Werbung

Nachricht vom 29.11.2016 - 17:47 Uhr    

Tödlicher Unfall bei Gieleroth auf der B 8

Am Dienstag, den 29. November gegen 14.30 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall an der Einmündung der K 149, die von Berod kommt, auf die B 8. Eine Fahrerin missachtete die Vorfahrt des Fahrzeuges auf der Bundesstraße und es kam zu einem heftigen Zusammenstoß.

Fotos: Ralf Steube.

Gieleroth. Am Dienstagnachmittag befuhr eine Frau die Kreisstraße 149 aus Berod kommend. An der Einmündung zur Bundesstraße 8 wollte sie Richtung Altenkirchen abbiegen. Hierbei übersah sie ein Fahrzeug, das aus Altenkirchen kam. Es kam zu einem heftigen Zusammenstoß. Die Frau wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Der Fahrer des anderen Fahrzeugs wurde verletzt und konnte selbständig das Auto verlassen.

Die schwerstverletzte Fahrerin wurde vom Rettungsdienst und Notarzt erstversorgt und ins Krankenhaus gebracht. Dort verstarb die Frau an ihren schweren Verletzungen kurze Zeit später.

Zur Versorgung der Frau und Bergung der Fahrzeuge musste die B 8 mehrere Stunden gesperrt werden. Ein Polizeihubschrauber hat die Unfallstelle von oben fotografiert und gefilmt. Die beiden Fahrzeuge erlitten Totalschaden und mussten abgeschleppt werden. (woti)



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       



Aktuelle Artikel aus der Region


Himmelsleiter: Ein Gottesdienst am besonderen Ort

Wissen. Im Jahr 2017, dem Jubiläumsjahr der Reformation, startete die Evangelische Kirche im Rheinland eine ungewöhnliche ...

Städtischer Bauhof Kirchen erhält multifunktionales Fahrzeug

Kirchen. Die Vollverzinkung des Chassis sorgt dafür, dass das Fahrzeug auch bei intensiven Winterdiensten keinen Rost ...

Renault und Audi kollidierten: 20.000 Euro Sachschaden

Wissen. Am Mittwochmorgen (21. August) gegen 7.40 Uhr befuhr eine 41-Jährige mit ihrem PKW Renault Mégane den Köttinger Weg ...

Betzdorfer Schüler feiern Gottesdienst mit Häftlingen

Betzdorf/Attendorn. Seelsorger Lothar Schulte berichtete vor Ort von den Haftbedingungen im geschlossenen und offenen Vollzug ...

Heinrichshof-Fest am Sonntag in Burglahr

Burglahr. In der Zeit von 11 bis 17 Uhr feiert der Heinrichshof in 57632 Burglahr, Baumgarten 10, am Sonntag, 25. August, ...

In Kausen gibt es wieder ein Heuballen-Singen

Kausen. Zum sechsten Male veranstaltet der MGV „Zufriedenheit“ Kausen sein beliebtes Heuballen-Singen. Am Samstag, dem 31. ...

Weitere Artikel


Zehn Personen erhielten die deutsche Staatsbürgerschaft

Altenkirchen. Im Kreishaus fand am 29. November die feierliche Übergabe der Urkunden für die Einbürgerung statt. Kreisbeigeordneter ...

Weitere Betriebe der Region für das Duale Studium gesucht

Altenkirchen. Seit Anfang des Schuljahres besuchen die Dual-Studierenden nun die neu eingerichtete Fachklasse an der Berufsbildenden ...

Ehrung der AWO Betreuungsvereine für Edda Grollius

Kreis Altenkirchen. Während der alljährlichen Adventsfeier der AWO Betreuungsvereine im Landkreis Altenkirchen wurde Edda ...

Zukunft der Grundschulen macht Sorge

Flammersfeld/Eichen. Mit Besorgnis nimmt Dr. Peter Enders die Aussagen der Landesregierung im Bildungsausschuss des Landtages ...

Wanderschilder weisen den Weg

Kirchen-Freusburg. Fragt man dieser Tage den 1. Vorsitzenden der Wanderfreunde „Siegperle“ Kirchen (Sieg), Sven Wolff, so ...

Greenpeace-Appell: RWE-Aktien jetzt verkaufen

Kreis Altenkirchen. Greenpeace Westerwald appelliert an den Kreistag Altenkirchen, die RWE-Aktion jetzt zu verkaufen. Denn ...

Werbung