Werbung

Nachricht vom 01.12.2016    

Realistische Einsatzübung in Nauroth

Die Feuerwehren Elkenroth und Rosenheim probten den Ernstfall bei der Firma PTM GmbH in Nauroth. Die Übung war unter realistischen Bedingungen konzipiert worden und den Einsatzkräften vorher nicht bekannt.

Foto: Feuerwehr

Nauroth. „Unklare Rauchentwicklung“, so das Einsatzstichwort einer Einsatzübung bei der
Firma PTM GmbH in Nauroth. Das Einsatzkonzept der Freiwilligen Feuerwehr
Verbandsgemeinde Gebhardshain sieht in diesem Fall den Einsatz des Löschzuges
3 Elkenroth vor. Da man von einem größeren Ausmaß ausging, wurde zusätzlich der
Löschzug 4 Rosenheim alarmiert, um weitere Einsatzkräfte vor Ort zu haben.

Die bewusst geheim gehaltene Übung, nur die Wehrführung und die Firmenleitung wussten
Bescheid, stellte als Aufgabe einen Brand im Bereich der Produktionshalle dar, in
deren Verlauf zwei Personen vermisst wurden. Die Produktionsleitung der Firma und
der Wehrleiter der Verbandsgemeinde zeigten sich erfreut über das schnelle Eingreifen der Feuerwehr, welche das Geschehen schnell unter Kontrolle hatte. Um unter realistischen Bedingungen die Übung ablaufen zu lassen, war der Brandort komplett verraucht. Schnell waren die Personen gefunden und der Brand gelöscht.

Im Anschluss gab es einen Informationsaustausch im Feuerwehrhaus Elkenroth, bei
dem die Firmen- und Feuerwehrangehörigen beschlossen, weiterhin engen Kontakt zu halten. Am Anfang des Jahres hatte die Produktionsleitung erstmals Kontakt mit der Feuerwehr aufgenommen. Bei einer Besichtigung informierte sich die Feuerwehr über den Betrieb und Gefahrenstellen. Kleinere Verbesserungen sollen nun im Bereich des Betriebes vorgenommen und der freundliche Kontakt beibehalten werden. Für einen späteren Zeitpunkt ist eine größere Übung geplant, in der auch die Beschäftigten mit einbezogen werden sollen.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Realistische Einsatzübung in Nauroth

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Adventsbasar 2019 in St. Michael in Kirchen

Kirchen. Die zweite Möglichkeit des Basarbesuchs besteht am 1. Advent um 09:30 Uhr. Angeboten wird alles, was zur Advents- ...

Drohnenbilder zeigen Ausmaß des Waldsterbens

Pracht/Westerwald. Es ist ein trauriges wie beeindruckendes Bild: Baumstämme liegen wie Streichhölzer in den abgeholzten ...

Unbekannte stehlen Geld von Wissener Schüler-Sozialprojekt

Wissen. Wut und Enttäuschung macht sich nicht nur unter den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 13 des Kopernikus ...

Küchenbrand verlief glimpflich

Wissen. Vermutlich war vergessenes Essen die Ursache für einen Küchenbrand in der Nacht zu Sonntag, 17. November. Die Freiwillige ...

Eine Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß in Herdorf

Herdorf. Am Samstag, 16. November, um 18.20 Uhr ereignete sich in der Hellerstraße in Herdorf ein Verkehrsunfall, bei dem ...

Tage der Berufsorientierung am Kopernikus-Gymnasium Wissen

Wissen. Dabei konnten die die Schülerinnen und Schüler jeden Tag jeweils einen neuen Betrieb erkunden, den sie im Vorfeld ...

Weitere Artikel


Marco Zeuner ist Deutscher Vizemeister im E-Dart

Wissen/Kalkar. Am vergangenen Wochenende wurden in Kalkar die alljährlichen Deutschen Meisterschaft im E-Dart des Verbandes ...

Badminton-Mannschaft zurück im Titelrennen

Betzdorf. Die Betzdorfer Spieler haben jetzt nur noch zwei Punkte Rückstand auf das Führungsduo aus Remagen und Hütschenhausen. ...

Vorlesetag an der Grundschule Etzbach

Etzbach. Kürzlich fand im Rahmen der Aktion „Tage des Lesens“ in Rheinland-Pfalz an der Grundschule Etzbach wieder ein Vorlesetag ...

Zwei Leichtverletzte bei Fahrzeugbrand

Werkhausen. Am Mittwoch, 30. November, löste die Leitstelle Montabaur, gegen 12.30 Uhr, Alarm für die Einheiten Mehren und ...

Wissen ehrte bürgerschaftliches Engagement und kulturelle Leistungen

Wissen. Es sei an der Zeit, den Helden des Alltags danke zu sagen – das sagte Bürgermeister Michael Wagener zu Beginn der ...

Noch keine Winterstimmung am Arbeitsmarkt

Region. Für den Landkreis Neuwied wurden in diesem Monat 5.195 Menschen ohne Job gezählt. Das sind vier mehr als im Vormonat ...

Werbung