Werbung

Nachricht vom 01.12.2016    

500 Euro für Kita Birken-Honigsessen

Eine freudige Überraschung in Form einer Geldspende erhielt zu Beginn der Adventszeit die Kindertagesstätte St. Elisabeth Birken-Honigsessen. Der Geldgeber - die Sparkasse Westerwald-Sieg - hatte sich bewusst für jene Einrichtung entschieden, die sich seit fast einem halben Jahr in einer Ausnahmesituation befindet.

Die Schützlinge der Kita St. Elisabeth in Birken-Honigessen freuen sich über den 500-Euro-Scheck der Sparkasse Westerwald-Sieg. (Foto: pr)

Birken-Honigsessen. Weihnachtszeit ist Spendenzeit - und wer wäre da als Spendenempfänger besser geeignet als die Kindertagesstätte (Kita) St. Elisabeth in Birken-Honigsessen, hinter der ein mehr als turbulentes Jahr liegt? Das dachten sich auch die Sparkassen-Mitarbeiter Detlef Vollborth, Leiter der Geschäftsstelle Wissen sowie die Leiterin der Geschäftsstelle Birken-Honigsessen, Jennifer Jannaschk, und überraschten die Kita-Leitung mit einem Spendenscheck über 500 Euro.

Die Ausnahmesituation, dass eine komplette Kindertagesstätte innerhalb von wenigen Tagen umziehen musste, hat es so in der Verbandsgemeinde Wissen noch nicht gegeben. Der Umstand, dass erhebliche Baumängel am Gebäude der Birken-Honigsessener Einrichtung sofortige Renovierungsmaßnahmen erforderten, ließ jedoch keine andere Wahl und eine Übergangslösung musste gefunden werden. Auch wenn sowohl der Umzug als auch die Eingewöhnung in die in wenigen Tagen aufgestellte Containerlandschaft auf dem Schützenplatz problemlos funktionierten, liegen doch aufregende Zeiten hinter dem Kita-Personal und den Kindern.

Die Spende der Sparkasse Westerwald-Sieg soll hierfür eine kleine Entschädigung darstellen. „Wenn nicht hier fördern – wo dann?“, so Detlef Vollborth, der seine Heimatverbundenheit zum Ausdruck brachte und auch für die Zukunft seine Hilfe anbot. Bürgermeister Michael Wagener sowie Kita-Leiterin Susanne Gockel freuten sich sehr über die Zuwendung und bedankten sich herzlich.

Für das nächste Jahr warten nun alle gespannt auf die Fertigstellung des alten „neuen“ Kita-Gebäudes und dass langsam wieder Normalität in den Kita-Alltag einkehrt. Auf eine Neuerung können sich die Kinder schon heute freuen: „Die Spende der Sparkasse Westerwald-Sieg werden wir für eine langersehnte Holzeisenbahn verwenden, die im Flurbereich der renovierten Kindertagesstätte aufgestellt wird“, so Leiterin Susanne Gockel abschließend.




Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: 500 Euro für Kita Birken-Honigsessen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Jetzt 66 Infizierte

Die Kreisverwaltung in Altenkirchen informiert am Sonntagmittag, 5, April, über den aktuellen Stand im Hinblick auf die Ausbreitung der Corona-Pandemie im Kreisgebiet. Demnach sind nun 66 Menschen infiziert. Im Krankenhaus in Kirchen werden auch zwei Patienten aus Italien behandelt.


Einkaufsmöglichkeiten: Interaktive Karte zeigt Hofläden

Regionale Produzenten, landwirtschaftliche Betriebe, Imker, Winzer und Jäger sichern nicht nur in Krisenzeiten die Versorgung mit hochwertigen, heimischen Lebensmitteln. Das LEADER-Projekt „Regionale Produkte und Direktvermarktung“ hat sich die Unterstützung dieser Produzenten in den drei Landkreisen Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis zum Ziel gesetzt und informiert Verbraucher über die vielfältigen Angebote vor Ort.


