Werbung

Nachricht vom 01.12.2016    

Badminton-Mannschaft zurück im Titelrennen

Durch zwei Heimsiege am vergangenen Wochenende gegen den ASV Landau (5:3) und die zweite Mannschaft der BSG Neustadt (7:1) hat sich die erste Mannschaft des Badminton-Clubs (BC) „Smash“ Betzdorf im Titelkampf in der Rheinland-Pfalz Liga zurückgemeldet.

Betzdorf. Die Betzdorfer Spieler haben jetzt nur noch zwei Punkte Rückstand auf das Führungsduo aus Remagen und Hütschenhausen. Gegen den Aufsteiger aus Landau konnte am Samstag das Team um Mannschaftskapitän Kevin Straßer diesmal auch den Ausfall von Heike Voigt, Markus Wüst und Thomas Knaack kompensieren. Insgesamt fünf Dreisatz-Matches zeigten aber, dass sich die Pfälzer teuer zu verkaufen wussten.

Nach den Doppeln führte das Betzdorfer Team mit 2:1. Einen ungefährdeten Zweisatzerfolg von Straßer/Stähler im ersten Herrendoppel folgte ein Zittersieg durch Andre Schmidt/Christopher Heftrich im zweiten Männerdoppel. Eine bittere Niederlage gab es für die Betzdorfer Damen Melli Schulz/Nina Stahl, die bei ihrer 19:21, 21:11 und 20:22-Niederlage zwar mehr Punkte als die Gegnerinnen machten, letztlich aber mit 1:2 verloren.
Für die Entscheidung sorgten die Betzdorfer Herren Straßer, Stähler und Schmidt, die alle drei Einzel gewinnen konnten und sich damit für restlichen siegbringenden Punkte verantwortlich zeigten. Einer klaren Niederlage von Nina Stahl im Dameneinzel folgte zum Schluss noch eine äußerst knappe Dreisatzniederlage von Schulz und Heftrich im gemischten Doppel (20:22 im Entscheidungssatz).

Am Sonntag ging es dann gegen den bis dato Tabellendritten aus Neustadt. Mit einem 7:1 hatte im Vorfeld niemand gerechnet. Gegenüber dem Vortag waren diesmal auch Markus Wüst und Björn Hornburg mit von der Partie. Dafür war aber Andre Schmidt verhindert. Ein erstes Ausrufezeichen setzten Hornburg/Wüst, die ihre Partie glatt gewinnen konnten. Davon beflügelt zogen auch Straßer/Stähler und Schulz/Stahl durch Dreisatzsiege nach. Mit dem 3:0 im Rücken ließ es sich nun entspannter aufschlagen. Punktegarant Ben Stähler erhöhte durch einen Zweisatzerfolg auf 4:0. Keinen guten Start hatten dagegen Kevin Straßer und Nina Stahl in ihren Einzeln (jeweils 20:22 im ersten Satz). Beide bekamen aber die Kurve und setzten sich abschließen in drei Sätzen durch. Knapp ging es auch bei Cristopher Heftrich zu, der seinem Kontrahenten mit 17:21 und 19:21 knapp unterlag. Für den positiven Schlusspunkt sorgten Melli Schulz und ein blendend aufgelegter Markus Wüst im Mixed, dass sie mit 21:12, 21:13 gegen Deubert/Will gewannen.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Badminton-Mannschaft zurück im Titelrennen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


SUV-Fahrer überholt an roter Ampel und rast in Kurve

Zu einem Fall von Straßenverkehrsgefährdung und Nötigung im Straßenverkehr kam es am Freitagmorgen in Herdorf, als der Fahrer eines SUV an einer roten Ampel überholte und in eine Kurve raste. Die Polizei bittet Zeugen sich zu melden.


Falsche Taktik, großer Schaden: Fortbildung bei der Feuerwehr

Auf dem Gelände des Kulturwerks in Wissen herrschte am Freitag die Farbe rot vor. Der Kreisfeuerverband (KFV) Altenkirchen hatte zu einer Fortbildungsveranstaltung eingeladen. Aus dem Kreis Altenkirchen und dem Kreis Neuwied waren rund 250 Feuerwehrleute der Einladung gefolgt. Als Referent konnte der KFV-Branddirektor Markus Pulm von der Berufsfeuerwehr Karlsuhe gewonnen werden.


