufließen.

Sankt Nikolaus hat Rosenheim fest auf der Einsatzroute am Samstag. Foto: pr

Rosenheim. Seit über 20 Jahren besteht der Rosenheimer Weihnachtsmarkt, der aus einer geselligen Runde der Kirmesjugend heraus ins Leben gerufen wurde, um sozialen Projekten und wohltätigen Zwecken in der Region mit Spendengeldern unter die Arme zu greifen. Mittlerweile beteiligen sich viele private Personen, Institutionen und Vereine am Markt damit dieser auch weiterhin besteht. Wie immer, bleibt der Erlös in der Region, und soviel sei jetzt verraten: es ist in diesem Jahr eine Herzensangelegenheit des Organisationsteams.

Auch dieses Jahr gibt es wieder tolle Dekorationen zu erwerben, für Speisen und Getränke ist ebenfalls bestens gesorgt. Eine Losbude wie im letzten Jahr wird auch wieder mit dabei sein. Musikalisch wird die Bindweider Bergkapelle und der Chor aus Nauroth "CHORisima" den Weihnachtsmarkt unterstützten. Der Nikolaus kommt am späten Nachmittag mit seiner Kutsche. Unterstützt wird die Aktion von Christina und Christoph Becker aus Rosenheim und einem ihrer Norwegerponys. Birgit und Hans-Joachim Moritz aus Rosenheim arbeiten das ganze Jahr über für den Weihnachtsmarkt, lassen ihren Ideen freien Lauf und werkeln aus Holz und Metall tolle Dekorationen für drinnen und draußen. Viele weitere Personen sind für das vorweihnachtliche Treiben rund um das Bürgerhaus und im Bürgerhaus im Einsatz.



Zu den Buden noch noch ein paar Infos:
In diesem Jahr gibt es erstmals einen Stand der Deko-Scheune aus Rosenheim geben, die ihre Sachen dort anbieten. Das Ehepaar Moritz bietet wieder ihre Handwerksarbeiten an, die kfd Rosenheim/Steineberg übernimmt den Kuchenverkauf im Bürgerhaus, ebenfalls gibt es im Bürgerhaus eine Kinderbetreuung mit Weihnachtsbasteln unter der Anleitung von Melanie Wisser aus Rosenheim.

Der Imbiss wird von der Metzgerei Hüsch beliefert, den Getränkeverkauf übernimmt die DJK, für Auf-/Abbau der Buden sind Feuerwehr und Kirmesjugend zuständig. Bei soviel Engagement wird das mit Sicherheit wieder Erfolg. (hws)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Benefiz-Weihnachtsmarkt in Rosenheim

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Fünf Monate Haft für Besitz von 0,75 Gramm Amphetamine – Wie geht das?

Eines ist sicher: Beim Amtsgericht Altenkirchen sitzt nicht der berühmt-berüchtigte "Richter Gnadenlos" aus Hamburg. Trotzdem hat Richter Volker Kindler keine andere Möglichkeit gesehen, einen Angeklagten wegen des Besitzes von 0,75 Gramm Amphetamin zu einer Freiheitsstrafe von fünf Monaten ohne Bewährung zu verurteilen.


„Wald leidet massiv“ in Region Daaden-Herdorf wegen Motocrossfahrern und Mountainbikern

Das Forstamt Altenkirchen übt in einer Pressemitteilung deutliche Kritik an Motocrossfahrern und Mountainbikern, die im Wald der Region Daaden-Herdorf auf nicht dafür vorgesehen Wegen fahren. Die illegalen Aktivitäten gefährdeten Mensch und Tier. Außerdem leide das Ökosystem Wald massiv. Nun nimmt das Forstamt die gesamte Gesellschaft in Verantwortung.


Germania Wissen: Pforten ab 31. Oktober wieder offen

Darf man den Informationen aus verschiedenen Quellen im Internet glauben, so öffnet das Restaurant der Germania in Wissen ab dem 31. Oktober seine Pforten wieder. Neben dem neuen Pächter bestätigt dies auf Nachfrage auch das Citymanagement der Stadt Wissen zudem in einer Veröffentlichung in den sozialen Netzwerken.


