Werbung

Nachricht vom 30.11.2016    

Siegerehrung und Sauessen im Schützenhaus Schönstein

Am letzten Freitag im November fand zum Abschluss des Herbstpreisschießens (Sauschießen) der St. Sebastianus Schützenbruderschaft 1402 vom Heister zu Schönstein das Sauessen mit der Siegerehrung im Schützenhaus Schönstein statt. Es hatte eine rege Beteiligung gegeben.

Brudermeister Mathias Groß (links) ehrte die Sieger des diesjährigen Herbstpreißschießens. Foto: Verein

Wissen-Schönstein. An diesem Schießwettbewerb hatten sich 109 Einzelteilnehmer und 16 Mannschaften beteiligt. Als Anerkennung hatte der Vorstand erstmals einen Sonderpreis für die teilnehmerstärkste Mannschaft in Form von 10 Liter Bier ausgelobt. Diesen Preis konnte der KC Hövels in Empfang nehmen, der mit 16 Schützen in drei Mannschaften angetreten war.

Eine Vielzahl der Schützen fand sich zum Sauessen im Schönsteiner Schützenhaus ein, um das kostenlose Schlachtessen zu genießen und die Preise in Empfang zu nehmen. Für jeden lohnte es sich wieder, da Alle mit einem ansehnlichen Fleischpreis nach Hause gehen konnten. Die Metzgerei Wickler hatte das Schlachten sowie die Zubereitung des Sauessens und der Preise übernommen. So wurde das Sauessen, bestehend aus Blut- und Leberwurst, Leberkäse, Kartoffelpüree und Sauerkraut wieder gerne angenommen. In seiner Begrüßungsrede dankte der Schützenmeister Mathias Groß allen Teilnehmern am Herbstpreisschießen, allen Helfern, besonders den Schießleitern, für die tatkräftige Unterstützung bei der Durchführung der Schießveranstaltungen sowie den Helfern bei der Durchführung dieses Abends.

Bei der anschließenden Siegerehrung konnten sich die jeweils Erstplatzierten die besten Fleischpreise aussuchen. Dies waren in der Seniorenklasse Hartmut Hoppe vor Harry Ottersbach und Karli Krämer. In der Altersklasse führten Georg Kreit vor Thomas Schlechtriemen und Bernd Kraus. Die Schützenklasse wurde dominiert von Steffen Schmidt, Jochen Krämer und Markus Krämer.

Die Rangfolge in der Damenklasse hieß Simone Röcher, Christiane Schmidt und Kathrin Rödder-Schmidt. Bei der Jugend siegte Benedikt Köhler vor Jannik Trapp und Tobias Neuhoff. Die Schülerklasse entschied Paul Köhler für sich vor Laura Dahlmann und Merle Schilling.

Der Mannschaftssieg ging an die Abonnementssieger der Freiwilligen Feuerwehr Schönstein, die sich diesmal vor dem Stammtisch Schützenhaus und dem Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr durchsetzen konnte. Die drei erstplatzierten Mannschaften erhielten jeweils einen Pokal.

Auf großes Interesse traf wieder die Schätzfrage, bei der das Gewicht eines Spießbraten der Metzgerei Wickler zu schätzen war. Das Gewicht betrug 2.394 Gramm. Dem Gewicht am nächsten kam Christian Baldus mit 2.386 Gramm, der somit stolz den Preis in Empfang nehmen konnte. Der Erlös der Schätzfrage kommt mit 61 Euro der Jugendarbeit zugute. Der gemütliche Teil ging wieder bei guter Stimmung bis weit nach Mitternacht.

Die Schützenbruderschaft freut sich schon auf einen regen Besuch an ihrem Getränkestand und der Gebäckhütte ihrer Frauen auf dem Schönsteiner Weihnachtsmarkt am 3. Adventswochenende.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Siegerehrung und Sauessen im Schützenhaus Schönstein

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Aktuell keine neuen Corona-Fälle im Kreis Altenkirchen

Gute Nachrichten gibt es am Dienstagnachmittag, 31. März, aus der Kreisverwaltung Altenkirchen: Aktuell gibt es keine neuen Covid-19-Infektionen im AK-Land, die Zahl liegt somit wie am Vortag bei 53 Fällen.