Neues Krankenhaus: Ungereimtheiten bei der Standortfrage

Die Diskussion um den Standort für ein noch zu bauendes DRK-Krankenhaus, das die beiden Kliniken in Altenkirchen und Hachenburg ersetzen soll, ebbt nicht ab. Die Entscheidung, das neue Hospital am Standort 12 (Bahnhof Hattert), der zur Verwunderung vieler vor Weihnachten urplötzlich noch um Flächen in Müschenbach erweitert wurde, entstehen zu lassen, ist in Absprache mit der rheinland-pfälzischen Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD) erfolgt.


Region, Artikel vom 24.01.2020

Roller-Unfall in Kirchen – Fahrer war schon tot

Roller-Unfall in Kirchen – Fahrer war schon tot

Nach dem tragischen Verkehrsunfall in Kirchen-Wehbach am vergangenen Sonntag steht nun das Obduktionsergebnis fest. Demnach ist davon auszugehen, dass der 55-Jährige schon während der Fahrt und nicht durch den Unfall verstarb.


Ausschusssitzung in Wissen ganz ohne das Thema Straßenausbaubeiträge

Und wieder fand eine Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses der Stadt Wissen statt. Doch diesmal konnten die Tagesordnungspunkte der vergangenen und vertagten Sitzung einmal ohne das Thema der Straßenausbaubeiträge abgearbeitet werden. Nachdem dieser Tagesordnungspunkt gestrichen wurde, verließen Teile der Besucher das Kulturwerk.




Aktuelle Artikel aus Sport


Neue Rhönradgruppe für Anfänger ab 14 Jahren in Wissen

Wer auf der Suche nach einem ungewöhnlichen und coolen Hobby ist, Neues ausprobieren und die Welt auf den Kopf stellen will ...

Faustball: Keine Punkte zum Jahresstart in der Männerklasse

Kirchen/St. Goarshausen. Die Männer 19+ Mannschaft des Gastgebers Weisel siegte klar in 2:0 Sätzen (11:1, 11:1). Auch das ...

Auswärtssieg zum Rückrundenauftakt für den SSV95 Wissen

Welling. Das Spiel begann recht ausgeglichen und war durch starke Abwehrreihen geprägt, die den Offensiven beider Mannschaften ...

Gebürtige Brachbacherin gewinnt Skeleton-Weltcup in Innsbruck

Innsbruck/Brachbach. Mit 53,62 Sekunden fuhr Lölling am Freitag ihrer Konkurrenz davon und hatte dabei eine eindrucksvolle ...

Budo-Club Betzdorf: Neue Braungurtträger in der Abteilung Judo

Betzdorf. Neben den Grundformen der Techniken gilt es eigenständig Anwendungsaufgaben zu lösen, Kontertechniken zu demonstrieren ...

Betzdorfer Handballer: Bittere Niederlage gegen Rhein Nette

Betzdorf/Andernach. Hoch motiviert fuhren die Spieler am Samstag Mittag an den Rhein.
In der ersten Hälfte boten beide Mannschaften ...

Weitere Artikel


Vorlesetag an der Grundschule Etzbach

Etzbach. Kürzlich fand im Rahmen der Aktion „Tage des Lesens“ in Rheinland-Pfalz an der Grundschule Etzbach wieder ein Vorlesetag ...

Start des Buslinien Konzeptes Altenkirchen-Wissen

Altenkirchen/Wissen. Zum Fahrplanwechsel am 11. Dezember 2016 wird es im Kreisgebiet zur Umsetzung eines ersten Linienbündels ...

Puppentheater für den Umweltschutz

Kreis Altenkirchen. Die Europäische Woche der Abfallvermeidung, die der Anlass für die Aufführung des Theaterstücks war, ...

Marco Zeuner ist Deutscher Vizemeister im E-Dart

Wissen/Kalkar. Am vergangenen Wochenende wurden in Kalkar die alljährlichen Deutschen Meisterschaft im E-Dart des Verbandes ...

Realistische Einsatzübung in Nauroth

Nauroth. „Unklare Rauchentwicklung“, so das Einsatzstichwort einer Einsatzübung bei der
Firma PTM GmbH in Nauroth. Das Einsatzkonzept ...

Zwei Leichtverletzte bei Fahrzeugbrand

Werkhausen. Am Mittwoch, 30. November, löste die Leitstelle Montabaur, gegen 12.30 Uhr, Alarm für die Einheiten Mehren und ...

Werbung