"Rückgratverstärker" ab dem 20. September in neuen Räumen

Ab dem 20. September findet man die Physiotherapiepraxis Rückgratverstärker an ihrem neuen Standort Am Güterbahnhof 4 in Wissen. Zu diesem Anlass hatte das Team zum Tag der offenen Tür eingeladen. Auf nunmehr 250 Quadratmetern bietet die Praxis in ihren ebenerdigen Räumen noch mehr Möglichkeiten, um ihre vielfältigen therapeutischen Anwendungen anzubieten.


Umgehung Weyerbusch: Breiter Widerstand formiert sich

Merkwürdiges tat sich am Sonntag in Weyerbusch. Ganze Schlangen von Autos mussten anhalten, um ganze Schlangen von Fußgängern über die Straße zu lassen. Und der Grund für die „Völkerwanderung“ war nicht weniger seltsam: Eine Bürgerbewegung gegen die Umgehungstraße im Zuge der B8.




Aktuelle Artikel aus Region


Verkehrsunfall auf der B8: Überholversuch in Gieleroth endete im Graben

Gieleroth. Der Überholende hatte offenbar, so die Polizei, übersehen, dass die beiden vor ihm fahrenden Fahrzeuge nach links ...

Abschied und Neubeginn in der Kirchengemeinde Hilgenroth

Hilgenroth. Es war ein sehr leiser Abschied für einen langjährigen Gemeindepfarrer, als Pfarrer Hans-Jürgen Volk zum 1. Februar ...

40 Wanderfreunde auf der "Reise in die eiserne Vergangenheit"

Horhausen. Vor 91 Jahren wurde der Grubenbetrieb eingestellt. Rund 400 Belegschaftsmitglieder förderten dort insgesamt 3,2 ...

Manfred Plag feiert 50. Dienstjubiläum

Neuwied. Manfred Plag hat in dieser langen Zeit einige Veränderungen erlebt. Von der Schreibmaschine über die Lochkarten ...

Fünf Monate Haft für Besitz von 0,75 Gramm Amphetamine – Wie geht das?

Altenkirchen. Das Besondere an diesem Urteil ist der Umstand, dass alle Prozessbeteiligten, also der Angeklagte, dessen Verteidiger ...

Lesespaß in der Kita "Kleine Hände" in Schönstein

Wissen/Schönstein. Die Kinder und pädagogischen Fachkräfte hatten viele Ideen und trafen gemeinsam eine Auswahl an Büchern, ...

Weitere Artikel


Weiterhin Vollsperrung K 18/K 24 im Bereich Mehren-Adorf

Mehren-Adorf. Die Arbeiten zur Sanierung der maroden Brücke über den Mehrbach wurde wie geplant Anfang Oktober begonnen. ...

Greenpeace-Appell: RWE-Aktien jetzt verkaufen

Kreis Altenkirchen. Greenpeace Westerwald appelliert an den Kreistag Altenkirchen, die RWE-Aktion jetzt zu verkaufen. Denn ...

Wanderschilder weisen den Weg

Kirchen-Freusburg. Fragt man dieser Tage den 1. Vorsitzenden der Wanderfreunde „Siegperle“ Kirchen (Sieg), Sven Wolff, so ...

Neues Kinder-Diabetes-Team am DRK-Krankenhaus Kirchen

Kirchen. Nach personellen Veränderungen präsentiert sich im DRK-Krankenhaus Kirchen nun das neue Kinder-Diabetes-Team.

Zu ...

Adventszauber im Rathaus Wissen

Wissen. Alle Jahre wieder erstrahlt mit Beginn der Adventszeit eine wunderschöne Weihnachtstanne im Foyer des Wissener Rathauses, ...

Handball-Frauen aus Hamm setzen Siegesserie fort

Hamm. Die Gäste hatten nach einer herausragenden Aufstiegssaison gegen die direkten Meisterschaftskonkurenten nur knapp und ...

Werbung