Corona-Ambulanz im Kreis: Es melden sich kaum Ärzte

Die Zahl der Covid-19-Patienten ist im Kreis Altenkirchen im Vergleich zu anderen Regionen des Landes noch auf einem niedrigen Stand. Das soll allerdings kein Ruhekissen sein. Landrat Dr. Peter Enders appelliert aktuell an die Kassenärztliche Vereinigung und Ärzteschaft.


Wissen hilft: Mundschutz und Kittel ehrenamtlich nähen

In Wissen sind ehrenamtliche Helfer dem Aufruf des Evangelischen Altenzentrums Kirchen und dem Haus Mutter Teresa Niederfischbach gefolgt. Darin bat man um ehrenamtliche Helfer, die bereit sind Kittel und Mundschutz zu nähen, um der Knappheit dieser Artikel während der aktuellen Lage etwas entgegenzusetzen.


Region, Artikel vom 30.03.2020

In Altenkirchen nähen Lehrer nun Schutzmasken

In Altenkirchen nähen Lehrer nun Schutzmasken

Die Corona-Krise macht deutlich: Es fehlt an vielem. Die Liste ist lang und beinhaltet auch ganz wichtige Dinge, die in Krankenhäusern und Altenzentren so dringend benötigt werden. Ein Hilferuf aus dem Altenkirchener Theodor-Fliedner-Haus stieß nicht auf taube Ohren.


Region, Artikel vom 30.03.2020

Jetzt 53 Corona-Infizierte im Kreis Altenkirchen

Jetzt 53 Corona-Infizierte im Kreis Altenkirchen

Zu Beginn der neuen Woche steigt die Zahl der mit dem Coronavirus Infizierten weiter: Nach Angaben der Kreisverwaltung gibt es nun 53 bestätigte Fälle, drei mehr als am Vortag, 29. März.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Verletzter Uhu vom Hümmerich trotz Hilfe nicht zu retten

Gebhardshain/Mittelhof/Niederfischbach/Rösrath. Gleichzeitig zeige der Vorfall, wie wichtig für die Belange des Naturschutzes ...

Schwalben ein Zuhause bieten

Holler. Im Rahmen des NABU-Projektes „Schwalbenfreundliches Haus“ setzen die NABU-Gruppen in der Region Rhein-Westerwald ...

Wandern gegen Corona und damit heimische Wandergruppen unterstützen

Kirchen. Von Nord bis Süd, ja bundesweit, haben Wandergruppen wegen der Corona-Pandemie verständlicherweise bereits für viele ...

DRK in Betzdorf: Ein ganzes Leben für das Rote Kreuz

Betzdorf. Aber zunächst ein Ausflug in die Vergangenheit: Seit 1957 ist Marlene Eutebach aktives Mitglied im DRK-Ortsverein ...

BUND: #WirbleibenzuHause-Tipps

Mainz/Region. Gesamtgesellschaftliches Handeln und Solidarität sind die Gebote der Stunde, um unser Gesundheitssystem nicht ...

Landfrauen besuchten Group Schumacher

Eichelhardt. Alles begann mit der Erfindung des Schnellverschluss-Ährenhebers samt Patentanmeldung. 1968 gründeten Gustav ...

Weitere Artikel


Zahlreiche Besucher am Info-Tag der IGS Hamm/Sieg

Hamm. Plakat-Wände und Flyer im Foyer halfen den Besuchern dabei, sich sowohl einen Überblick über die Sekundarstufe I als ...

Landesverband der Tafeln wählten neuen Vorstand

Region. Die Tafeln Rheinland-Pfalz und Saarland wählen einen neuen Vorstand für den Landesverband. In Rheinland-Pfalz und ...

Noch keine Winterstimmung am Arbeitsmarkt

Region. Für den Landkreis Neuwied wurden in diesem Monat 5.195 Menschen ohne Job gezählt. Das sind vier mehr als im Vormonat ...

Kleinkunstabend gefiel dem Publikum

Wissen. Sichtlich wohl fühlten sich die Gäste in dem sehr gut besuchten Wissener Lokal. „Da habe sich offensichtlich zwei ...

Ehrung der AWO Betreuungsvereine für Edda Grollius

Kreis Altenkirchen. Während der alljährlichen Adventsfeier der AWO Betreuungsvereine im Landkreis Altenkirchen wurde Edda ...

Weitere Betriebe der Region für das Duale Studium gesucht

Altenkirchen. Seit Anfang des Schuljahres besuchen die Dual-Studierenden nun die neu eingerichtete Fachklasse an der Berufsbildenden ...

Werbung