Region, Artikel vom 05.04.2020

Einfamilienhaus in Etzbach stand in Flammen

Einfamilienhaus in Etzbach stand in Flammen

In Etzbach hat am Sonntag, 5. April ein Einfamilienhaus gebrannt. Die beiden Bewohner konnten sich retten, verletzt wurde niemand. Das Haus ist unbewohnbar, der Schaden wird auf rund 250.000 Euro geschätzt.


Wissener Haarstudio: Ein Friseursalon während der Corona-Krise

Auch das Haarstudio von Bettina Klein in Wissen musste wegen der Corona-Pandemie seine Türen schließen. Eine große Herausforderung, dennoch blickt die Friseurmeisterin optimistisch nach vorne.


„Massive Verschlechterung“ für Pendler auf der Sieg-Strecke

Längere Wartezeiten beim Umsteigen in den Bahnhöfen Betzdorf und Au (Sieg) und längere Fahrzeiten müssen Bahnreisende auf der Rhein-Sieg-Strecke hinnehmen: Als eine Folge der Corona-Krise war am 21. März der RE9 komplett gestrichen worden. Wenige Tage später kam noch die Vergrößerung des Taktes bei der RB90 (Regionalbahn) auf zwei Stunden und eine Streichung einer der zwei Verbindungen bei der S-Bahn ab Au (Sieg) hinzu. Für Pendler bedeutet dies eine „massive Verschlechterung“.




Aktuelle Artikel aus Region


„Massive Verschlechterung“ für Pendler auf der Sieg-Strecke

Betzdorf/Au (Sieg). „Es ist eine unglaubliche Zumutung“, meint der Kirchener Wolfram Westphal, der ein überzeugter Bahnfahrer ...

Wissener Haarstudio: Ein Friseursalon während der Corona-Krise

Wissen. Einzelhandel, Speditionen oder Kindertagesstätten – kein Bereich des öffentlichen Lebens ist derzeit nicht von der ...

Einfamilienhaus in Etzbach stand in Flammen

Etzbach. Der Polizei in Altenkirchen wurde der Brand des Hauses in der Straße "Am Siegtor" gegen 9.45 Uhr gemeldet. Aus noch ...

Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen: Jetzt 66 Infizierte

Altenkirchen. Seit der ersten nachgewiesenen Covid-19-Infektion bei einem Mann aus dem Kreis Altenkirchen am 13. März ist ...

Flüssigkeitszufuhr: Wichtig für Konzentration, Leistung und Wohlbefinden

Region. Die Körpertemperatur wird mithilfe von Wasser reguliert, das Blut bleibt schön flussfähig, wichtige Nähr- und Vitalstoffe ...

Bürgerentscheid zu wkB in Wissen, warum jetzt?

Wissen. Auch wenn sich in der aktuellen Corona-Krise viele zurecht lieber anderen sehr wichtigen, sozialen Dingen widmen ...

Weitere Artikel


Erstes Lotsenhaus für Flüchtlinge in Rheinland-Pfalz zieht Bilanz

Region. „Wir sind auf einem guten Weg, den wir auch im kommenden Jahr fortsetzen werden“, zog Frank Schmidt, Leiter der ...

Frostige Temperaturen erschweren Entleerung der Bioabfalltonnen

Kreis Altenkirchen. Die in den letzten Tagen spürbaren Minustemperaturen führen leider wie alljährlich dazu, dass der Inhalt ...

3. Vereinsmeisterschaften der DLRG Betzdorf / Kirchen

Kirchen. Letztens fanden bei der DLRG Betzdorf / Kirchen zum dritten Mal nach Eröffnung des Molzbergbades die Vereinsmeisterschaften ...

Mit Umwelttechnik zur Allgemeinen Hochschulreife

Kirchen. An der Berufsbildenden Schule (BBS) Betzdorf-Kirchen zum ganz normalen Abitur? Was genau beinhaltet das Fach Umwelttechnik? ...

Judokas des TuS Honigsessen in Hennef erfolgreich

Birken-Honigsessen/Hennef. Für die jungen Judoka des TuS Honigsessen 09 fand in Hennef das letzte Turnier des Jahres statt. ...

Kirchener Faustballer wählten neuen Vorstand

Kirchen. Bei der diesjährigen Abteilungsversammlung der Faustballabteilung des VfL Kirchen standen turnusgemäß Neuwahlen ...

Werbung